Abschirmung - einige interessante Dinge




Was hast du für Erfahrung unter Abschirmenden Materialien gemacht und was würdest du empfehlen?
Hast du ein Baldachin? Warst du schon mal in einem Bunker, oder in einem Faradayschen Käfig?

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon MingaManga » Di 5. Okt 2010, 14:43

Möchte über einige weitere Dinge über die Energie in meinen Füßen berichten:

Meine Füße sehen mitlerweile aus, als wäre ich über brennende Kohle gegangen, fühlt sich wie ein stechender Schmerz an und Haut ist an vielen Stellen offen.

Habe heute damit begonnen meine Füße mit Aragonia-Abschirmung zu umgeben. Mir kommt vor, dass einige Dinge mit meinem Energiekreislauf (geöffnete Chakren), welche gegen mich angewendet wurden, jetzt nicht mehr funktionieren. Schmerz ging auch sofort zurück, kann jetzt wieder normal laufen.

Gebe dann in einigen Tagen über evtl. weitere Besserung bescheid.

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:58
Wohnort: Südtirol

von Anzeige » Di 5. Okt 2010, 14:43

Anzeige
 

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon MingaManga » Mo 8. Nov 2010, 11:47

Hallo,

Füße sind wieder normal bei mir, wahrscheinlich durch das Abschirmgewebe.

Habe meine Schuhe jetzt auch etwas modifiziert: Hab mir Einlagen aus Abschirmgewebe gebastelt und dazu noch Filz-Einlagen. Damit kann ich dem Spiel eigentlich recht erfolgreich entgegenwirken. Noch besser, wenn ich mit diesen Schuhen über Schlamm laufe, da fühle ich mich eigentlich halbwegs ok.

Habe gestern noch etwas gefunden - Schutz vor Skalarwellen - man lese folgenden Text:

http://mindcontrol.twoday.net/stories/195996/

"Meine ersten Abschirmversuche nahm ich mit den bei HF-Strahlung bewährten Mitteln (u. a. Abschirmgewebe von Biologa) vor; sie erwiesen sich als zwecklos. Das legte mir die Vermutung nahe, dass Skalarwellen im Spiel sein müssten. Für diese Annahme sprach auch, dass die Besendung beim Verlassen des Hauses andauerte. In Ulrich Warnkes Buch “Diesseits und Jenseits der Raum-Zeit-Netze” las ich, dass man Skalarwellen u. a. mit Kunststofffolie abschirmen könne. Nachdem ich die Zimmerdecke mit einer dicken Kunststofffolie abgehängt hatte, wechselten meine Peiniger offenkundig die Bestrahlungsgeräte, da sie mit den bisher eingesetzten nicht mehr richtig durch kamen."

Habe mir gestern dann eine neue Mütze gebastelt, bestehend aus Kunststofffolie und Aluminium-Folien. Geändert hat sich damit zwar bisher nicht viel, da meine Peiniger einfach an anderen Stellen meines Körpers die Eingaben machen. Wo ich mich schützte fühlte ich mich besser, gestern war dann halt der Hals bevorzugtes Angriffsziel...

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:58
Wohnort: Südtirol

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon Darksnow » Mo 8. Nov 2010, 14:49

Naja Kunstoff hilft nicht, weil es auch statisch aufladbar ist schon alleine durch Reibung. Mein Bett ist auch mit Gummiematten ausgelegt, aber das soll auch nur zur Dämmung dienen, damit das Blech nicht zu sehr schwingt und Schall überträgt. Zumind. nicht nach Innen.

Heute habe ich erst mal alle Pc Kabel mit Mitrihldraht umwickelt und diese mit umgebauten Steckern, ohne Plus und Minus Pol geerdet. Das hilft enorm. Man hätte deswegen fast meine Lautsprecherbox kaputt geschossen die im Standbyemodus plötzlich laut aufknallte.

Wie gesagt schütze dich vor jegliche Art Stromkabel, stell den Strom am besten in deinen Wohnräumen ab, dann haben die auch keine Chance dich zu besenden!

Was meinst du wie froh ich jetzt bin, wie lange die mich vom Pc fernhalteten. Wenn ich ih anmachte dachte ich ich muss daran innerlich verbrennen. Ich habe zudem heute meinen dritten schwarzen Leberfleck am Körper gefunden. Naja Hautkrebs ist ja noch Heilbar und ich sollte morgen gleich mehrere Arztbesuche machen!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon MingaManga » Di 9. Nov 2010, 12:58

Naja Kunstoff hilft nicht, weil es auch statisch aufladbar ist schon alleine durch Reibung.


Gegen "normale" Strahlung gebe ich dir recht, allerdings gegen Skalarwellen könnte es doch Schutz bieten. Handelt sich wohl um jene Energie, welche man des öfteren um seinen Körper kreisen spührt...

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 14:58
Wohnort: Südtirol

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon Darksnow » Di 9. Nov 2010, 13:49

Google mal nach Tungaska Phänomen, das beschreibt schon das Skalarwellen nicht nur künstliche Art sind, sondern normal vorhanden, von Natur aus. ich glaube das geht da um Skalar. Berichte mich wenn ich etwas verwechsel.

Auf jedenfall schlag dir die Skalarwellen aus dem Kopf, die sind überall und nicht erwähnenswert in unserem Fall!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon Sunny » Di 9. Nov 2010, 15:38

MingaManga hat geschrieben:
Naja Kunstoff hilft nicht, weil es auch statisch aufladbar ist schon alleine durch Reibung.


Gegen "normale" Strahlung gebe ich dir recht, allerdings gegen Skalarwellen könnte es doch Schutz bieten. Handelt sich wohl um jene Energie, welche man des öfteren um seinen Körper kreisen spührt...

MingaManga


Ja, habe ich auch schon gelesen.........

Es soll , laut google, High-Tech-Skalarwaffen geben , die ähnlich wie Microweave-Weapons wirken.

Das Geheimrezept dazu wird man uns garantiert nicht auf dem Präsentierteller servieren ;)
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 21:45

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon Darksnow » Di 9. Nov 2010, 19:52

Ähm dann liege ich wohl doch falsch. Dann ist das bei Tungaska wohl Elf, oder Längstwellen. So etwas in der Art. Mir ist das auch alles teils zu wirr!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Abschirmung - einige interessante Dinge

Beitragvon Victim » Di 9. Nov 2010, 23:19

Entschuldigt, das ich mich hier mal einmische, aber dank meiner ziemlich guten Ausbildung kann ich euch sagen, das Skalarwellen ein ziemlich ausgemachter Blödsinn sind.
Die den Skalarwellen zugedichteten Eigenschaften sind weder jemals beobachtet worden noch passen sie in irgendein physikalisch Gesetz.
Blödsinn also , sorry.

Und MingaManga, Deine esoterischen Ratschläge, Informationen an Wasser zu übertragen und damit irgendwas auszurichten. Auch das ist Blödsinn!

Ich glaube nicht an Esoterik und anderen Schwachsinn, diese Erklärungsversuche sind dumm und verzweifelt und haben keine physikalische Grundlage.

Es geht um ziemlich prophane Technik, die von jedermann mit einigen Grundkenntnissen und der entsprechenden Ausstattung nachzubauen sind.

Keine Ufos, keine Geister, keine Skalarwellen, kein Hokuspokus. smilieopfer((((((((((
Einfach nur Physik.

Und damit kenne ich mich aus.

Nur dagegen wehren kann ich mich nicht. smilieopfer((((((((((((((

Gruss
Reiner
Victim
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 12:54

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Sehr interessante Seite
Forum: Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung
Autor: MingaManga
Antworten: 7
Interessante Schutzidee? Sprühmetalle
Forum: Abschirmerfahrungen
Autor: MingaManga
Antworten: 4
Abschirmung mit Magnetfolie
Forum: Abschirmerfahrungen
Autor: zausb18
Antworten: 1
Wasser als Abschirmung
Forum: Abschirmerfahrungen
Autor: Darksnow
Antworten: 1
Interessante und helfende Foren diskusionen
Forum: Forums
Autor: Darksnow
Antworten: 16

Zurück zu Abschirmerfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron