Diskussion über versch. Abschirmungen




Was hast du für Erfahrung unter Abschirmenden Materialien gemacht und was würdest du empfehlen?
Hast du ein Baldachin? Warst du schon mal in einem Bunker, oder in einem Faradayschen Käfig?

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Mo 12. Jul 2010, 18:16

Google nach Led!

Neonröhren helfen und ich bestelle mir auch einen Satz bald!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Mo 12. Jul 2010, 18:16

Anzeige
 

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » Mo 12. Jul 2010, 18:26

Hallo,

Google nach Led!


Hab ich schon, hatte Frage höchstens 1 Minute stehen :oops:

Hast du Beweise, dass Neonröhren helfen?

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Mo 12. Jul 2010, 20:58

Ich habe heute an der Arbeit eine um mich herum geschwungen. das Resultat war sofortiger Druckabfall auf meinem Weichkörper. Ich werde das noch mal gänzlich ausschreiben und werde daher einige sinnlose Diskusionen für einen schnellen Überblich in dieser Kategorie löschen. Wenn du fragen oder verdacht auf eine Möglichkeit hast dann schreibe das erst mal bitte im Chat aus. Ich kann es wenn es stimmt immernoch übertragen. Es geht so aber nicht da musst du mich verstehen!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Otto » Sa 13. Nov 2010, 13:43

Mir wurde von experten zu stahlblech geraten mind.1mm dick. Und damit einen ganzen raum dicht machen. Dann kommt nichts mehr durch
Otto
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Nov 2010, 15:53

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » Sa 13. Nov 2010, 17:21

Hallo,

Mir wurde von experten zu stahlblech geraten mind.1mm dick. Und damit einen ganzen raum dicht machen. Dann kommt nichts mehr durch


Stahl hat geniale Abschirmeigenschaften, soll den Bereich um 60 Hz zimlich gut schützen. Laufe zur Zeit mit einer Mütze gefüllt mit Stahlwolle umher, hilft mir etwas.

Hier eine Auflistung über menschliche Frequenzen:

http://www.airyu.com/

Noch etwas zum Beginn des Beitrags:

Mir ist halt so im nachhinein aufgefallen das es mir viel besser geht seit ich ein paar blanke CD's so ca. über meinen Kopf eher als Dekoration aufgehängt habe.
Ich habe sie mit einem dünne Faden verbunden und sie so untereinander aufgehängt.

Eigentlich wollte ich damit eine Art Regenbogen erzeugen wenn Sonnenlicht darauf fällt was aber scheinbar nur mit einer liegenden CD möglich ist.

Die hängenden CDs drehen sich eigentlich ständig in verschiedene Richtungen, also nicht wirklich vorhersehbar oder berechenbar, was unter Umständen mögliche Bestrahlungen meines Körpers unmöglich macht solange ich dort liege oder sitze.

Wäre ja vielleicht mal ein Versuch wert falls jemand annimmt auch bestrahlt zu werden.


Habe sehr gute Erfahrungen mit CD´s gemacht, baue mir auch sehr bald eine Mütze damit. Mir kommt es so vor, wenn ich den Kopf damit schütze, dass ihre Laser nicht mehr angreifen können, wahrscheinlich sogar Reflektion. Zudem bestehen sie aus Kunststoff, welcher gegen die viel diskutierten Skalarwellen abblocken sollen.

Noch ein guter Tipp von mir: Keramik (Kaffetassen z.B). Damit soll man extrem gute Abschirmung erziehlen. Schütze mich zur Zeit mit einer am Herz-Chakra. Bisherige Beobachtungen zeigen mir, dass es für sie so unmöglich ist, mir geclonte Gefühle einzugeben, will heißen, keine Ängste.

Werde in den nächsten Stunden und Tagen mir mit einigen Kaffeetassen eine Mütze basteln, mal schaun, obs weitere poitive Resultate mit sich bringt.

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Sa 13. Nov 2010, 17:36

Edelstahl aber bitte sonst bringst du dich noch mit um! Edelstahl ist feromagnetisch!

Keramik ist bestimmt gut. Bei mir haben sie schon ein Schnapsglas zum zerbrechen gebracht! Mit Weingläsern haben sie es auch nicht so!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » Sa 13. Nov 2010, 20:40

Edelstahl aber bitte sonst bringst du dich noch mit um! Edelstahl ist feromagnetisch!


Könntest du mir bitte dies etwas genauer erklären?

MingaManga schaf(
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » So 14. Nov 2010, 19:57

Mensch ich habe dir das doch schon persönlich erklärt und hier im Forum steht es mit sicherheit auch schon mind. zwei mal. Erkundige dich doch bitte unter Feromagnetismus.

Kurz gesagt bildest du mit deiner Stahlwolle ein eigenes kleines Magnetfeld gerade auf deinen Kopf auf, besonders weil der Stahlwolle zusätzlich Energie zugeführt wird. Das kann sich so nur schädlich auf dich auswirken. Höchstens du hast Ahnung wie du dir eine Magnetfeld Abschirmung baust, aber dafür brauchst du Physikalischen Wissen, oder genug Geld.

ich habe dir auch schon gesagt, das du mit deinem Geld lieber Sinnvoller umgehen sollst. warum nimmst du dir nicht mal nen Anwallt und lässt dich beraten. Du bist der einzige von uns der über Finanzielle Mittel verfügt, aber schläfst lieber in teuren Hotels. Sorry aber die Belehrung hast du mal nötig.

Du könntest soviel erreichen aber bist echt Egoistisch, zumind. wenn man dir gute Ratschläge gibt. Habe ich dir einmal geschadet? Nein! Ich habe dir Tips gegeben und die haben bisher immer gestimmt und dir geholfen. Trotzdem hörst du nicht auf mich sondern machst weiter Fehler. ich will nicht das du dann dastehst, nichts mehr hast und denkst "hätte hätte".

Mach entlich etwas produktives. Scheint mir so als gefällt es dir weiter von denen verarscht zu werden. Hast echt kein Arsch in der Hose.
Dann grummel halt weiter in dir hinein und mach es denen Recht verrückt zu wirken!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » So 14. Nov 2010, 21:31

Kurz gesagt bildest du mit deiner Stahlwolle ein eigenes kleines Magnetfeld gerade auf deinen Kopf auf, besonders weil der Stahlwolle zusätzlich Energie zugeführt wird. Das kann sich so nur schädlich auf dich auswirken. Höchstens du hast Ahnung wie du dir eine Magnetfeld Abschirmung baust, aber dafür brauchst du Physikalischen Wissen, oder genug Geld.


Mehr habe ich nicht wissen wollen und dank deiner Antwort auch schon einige neue Ideen.

Zum Rest deines Textes:

Bei 50.000 Sätzen pro Tag, wobei sie neuerdings das "passende" Gefühl auch noch dazu servieren möchte ich dich mal sehen, wie gut du über den Tag kommst.

Schutz hat von uns noch keiner richtigen gefunden, aber zumindest versuche ich einen zu finden und verschiedenste Dinge zu testen im Unterschied zu manchen anderen, welche lieber jene wenigen, welche suchen, noch fertig machen.

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » So 14. Nov 2010, 22:02

Tss ich muss den selben Scheiß ertragen, hätte mir aber längst einen Anwalt genommen könnnte ich es mir leisten! Vorlegen kannst du das Forum hier und hier steht alles drin was ein Anwalt braucht.

Aber mach du mal! Und ja ich bin auch noch sauer wegen dem letzten mal. Ich kann mich nicht auf dich verlassen und das ist scheiße!

Nächstes Jahr stehst du da und hast nichts mehr, aber du weißt es ja besser. Fahr noch ein wenig umher und schlaf in Hotels, mir egal! Ich werde auf jedenfall nicht an meiner Ignoranz sterben!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Abschirmerfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron