INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon wolfgang23 » Fr 25. Dez 2015, 23:15

Blog.de wurde gelöscht.
Wurde Blog.de gelöscht, um unter anderem diesen MORD zu vertuschen?

Ich habe für die Zukunft ihren Abschiedsbrief, verfasst auf blog.de und u. A. vermutlich deshalb gelöscht, bewahrt:

"Mein Name ist Ingrid Weese
67 Jahre alt
wohnhaft: Weserstr 172, 26382 Wilhemshaven
Seit fast 3 Jahren bin ich Opfer von gangstalking und EEH.
Es begann in der Heppenser Str 42 (gegenüber vom Friedhof) nach einer Auseinandersetzung mit meiner Nachbarin Frau B. Sie und ihr Sohn, der bei der Marine arbeitet, stammen aus der ehemaligen DDR. Nachdem er mich bedroht hatte, begannen kurze Zeit später unheimheimliche Vorgänge um mich herum.
Selbst ein Umzug änderte nichts. Ich werde aus der Nebenwohnung der Fam . P.G. rund um die Uhr bestrahlt. Noch heute morgen las ich nach einer heftigen Attacke Höchstwerte an der Wand zur Nebenwohnung ab.
Meine Situation hat sich dramatisch verschlechtert. Seit Tagen unterwirft man man völligem Schlafentzug.
Setze ich mich, findet eine Art Dauerbestrahlung der Hüftregion an, die dazu führt, dass ich nach dem Aufstehen nur taumeln kann und meine Beine mir nicht gehorchen wollen.
Gehe ich dann, finden laserartige Angriffe in Kniekehle, Weichteile, gestern speziell nur Anus statt.
Versuche ich mich hinzulegen, ist kein Schlaf möglich. Beispiel: linkes Bein wird dauerbestrahlt und schmerzt extrem. Plötzlich 3 - 4 gezielte Pulsschläge z.B. auf die Kniescheibe, Leistenbeuge, Halsregion.
Kurze Ruhe, etwas wird dauerbestrahlt, dann gezielte Pulsschläge.
Die Gangstalkerhandlungen konnte ich mental gut abblocken.
Aber der Folter Schlafentzug (jetzt 3 Tage) und dem Dauerschmerz kann ich nicht standhalten.
Ich kann nicht lesen, ich kann nicht denken - ich bin dem Schmerz ausgeliefert.
Diese Waffen sind in der Hand von Marine und bald Polizei.
Sollen Menschen, die anders sind, die unbequem sind, die Fragen stellen mit dieser Waffe wie ein Labortier ruhig gestellt werden?
ICH gebe auf
Jedem anderen TI wünsche ich mehr Durchhaltevermögen. Vielleicht geschieht auch ein Wunder.
Zaghafte Kontakte, die begannen, kamen für mich zu spät. Es tut mir so Leid!!!
Sie haben Heiligabend 2013 meine Krankenakten aus meiner Wohnung entwendet und kennen darum meine Schwachstellen, wobei sie(!!!) mich nicht selber töten wollen, denn sonst wären sie an mein Herz gegangen.
Ein letztes mal Tschüß
Ingrid Weese"

In den Selbstmord getrieben!

Der tiefe Staat hofiert solche Mörder, denn der tiefe Staat ist mörderisch.


Es ist eine ambivalente Situation.
Eine Übergangssituation.
Denn der Rechtsstaat, wie wir ihn kennen, ist am ENDE!
Zuletzt geändert von wolfgang23 am Do 10. Mär 2016, 12:16, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:46
Wohnort: Fuckberry Hills

von Anzeige » Fr 25. Dez 2015, 23:15

Anzeige
 

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET

Beitragvon wolfgang23 » Sa 26. Dez 2015, 02:10

Gang-Stalking ist ein lupenreines Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Das betrifft selbstverständlich auch das Gegaffe und Gelausche in fremdes Leben, wobei jegliches vorgeschobene Motiv völlig irrelevant ist.

Es handelt sich um ein absolutes Kapitalverbrechen.

Ich hasse nur vor allem zwei Sorten Menschen zutiefst:
a) Solche, die wildfremden Leuten, unter anderem auch MIR, heimlich mitten in ihr Leben gaffen bzw lauschen (es ist ultimative psychische Gewalt, heimlich Menschen wie Zootiere zu betrachten und auf solch eine perverse und hinterhältige Art und Weise schamlos und gewissenlos fremdes Leben zu penetrieren) sowie
b) den gesamten Täterkreis rund um das so genannte Gangstalking bzw. Stasi Stalking sowie den Mind-Control und Strahlenterror.

Silke Mader (Ethik-Verlag, http://www.ethikverlag.com/ethik-zeitschrift/glashaus/) liefert einen
interessanten Hinweis zum Thema der beliebigen Gafferei in fremde Wohnstätten.
Das scheint für Leute mit Zugang zu bestimmten konspirativen Kreisen relativ einfach zu sein.

Man beachte in diesem Zusammenhang ihre Aussagen zu Logen, Orden und Bruderschaften!
Sie schreibt auch ganz konkret über das Phänomen Gang Stalking.
Es lohnt sich, dort öfter mal hineinzuschauen, da die Berichte fortgesetzt werden.
http://www.ethikverlag.com/ethik-zeitsc ... -stalking/

Nur wie soll das Problem Zivilterror/Mind Control/Stasi-Stalking) gelöst werden?
Ich darf vielleicht an Marc Dutroux erinnern. In Belgien gingen 100000 auf die Straße damals.
Das war schon wie ein kleiner Gongschlag. Es bestand die einmalige Chance, dass gewisse Dinge offiziell ans Licht kommen.
Jeder wusste oder ahnte zumindest, dass Dutroux, der im übrigen auch mit der Stasi zusammenarbeitete, ein "Frischfleisch"-Lieferant für bestimmte satanistische "Eliten" war.
http://www.aachener-zeitung.de/news/kul ... si-1.56360
http://www.welt.de/print/wams/article14 ... inder.html
Zitat hieraus:
Tatsächlich spricht auch Marc Dutroux selbst von kriminellen Strukturen mit Kontakten in hohe Gesellschaftskreise. "Ja, es gibt ein Netzwerk, das sind Schwerverbrecher. Ich stand in Verbindung mit bestimmten Leuten aus dem Netzwerk", sagte er schon beim Prozess im Jahr 2004. 2012 schrieb der Mörder einen handschriftlichen Brief an den Vater eines des anderen getöteten Mädchen, Julie Lejeune. Auch darin behauptet Dutroux, dass er "auf dem Altar der Interessen der kriminell Unantastbaren" geopfert werde, die tadellos organisiert seien und über Mittel verfügten, "die königlichen Institutionen" zu beeinflussen. Zum Fall Eefje schreibt Dutroux dort, dass vonseiten der Justiz alles unternommen worden sei, "damit die Wahrheit nur bei einem Einzeltäter gesucht wurde".
Wer diese "kriminell Unantastbaren" waren, das sagt Dutroux bis heute nicht.
Zitat Ende

Wir haben heute zumindest eine Vorstellung davon, WAS diese "kriminell Unantastbaren" waren und sind:
Satanisten. Oder zumindest in Logen, Orden oder Bruderschaften organisierte Verbrecher - Kinderschänder. Sadisten und Mörder.
Dutroux entscheidender Fehler war, dass er Hobby und Beruf nicht richtig trennen konnte. Seine privaten Interessen haben ihn zwar letztlich und glücklicherweise verraten, aber sie ermöglichten einer korrupten Polizei und Justiz auch, ihn als "Einzeltäter" zu betrachten und die eigentlichen Täter, deren Lieferant er war, zu verschonen.

Damals half man der Omerta mit den uns lange bekannten geheimdienstlichen Methoden (z.B. des "Selbst"-Mordens und "zufälligen" Verunfallens) ein bisschen auf die Sprünge und schaffte 27 Zeugen beiseite.
https://www.youtube.com/watch?v=sAYOBX7B1Hk
Heute kräht kein Hahn mehr danach - aber an der Satanisten-Szene hat sich nichts geändert.


Ich will das ENDE des Terrors JETZT!
Zuletzt geändert von wolfgang23 am So 3. Jan 2016, 15:41, insgesamt 14-mal geändert.
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:46
Wohnort: Fuckberry Hills

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon wolfgang23 » Mo 28. Dez 2015, 19:23

Der in unserem Land und offenbar auch in weiteren westlichen Industriestaaten stattfindende Zivilterror (Mind Control, E-Waffenterror, Gang Stalking) kann nach meinem logischen Verständnis nur auf drei unterschiedlichen Hintergründen beruhen:

a) wirtschaftliche Gründe wie das Erschleichen von Erbschaften über Vormundschaft bzw. Betreuung, Zersetzen unliebsamer Personen aus Rache, Ausschaltung von Konkurrenten, Bespaßung gut zahlender Kreise nach dem Vorbild von "Dschungelcamp" bzw. "versteckte Kamera" bis hin zum "Snuff-Video"

b) militärisch-geheimdienstliche Tätigkeiten - Menschenversuche z.B. Resilienzforschung, Test (psycho)elektronischer Distanz-Waffensysteme. Übungen zu psychologischer Kriegführung / Zersetzung. Menschenversuche zur gesundheitlichen Auswirkung elektromagnetischer Strahlung. Josef Mengele lässt grüßen!

oder

c) Kulthandlungen bösartig-wahnhafter Orden/Logen bzw. Bruderschaften oder Sekten.
Vgl. Marc Dutroux, der Lieferant solcher Vereinigungen war.

Pseudoritueller Mummenschanz, schwarze Messen, Friedhofsgeschaufel und sonstiges Kasperltheater dienen dort überwiegend als Deckmäntelchen für das gemeinsame Ausleben abartiger Paraphilie - aber auch dem Einschüchtern der Mitglieder, also dem Sicherstellen der Omerta.

Kombinationen aus den drei Möglichkeiten sind nicht auszuschließen.
Wir erfahren wahrscheinlich nie, warum uns nachgestellt wird und wer die Hintermänner sind.
Die Ausführung der Taten vor Ort erfolgt offenbar IMMER durch organisierte Verbrecher und IMMER unter Zuhilfenahme von stasiähnlichen Zersetzungsmethoden - das heißt die eigentlichen Täter im Hintergrund, wer immer sie auch sind, machen sich nicht "die Finger schmutzig".
Zuletzt geändert von wolfgang23 am Di 5. Jan 2016, 01:12, insgesamt 7-mal geändert.
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:46
Wohnort: Fuckberry Hills

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon wolfgang23 » Di 29. Dez 2015, 19:46

Mit der Löschung von blog.de gingen zahlreiche wertvolle Informationen über Gang Stalking u. Mind Control verloren.
Aber es tauchen auch neue Berichte auf, wie hier:
https://gangstalkingberichte.wordpress.com/

Der Autor sieht Mind Control, ähnlich wie ich selber, als Persönlichkeits-Vergewaltigung an:
Zitat:
Am ehesten würde ich Gang Stalking als eine andere Form von Eindringlingentums, organisierte Bösartigkeit und psychische Vergewaltigung beschreiben. Es ist eine Art vergewaltigende Penetration, Eindringen in das Persönlichste der eigenen Persönlichkeit – in den Wesenskern des Menschen. Kann man sich etwas bösartigeres vorstellen? Das Ziel ist offensichtlich die totale Herrschaft über den Gequälten bzw. Beherrschten – die komplette Kontrolle und willkürliche Steuerung von Menschen. Soetwas läßt einen wohl unwillkürlich an Satanismus denken. Es handelt sich um eine Form von Hausfriedensbruch, wobei das Haus in diesem Fall die Persönlichkeit, die Seele und der Geist eines Menschen ist. Das ist noch schlimmer als Hausfriedensbruch. Der historische Hausfrieden hatte den Sinn, Frieden sicherzustellen in einem Bereich, der von einem Herrn als Eigentum betrachtet wird. Jeder Mensch sollte sich in seinem eigenen Heim sicher fühlen können. Der Hausherr hat im eigenen Haus das Sagen. Dort gilt das Hausrecht. Genau das wird bei Mind-Control-Techniken ausgehebelt. Es gibt keine weitgehendere Kontroll- und Machtausübung als Mind-Control. Das sollte man sich bewußt machen! Recht versucht, Rechts- und Herrschaftsdomänen zu ordnen. Mind-Control wirft das alles über Bord. Von einer Zentrale aus soll alles legitimiert (!) gesteuert werden können! Der Einzelne hat jegliches Selbstverwaltungsrecht verloren! Mind-Control ist also extremst rechtswidrig im ureigensten Sinne! Es gab nie ein größeres Verbrechen auf diesem Planeten! Mind-Control verweigert dem Menschen die Herrschaft über sich selbst! Dahinter stecken Täter – böse Geister oder ein böser Geist – sozusagen. Das alles hat irgendwer ausgeheckt, hat sich irgendwer überlegt, hat irgendjemand gezielt aufgebaut.
Zitat Ende
Zuletzt geändert von wolfgang23 am So 3. Jan 2016, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:46
Wohnort: Fuckberry Hills

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon Darksnow » Mi 30. Dez 2015, 22:06

Also wenn ich 67 Jahre alt werde, dann schicke ich dir einen Kasten Gessner!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon LeonardoC » Do 31. Dez 2015, 09:03

Super Arbeit bin jetzt schon auf das endergebnis gespannt.






hulle6 samsung galaxy view hülle
Die Hülle passt einwandfrei auf das Gerät und macht einen qualitativ sehr hochwertigen Eindruck. Zudem sieht sie aus meiner Sicht wirklich toll aus. hulle6.com
LeonardoC
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 24. Dez 2015, 05:36

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon Darksnow » Fr 1. Jan 2016, 20:53

Mich wundert es nur über die Weihnachtstage von etwa 6 bis Personen gefoltert worden zu sein und Silvester von 1-2 Personen ruhig behandelt zu werden. Außer die Laserattacken damit ich schmerzhaft husten muss. Das tun sie andauernd, weil ich nicht darüber jeden tag schreibe.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon wolfgang23 » Sa 2. Jan 2016, 23:12

Der "polundwirt" blog ist übrigens von blog,de nach wordpress,com umgezogen.
Wir finden ihn hier:
https://polundwirt.wordpress.com/
Die Manöverierung, insbesondere das Auffinden der Kommentare, ist dort etwas schwieriger geworden. Sei's drum - das wichtigste bleibt zugänglich.

Interessant ist übrigens auch dieser Blog:
https://prosinnvollefreiheit.wordpress. ... atanisten/

Auf dieser Seite wird ein Bezug zum Satanismus hergestellt, dem ich durchaus beipflichten kann.
Ich gehe davon aus, dass die Verbrecher zum Teil gar nicht wissen, für wen sie arbeiten.

@LeonardoC
Huch - erst seit Weihnachten dabei?
Ich schaue immer wieder dort vorbei, was dir dann wohl nicht entgangen ist:
http://sonnenblumen1000.beepworld.de/
Das brachte mich (erneut) auf die Satanisten-Spur. Möglicherweise gehören wir als "Opfer" zu den Ritualen solcher Geistesgestörten. Stichwort "Tier" bzw. "666".
Jedenfalls kann man sicher sein, dass DIE ein Rad ab haben - völlig unabhängig davon, ob sie Mind Control betreiben (was sehr wahrscheinlich ist) oder nicht. Ein psychopathologischer Schwachsinn von vorne bis hinten - und eine Fundgrube für jeden wirklich engagierten (und nicht korrumpierten) Psychiater.
Beispiel: http://www.schwarze-seele.com/menschenopfer.html
Zitat:
"Das Opfer wird symbolisch durch einen Spruch oder Fluch zerstört. Dies führt zur körperlichen, geistigen oder emotionalen Vernichtung des "Opfers", auf eine Art und Weise, die nicht dem Magier zugeschrieben werden kann."
Zitat Ende
Das nämlich übernehmen dann womöglich von der Loge beauftragte Kriminelle.
Wir nennen es Mind Control, Gang Stalking, Strahlenterror.
Zuletzt geändert von wolfgang23 am Di 5. Jan 2016, 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn Spitzentechnologie und Spitzenidiotie aufeinandertreffen sind die Folgen in der Regel katastrophal
Schmidt-Salomon

Es gibt NICHTS Dämliches, was man auf dieser Welt tun könnte, wofür sich nicht auch Menschen fänden, die dämlich genug sind es zu tun.
wolfgang23
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 21:46
Wohnort: Fuckberry Hills

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon Darksnow » So 3. Jan 2016, 21:31

Ich habe heute "Der Blutige Pfad Gottes" gesehen. Immer wieder schön zu sehen.

Ansonsten heißt es Terrorismus.

Ich möchte gerne das sie getötet werden, aber ihr wollt das sie angeklagt werden und Jahrelangen Rechtsstreit. Ich bevorzuge das erstere! Ich höre gerade einen Western Song auf Antenne Thüringen. Ich erinnere mich an die Zukunft in der ich umherreise. Woher nur das Geld dafür?

03.01.2016 2116 Uhr
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: INGRID WEESE DURCH STRAHLENSCHLÄCHTER ERMORDET?

Beitragvon Darksnow » So 3. Jan 2016, 22:09

Jetzt höre ich einen scheiß Song aus den 80ern.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Nächste

Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron