Angriffe nehmen massiv zu. . .




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Vinnie » Sa 22. Okt 2011, 21:52

Man muß wirklich psychisch sehr stark und unerschütterlich sein,
wenn man diese heimtückischen und menschenverachtenden
E-Waffen-Angriffe halbwegs unversehrt überstehen will.
Jedenfalls ist das meine persönliche Meinung.
Leider muß ich feststellen daß die E-Waffenangriffe auf mich
in den öffentlichen Bussen, Bahnen und an den Haltestellen
seit ca. 2 Wochen massiv zugenommen haben.
Es sind immer mehr neue Angreifer die mich verfolgen und
mich teilweise zu zweit und zu dritt gleichzeitig besenden.
So sind es nun zunehmend ältere Personen im Rentenalter
Deutscher Herkunft und immer öfter Menschen Afrikanischer
Abstammung. . . dem aber nicht genug . . . °° !!!
Man "schießt" mir jetzt mit Vorliebe gezielt in den Bauch
- und zwar mit spürbar stärkerer Intensität. Dabei liegt ihnen
viel daran daß ich ihre Machenschaften und ihre Absichten
bemerke - und mir über meine Unterlegenheit und Hilflosigkeit
bewußt werde - alles eben streng nach "Stasi-Zersetzungs-Methode"
inszeniert und ausgeführt.
Meine Bauch-Haut fühlt sich vor allem nach den Busfahrten irgendwie
angesengt/verbrannt an und meine Nieren, Leber und Därme schmerzen
bisweilen sehr heftig - wenn auch nicht permanent.Nach 1 bis 2 Tagen
bessert es sich - bis zum nächsten Angriff,nach dem ich mittlerweile
schon die Uhr stellen kann.
Heute waren es insgesamt 6 Personen die mich organisiert verfolgt,
bedrängt und verletzt haben. Das kann doch nicht so weitergehen !!!
Was soll ich tun ? Was würdet Ihr an meiner Stelle tun um dieses
feige Pack in seine Grenzen zurückzuweisen ?
Im Grunde begehen sie ja nicht nur eine Körperverletzung,sondern
versuchten Mord. . . und ich habe wirklich keine Lust noch mal
ein Anorysma verpasst zu bekommen. . . !!!
Wirklich ungeheuerlich und unverschämt - wie kommt unser Staat dazu
solche VERBRECHER zu decken ???
Wir MÜSSEN etwas tun um diese "unsichtbaren" Verbrechen glaubwürdig
aufzudecken und zu veröffentlichen,ohne dabei in einer Klapsmühle zu landen.
Dies ist eine große Aufgabe,die wir - wenn überhaupt - nur gemeinsam
bewältigen können.
Was sagt Ihr dazu ? Ich bin langsam aber sicher der Verzweiflung sehr nahe...°° !!!
stress(
Wehrt Euch & Gott Segne Euch,
Vinnie
Vinnie
 
Beiträge: 38
Registriert: So 21. Aug 2011, 07:42

von Anzeige » Sa 22. Okt 2011, 21:52

Anzeige
 

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Darksnow » Mo 24. Okt 2011, 00:32

Hey du, ich bin gerade zu müde, aber will dir nur bescheid geben das es an der Kälte liegt.

Halte deinen Kopf und besonders die Ohren warm, damit sie keinen Temperaturwechsel zu spüren bekommen. Denn da setzt man die Laser an.

Am besten du machst dir gleich eine Mütze für Draußen aus dem Stoff von Aaronia!


Liebe Grüße David

Das macht uns allen zu schaffen.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Sunny » Mo 24. Okt 2011, 08:56

Also ich bin echt stocksauer auf diese ARM-Leuchter..........

Diese verdammten Profitgeier haben Mafiosis angeheuert, die sich für Folter, Mord, Betrug sehr gut bezahlen lassen und keine Ahnung/Achtung von/vor den Auswirkungen auf Menschen, Tiere, Natur, Umwelt haben - wahrscheinlich wissen etliche von denen noch nichtmal , dass die Erde rund ist, hm ?! :roll:

Und das im Jahr 2011 nach Christus !!!!!!!!!!

Diese verdammten Pharisäer, Scharlatane, Hochstabler, Geldgeier, Geldhaie, Kapitalistenschweine-> Abschaum-Elite samt Gefolge !

Herjemineeeee...........
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Darksnow » Mi 26. Okt 2011, 22:59

Telefonieren mit dem Handy: Im Bus strahlts richtig
http://www.swp.de/metzingen/lokales/alb ... 78,1178057
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Stefan » Sa 29. Okt 2011, 11:12

Hallo,

such dir vernünftige Leute die dir Kraft geben. Aber mach keinen Fehler und
erzähl es deinem Bekanntenkreis. Der wird dich nicht verstehen, der Bekannten-
oder Verwandtenkreis. Ziel ist es generell, solche Leute wie uns, im eigenen
engeren Kreis zu schwächen und dumm da stehen zu lassen. Ich werde auch
jeden Tag besendet. Und das überall wo ich mich aufhalte. Manchmal wird mir
in der Stadt schwindelig, die Hoden blubbern oder schmerzen (entweder
Druckschmerz oder Stichschmerz). Aber die Klamotte erwähne ich normalerweise
schon gar nicht mehr. Ist wirklich schon normal geworden für mich.
Du musst Dir einfach immer nur vorstellen, DU bist DENEN weit voraus, sonst
wären sie nicht hinter Dir her. Du musst zwei bis drei mal richtig Welle machen.
Briefe schreiben, bzw. eMails. Aber keinen Fehler und schreibe Offizielle, wie
Polizei an. DIE arbeiten im Untergrund, mach es genauso. Du darfst denen auf
gar keinen Fall gestatten, offiziell gegen dich vorgehen zu lassen. Denk immer
dran. Du bist deren Favorit, das allein sollte dich schon stärken. Lass keine
Spinner an dich ran. Es gibt sonst soviel Desinformation und direkte Drohungen.
Diese Typen zischen gern, tut nicht weh aber ist wenn du die Lautstärke mal
beachtest, völlig lächerlich. Wenn du laut redest, werden DIE leiser. Die
versuchen einfach nur das Gespräch an sich zu reissen. Lass es einfach nicht zu.
Die reden nur Mist. Die haben mich schon so beleidigt, sexuell, körperlich und
was weis ich. Morddrohungen haben die auch vom Stapel gelassen. Aber da
kannst du die Sau so richtig aus dir raus lassen. Bleibe immer in deiner Wohnung
gelassen, schreie nicht vor Wut, sondern rede ruhig oder sogar leise vor dich hin.
Die hören dich eh ab und hören alles. Ich schrei schon lang nicht mehr rum.
Mit diesen Typen kannst du einfach alles machen. Bedrohen, ausmeckern,
beschimpfen, richtig beleidigen etc. etc. Die verstehen das schon und können es
verpacken. Mach dich einfach nicht lächerlich in dem du ausflippst. Denk immer
daran, alles passiert nur in deinem Kopf. Und das können nur DIE mitbekommen.
Wenn du also den "normalen" Menschen in deinem Umfeld nicht auffällst, dann
kann dir keiner was. Geh auf Sonnenbank, sieht gesünder aus. Das macht diese
Dunkelhocker neidisch.

MfG
Stefan
Stefan
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 16. Aug 2011, 21:48
Wohnort: Deutschland

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon thomas » Di 1. Nov 2011, 15:40

Hallo zum ersten Beitrag -mal eineige Fakten

"Es waren 6 Personen" Vermutung
"angesengt/verbrannt" das fühlt sich so an - verbrannt ist nichts
"Im Grunde begehen sie ja nicht nur eine Körperverletzung,sondern
versuchten Mord."
"E-Waffenangriffe" hast du eine einzige "Waffe" gesehen ?

Alles ehrlich mußt du mal richtig betrachten, ist Vermutung, Spekulation.
Beweise gibt es nicht

Genau durch solche Beiträge machen wir uns alle unglaubwürdig.
Beispiel: "immer mehr neue Angreifer" kennst du die alle, ich vermute doch Nein also wieder nur Spekulation

Ehrlich wenn man mit diesen Sätzen zur Polizei oder sonstwohin geht und trägt sowas vor
landet das in der Tonne.

Beispiel "Strahlenopfer" auf Twitter

er schreibt tonnenweise Twitternachrichten, das einige Kommentare bei dem sind bekommt er überhaupt nicht mit, durch sein Geschreibe und seine Anzeigen mit
genausolchen Texten wie im ersten Beitrag landete er in der Psychiatrie

Also bitte lest alle eure Beiträge mal ganz in Ruhe durch und versucht das so zu lesen, als ob ein
aussenstehender (der das alles nicht kennt) nun liest und verstehen soll, glauben soll und wie er eventuell helfen kann.

Gruß Thomas
Admin von Familienforum.biz
thomas
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 1. Nov 2011, 00:02

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Darksnow » Di 1. Nov 2011, 18:17

Nein Thomas, du bringst schon wieder Negative hier herein, das ist wohl deinSpezialgebiet. Von Beruf Pessimist.

Ne Thomas, dass sind die Gefühlszustände die man verspürt und einem auch eingeredet, wie überhaupt angetan werden. Die Terroristen foltern und manipulieren nach System, gerade damit die Zielperson sich irgendwann nicht mehr selbst vertraut und sich leicht verreden lassen lässt.
Denkst du Profiler wird man weil man nen schönen Kuchen backen kann, ne entweder das liegt einem im Blut, oder man muss hart dafür arbeiten um profiling zu erlernen.
Also meinst du die sind doof und wissen nicht was man Vinnie gerade antut und wie er sich fühlt, sollten sie dies lesen?

Also bitte, unterlasse deine negativen Äußerungen. Vinnie wird lernen damit umzugehen, nicht einfach seine Erfahrungen zu löschen, sondern dies das nächste mal besser machen. ich hab es so gelernt. Und zwar volle Pulle, richtig hart. Ich wusste sogar schon was ich durchmachen muss und tat die Fehler trotzdem.
Das ist Bewusstsein und nicht einfach etwas was man mal so vor sich hin labern kann. Das Bewusstsein muss erst durch Fehler lernen, sonst wird es diese nie verstehen!


Jetzt reiz dich zusammen und kümmere dich um deine Zeugenaussage!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon thomas » Di 1. Nov 2011, 18:58

welche Zeugenaussage ?

Das ist keine schlechte Stimmung sondern ein Rat den man befolgen kann aber nicht muß.
Ein Rat zu geben ist doch nicht schlimm.
thomas
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 1. Nov 2011, 00:02

Re: Angriffe nehmen massiv zu. . .

Beitragvon Darksnow » Di 1. Nov 2011, 19:12

Nja doch, aber du bist ein Mann da ist das schon wieder normal.

Denke einfach mal an deine Frau, wenn sie dir über ihren Tag berichtet. Sie will dabei nicht das du ihr Ratschläge gibst, wie sie etwas besser machen könnte, oder dies am besten überwindet, sie will sich einfach bei dir ausreden, damit sie dies selber verarbeiten kann. Sie wird sonst denken du würdest sie für etwa unfähig halten mit Altagsproblemen fertig zu werden. Oft reicht schon das du auf irgendeine Weise zeigst das du ihr zuhörst und ihr immer beistehst (Umarmen, bei sentimentalen Dingen, mal über die Wange streichen und umarmen ;-), halt Körpersprache,die besitzt jeder Unterbewusst).
Körperliche Nähe ist immerhin großer Bestandteil einer Beziehung und die beste Heilmethode.

Hier will Vinnie aber einfach nur kunt geben das man ihm sehr weh tut. Er wird ehr dadurch lernen wenn man ihm zuhört, statt ihm Ratschläge gibt. Auch er ist ein Mann und nimmt ungern Ratschläge an, weil auch er Unterbewusst weiß was ihm passiert und was er zu tun hat. Ratschläge blockieren ihn nur auf den Weg zur innerlichen Freiheit, davon also individuell zu lernen und den nächsten Schritt zur Eigenhilfe zu beginnen.


Hey Thomas, nimms mir einfach nicht für übel, auch wenn ich erst sozusagen 28Jahre alt bin, aber ich meine es nur gut und will was erreichen, nämlich unsere aller Anerkennung.
Ich bin militant, wenn es darum geht einen Krieg zu gewinnen und du zeigst mir das du selbst mit deiner Familie genug durch hast, also bitte nimm mich ernst, ich bin alleinstehend und muss miur weniger Gedanken um andere machen, weshalb ich Gedanken dafür habe diesen Krieg zu gewinnen.

Immer bekommt der den Selbstzerstörungscode der nichts zu verlieren hat und nicht ohne guten Grund!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Beitragvon Vinnie » Sa 10. Dez 2011, 06:55

thomas hat geschrieben:
Genau durch solche Beiträge machen wir uns alle unglaubwürdig.
Beispiel: "immer mehr neue Angreifer" kennst du die alle, ich vermute doch Nein also wieder nur Spekulation

Ehrlich wenn man mit diesen Sätzen zur Polizei oder sonstwohin geht und trägt sowas vor
landet das in der Tonne.

Beispiel "Strahlenopfer" auf Twitter

er schreibt tonnenweise Twitternachrichten, das einige Kommentare bei dem sind bekommt er überhaupt nicht mit, durch sein Geschreibe und seine Anzeigen mit
genausolchen Texten wie im ersten Beitrag landete er in der Psychiatrie

Also bitte lest alle eure Beiträge mal ganz in Ruhe durch und versucht das so zu lesen, als ob ein
aussenstehender (der das alles nicht kennt) nun liest und verstehen soll, glauben soll und wie er eventuell helfen kann.

Gruß Thomas
Admin von Familienforum.biz


Hallo Thomas,

Dies war mir von vorherein klar,sonst hätte ich meinen Beitrag nicht ins interne Forum gestellt.
Die Erlebnisse von welchen ich und andere Opfer hier berichten sind ohne die Hilfe der Autoritäten
nicht zu beweisen.Man wird so lange von einer Gruppe organisierter Stalker mürbe gemacht,bis man an seine physischen und psychischen Grenzen gelangt - und dann leider aus Verzweiflung und Hilflosigkeit Fehler macht. . . Dieses menschenverachtende Treiben der Stalker ist organisiert und wird offenbar auch prämiert- während man als hilfesuchendes,schutzbedürftiges Opfer alleingelassen und als geistig verwirrt hingestellt wird - und der Weg in die Psychatrie ist damit ebenfalls schon vorbestimmt. . . Ich gebe Dir Recht wenn Du darauf hinweist,daß man mit seinen Reaktionen und öffentlichen Äußerungen umsichtig und besonnen umgehen sollte - auch wenn es oft schwerfällt bei so viel Niedertracht und Unrecht die Fassung zu bewahren - denn damit schaden wir uns nur selbst. Vielleicht wäre es glaubhafter, nicht allein zur Polizei zu gehen,sondern zu fünft oder zu zehnt und gemeinsam eine Anzeige zu machen - und das ausgeschlafen und "gefrühstückt" - und nicht allein übernächtig mit dunkelen Ringen um die Augen
- denn das macht ebenfalls einen sonderbaren und unglaubwürdigen Eindruck.
Trotz allem kann ich mir nicht vorstellen,daß die Polizei und die Staatsanwaltschaft überhaupt nichts bzw. nur wenig von diesen Zuständen weiß - sind auch sie mit Drohungen eingeschüchtert
worden und "spielen" aus Angst dieses schmutzige,verlogene Trauerspiel mit ?
Ordnen sich auch die Gesetzeshüter dem Unrecht und der Korruption unter ??? stress(
Wehrt Euch & Gott Segne Euch,
Vinnie
Vinnie
 
Beiträge: 38
Registriert: So 21. Aug 2011, 07:42

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron