INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon wolfgang23 » Mo 4. Jan 2016, 23:07

Passend zum Thema:

http://sonnenblumen1000.beepworld.de/

Wurden wir Terror-Betroffenen von satanistischen Psychotikern zu "Tieren" erklärt und anschließend dem Mind-Control- Gang Stalking- und Strahlenterror zum Zweck der verwertenden Vernichtung preisgegeben?

Ich halte so etwas schon deshalb für plausibel, weil das psychopathisch-psychotische Potential sowie die kriminelle Energie solcher Gruppierungen Dimensionen annehmen kann, die für normal denkende Menschen kaum mehr nachvollziehbar erscheinen - ich erinnere an den Satanisten Charles Manson, der eine damals weltbekannte schwangere Schauspielerin (Sharon Tate) ermordete und ihr das Kind aus dem Leib schnitt.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45520373.html
Vermutlich hatte man Sharon Tate auch vorher zum "Tier" erklärt?

Gut, es mag zwischen Satanisten Unterschiede geben - aber wer sich schon zum Bösen bekennt?

Aus der "Sonnenblumen-Seite", die auf mich zwar, nun ja, etwas konfus wirkt, aber doch möglicherweise brauchbare Überlegungen in Richtung Ursache unserer Probleme enthält.

Aus dem Abschnitt "Kompakt - "Tiere" "

Zitat:

Und somit - Jede-/r, der damit etwas zu tun bekommt, siehe unter "filigran/subtil", und so Opfer wurde/wird, hat mit diesen Satanisten (Atheisten), als Schläfer/Märtyrer/Krieger zu tun; sowie jedem Kriminellen, der es ausnutzt.....
..... Das ist der ultimative Wahnsinn.

Zitat Ende

Den letzten zitierten Satz unterschreibe ich, was Satanismus angeht sofort, aber interessant erscheint in diesem Zusammenhang folgender Punkt aus den satanischen Geboten eines real existierenden Satanistenordens:


Zitat:
10. Töte keine nichtmenschlichen Tiere, außer du wirst angegriffen oder zu Nahrungszwecken.
Zitat Ende

Das impliziert a) dass es für diesen Orden so genannte "Tiere" gibt, die Menschen sind
und es impliziert b) dass diese getötet werden dürfen.

Unsere Sonnenblume könnte durchaus Recht haben! Einen gelegentlichen Besuch ist ihre Seite jedenfalls immer wert - zumal auch sie immer wieder mit Neuem aufwartet.
Zuletzt geändert von wolfgang23 am Di 5. Jan 2016, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:46
Wohnort: Fuckberry Hills

von Anzeige » Mo 4. Jan 2016, 23:07

Anzeige
 

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon wolfgang23 » Di 5. Jan 2016, 19:21

Zum Thema Satanismus habe ich einen interessanten Beitrag gefunden. Wer genau hinsieht, stellt in unserer Gesellschaft merkwürdige Tendenzen fest.

Steckt tatsächlich eine satanistische "Neue Weltordnung" dahinter?

http://www.nachrichtenspiegel.de/2011/0 ... chwoerung/

Zitat daraus:
Anders als in den achtziger Jahren, wo es eher so aussah, als gäbe es – in gesellschaftlich betuchteren Kreisen – einen ziemlich verrückten Kult, der sich erschöpfend erklären ließe durch den verzweifelten Kampf gegen die unerträgliche Langeweile des Reichtums, sieht es nun so aus, als hätte jener Kult inzwischen soviel Einfluss, das er politische Realitäten bestimmen kann … und möglicherweise sogar noch Größeres vorhat, weshalb er die Jugend auf eine bestimmte Symbolik trimmt, die schon erstaunlich oft auftritt, wie sogar PM bemerkt:
Für Experten der Semiotik, der Wissenschaft der Zeichen und Symbole, ist Lady Gaga aber aus einem ganz anderen Grund interessant: Ihre Auftritte, ihre Fotos und vor allem ihre Videos wimmeln geradezu von offenen und versteckten Hinweisen auf Dinge, die mit ihrer Musik überhaupt nichts zu tun haben. Bei der Analyse dieser Zeichen haben die Fachleute eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Hinter der grellen Bilderflut, mit der die 25-jährige Künstlerin ihre Musik vermarktet, liegt eine verschlüsselte dunkle Ebene mit mysteriösen Hinweisen auf Gehirnwäsche, Folter und Satanismus.
Zitat Ende

Der sich ausbreitende Zivilterror sowieso, aber auch plötzliche Gewaltausbrüche wie (nicht nur!) die Kölner und Hamburger Übergriffe auf Frauen in der Neujahrsnacht (die wie abgesprochen erscheinen) - das sind alles Anzeichen einer neuen Anomie in unserer Gesellschaft. Vakuen der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im einen Fall bestimmt durch Größen- und Kontrollwahn einer selbsternannten Pseudoelite - im anderen Fall durch schieres Faustrecht scheinbar wahllos marodierender, organisierter Banden. In allen Fällen gilt das diabolische Recht des Stärkeren völlig unabhängig von Papieren und Paragraphen. Man nimmt sich auf Teufel komm raus, was man kriegen kann - natürlich von den Schwächeren. Eines der Grundprinzipien von Verbrechern. Aber eben auch von Satanisten.

Was ist das denn nun für ein Kult, diese "Lichtträger"? Die überall von Liebe, Natur und Wahrheit reden, aber ausschließlich Hass säen? Dreimal dürfen Sie raten!
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 20:46
Wohnort: Fuckberry Hills

Vorherige

Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron