Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Sa 17. Mär 2012, 22:37

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Sa 17. Mär 2012, 22:37

Anzeige
 

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Sa 17. Mär 2012, 23:05

Ukraine könnte 2013 ihren ersten Satelliten starten
Nach 20 Jahren hat die Ukraine im Orbit einen Platz für ihren ersten Telekommunikationssatelliten erhalten.
http://ukraine-nachrichten.de/ukraine-k ... wirtschaft


Besonderer Gottesdienst via Satellit
http://www.lokalkompass.de/dortmund-sue ... 39969.html


Weltraumroboter Dextre bereitet Betanken von Satelliten vor
Der kanadische Weltraumroboter Dextre hat die im vergangenen Jahr zur ISS geschickten Werkzeuge zum Betanken von Satelliten an einem Modellsatelliten erfolgreich getestet. Im Sommer soll erstmals Treibstoff auf den Modellsatelliten transferiert werden.
http://www.golem.de/news/raumfahrt-welt ... 90459.html


Geophysik. - Seit zehn Jahren vermessen die Zwillingssatelliten Grace das irdische Schwerefeld aus einem Orbit in knapp 480 Kilometer Höhe. Grace steht für "Gravity Recovery and Climate Experiment", also: Schwerefeld- und Klima-Experiment, ein gemeinsames Projekt Deutschlands und der USA.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/1705660/


Roboter sollen Weltraum erobern
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 65255.html


Floridas Unterwasserwelt: Weltraumschrott wird Taucherparadies
Was früher als Stahlkonstruktion für die Space Shuttles am Cape Canaveral diente, soll bald Tummelplatz süßer Fischchen sein. Und, Snap! Schon hat sich der schuppige Rote mit den zierlichen Flossen am Stahlrohr festgesaugt. Bereits in einem Jahr soll diese irrwitzige Vorstellung, die sich jetzt in unseren Köpfen abspielt, Wirklichkeit werden.
http://www.floridasunmagazine.com/artik ... adies.html


Luftwaffe späht ins All
Kalkar wird Weltraumlagezentrum
http://www.rp-online.de/wissen/weltraum ... -1.2726978
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Fr 27. Apr 2012, 06:14

CubeSat - NASA bastelt Satellit aus Google-Smartphone Nexus One
Die NASA wird im Herbst 2012 einen Mini-Satelliten namens »CubeSat« ins All schießen, der auf einem Smartphone basiert.
http://www.gamestar.de/hardware/news/sm ... besat.html


Mission CarbonSat – Ärger aus dem Weltall
Umwelt- und Klimasündern auf die Spur zu kommen, ist bislang noch eine große Herausforderung – und oft bleiben sie unentdeckt. Doch die Esa will künftig mit einem neuen Satelliten die Jagd auf sie eröffnen.
http://www.welt.de/wissenschaft/weltrau ... ltall.html


Mehr als 50.000 Erdumrundungen im Dienste der Wissenschaft hat er hinter sich - doch nun ist der Esa-Satellit "Envisat" vorläufig ausgefallen. Sollte die Mission tatsächlich nicht mehr zu retten sein, wäre das ein schwerer Schlag für die Forschung.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 36,00.html


In Nordkorea ist der umstrittene Start einer Langstreckenrakete fehlgeschlagen. Zwar bestätigte ein Regierungsvertreter das Zünden des Flugkörpers - der soll aber kurze Zeit später auseinandergebrochen und ins Meer gestürzt sein. Die Rakete vom Typ Unha-3 sollte einen Satelliten zur Erdbeobachtung ins All bringen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 72,00.html


Flugleiter am Boden steuern Satelliten im All
06.04.2012 · Experten des Kontrollzentrums der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Darmstadt haben Satelliten im Blick - mit hoch entwickelter Technik und vielen Monitoren.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/e ... 09563.html


Mikro-Antriebe für Satelliten-Steuerung
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.as ... read-3220/


Billigflug zum Mond
Mit einem ultrakompakten, extrem leichten Motor sollen kleine Satelliten dereinst frei um die Erde kreisen und sich im gesamten Weltall bewegen können. Forschungslabors der Schweizer EPFL haben einen ersten Prototyp eines Ionen-Mikromotors fertiggestellt.
http://science.orf.at/stories/1696630/


Ein-Liter-Antrieb bringt Satelliten bis zum Mond
Kleine Satelliten könnten mit weniger als einem Liter Treibstoff bis zum Mond gelangen. Der Prototyp wiegt nur 200 Gramm. Mit der gleichen Technik soll der Staubsauger fürs All angetrieben werden.
http://www.welt.de/wissenschaft/weltrau ... -Mond.html


Mit Mikromotor energiesparend ins All
Extrem leichte Konstruktion nutzt Ionen-Antrieb und soll Satelliten tief in den Weltraum tragen
http://www.wissenschaft-aktuell.de/arti ... 88389.html


Satelliten zur Beobachtung der Erde autonomer und kostengünstiger machen: Darauf zielt ein neues Projekt an der Universität Würzburg ab. Die Forschungsarbeiten sind auf zwei Jahre angelegt, Studierende können daran mitwirken.
http://www.idw-online.de/pages/de/news469741

Forscher bauen neuen Nano-Satelliten
Wissenschaftler der Universität Würzburg wollen Weltraumsatelliten zur Beobachtung der Erde autonomer und kostengünstiger machen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) finanziert dazu den Bau eines neuen Prototypen.
http://www.br.de/franken/inhalt/aktuell ... it102.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Do 22. Nov 2012, 13:53

Jahrzehntelang wurde Raumfahrttechnik immer größer und teurer. Jetzt könnte der Gegentrend einsetzen: Schwärme von Minisatelliten sollen das Weltall weiträumiger und günstiger erkunden als je zuvor.
http://www.heise.de/tr/artikel/Testflug ... 72587.html


Grazer orten Weltraum-Schrott per Laser
Millimeterarbeit. Mit Hilfe von Lasern soll erreicht werden, dass Satelliten seltener ausweichen müssen.
http://wirtschaftsblatt.at/home/nachric ... -per-Laser

http://www.20min.ch/wissen/news/story/30362753


Envisat: Toter Satellit wird noch Jahrzehnte um die Erde kreisen
http://www.augsburger-allgemeine.de/wis ... 53101.html


Auf der Military Satellites Konferenz erfahren Sie, wie Regierungen und zivile Weltraumagenturen in Zukunft kooperieren und Weltraumobjekte gemeinsam nutzen werden
http://www.wallstreet-online.de/nachric ... -gemeinsam
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Do 22. Nov 2012, 14:05

Verschiedene Forscher und Unternehmen arbeiten an der Realisierung des »ArduSat«-Projektes. Ziel ist es, günstige Klein-Satelliten auf Basis von Open-Source-Technologie zu bauen und in die Umlaufbahn zu befördern, wo sie als kosteneffiziente Plattformen zur Aufnahme von Bildern und Durchführung von Experimenten dienen sollen.
http://www.pro-linux.de/news/1/18487/mi ... tform.html


„Entwicklung einer Steuerelektronik für einen Nanosatelliten“
http://www.raumfahrttechnik.tu-berlin.d ... ik_neu.pdf


Satelliten, Radaranlagen, Abfangraketen: Wie die Raketenabwehr der Nato funktioniert - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/wissen/technik/sate ... 56604.html


Nach dem Start an Bord einer Proton-Trägerrakete am 24. April 2012 wurde der Kommunikationssatellit Y1B nun erfolgreich im geostationären Orbit ausgesetzt.
http://www.astrium.eads.net/de/presseze ... m-the.html


Irans Satellit beunruhigt Atom-Diplomaten...
Neuer Raketenstart: Irans Satellit beunruhigt Atom-Diplomaten - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/zei ... 52593.html

Iran verschiebt Start von Beobachtungssatellit
http://www.welt.de/newsticker/news2/art ... ellit.html


Telekommunikationssatelliten: Ariane 5 bringt zwei Satelliten ins All - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/intern/archiv/telek ... 53518.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Do 22. Nov 2012, 14:40

Forscher bauen Arduino-Satelliten für jeden zum Mieten
http://derstandard.at/1339638657670/Ard ... zum-Mieten

http://www.heise.de/hardware-hacks/meld ... 26760.html


Jubiläum im All: 5 Jahre TerraSAR-X
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.as ... read-3950/


Satellit zeigen Massengräber
Die Gräber, in denen die Opfer von Hula begraben sind, können vom All aus gesehen werden. Ein privater Satellit hat Bilder gemacht, auf denen laut US-Außenministerium die Gräber zu sehen sind. Über die Verantwortung für die Taten kursieren immer noch verschiedene Darstellungen.
http://www.n-tv.de/politik/Satellit-zei ... 09521.html


Indonesien will 2013 eigenen Satelliten starten
http://www.berlinerumschau.com/news.php ... 1346408401


Die US-Weltraumbehörde NASA plant den Bau eines »PhoneSat« getauften Nano-Satelliten, dessen »Bordcomputer« ein Android-Smartphone ist. Noch in diesem Jahr will die NASA drei bereits fertig gestellte Prototypen ins All schießen.
http://www.pro-linux.de/news/1/18796/ha ... phone.html


Ionenantrieb für Kleinstsatelliten vorgestellt
Centgroße Düse lässtt CubeSats brav abstürzen
http://www.innovations-report.de/html/b ... 00802.html


Curiosity kann angegriffen werden
Die NASA-Ingenieure arbeiteten die letzten drei Tage an einem Software-Update des Mars-Rovers Curiosity, wobei sie das System, das für die Landung angedacht war, durch das System für den Betrieb auf der Mars-Oberfläche ersetzten. Laut den Angaben der russischen Zeitschrift „Hacker“, die über Fragen der Informationssicherheit berichtet, entsteht im Zusammenhang mit dieser einzigartigen Aktion der NASA-Ingenieure eine unwillkürliche Frage: was hindert einen Kriminellen das Raumgerät zu „hacken“, indem er ein Signal der NASA-Leitstelle ersetzen würde? Immerhin gab es Beispiele, als die Radio-Amateure oder Staatsbehörden die Satelliten lahmlegten. Wodurch unterscheidet sich der Mars-Rover von einem Satelliten? Die Experten behaupten – durch nichts. Es ist rein theoretisch möglich, den Mars-Rover Curiosity zu „hacken“ und es ist vermutlich relativ einfach zu verwirklichen, indem man sich ins NASA-Netzwerk eindringen soll. Wiederum ist das Eindringen ins NASA-Netzwerk nicht nur theoretisch realistisch, sondern wurde sich in der Praxis bewiesen. Im März 2012 gab NASA zu, dass bei einem Hacker-Angriff die Logins und Passwörter von 150 NASA-Mitarbeitern gestohlen wurden. Wiederum führte dies anschließend zu mehreren weiteren Angriffen. Es geht nicht um einen einzigen Vorfall.


Ein Signal aus dem Orbit
Etwa fünfzig Jahre nach Sputnik träumt so mancher davon, einen eigenen Satelliten zu bauen, sogar der Chaos Computer Club. Doch Lars Mehnen, der beim Bau des ersten Studentensatelliten dabei war, weiß aus Erfahrung, dass ein solches Projekt äußerst anspruchsvoll ist.
http://www.wienerzeitung.at/themen_chan ... Orbit.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Do 22. Nov 2012, 15:39

Die US-Militärforschungsbehörde DARPA will gemeinsam mit Amateurastronomen Weltraumschrott katalogisieren, um die Gefahr von gefährlichen Kollisionen in der Erdumlaufbahn zu verringern.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 49044.html


Wie Deutschland Schrott im All reparieren will
Kollisionsgefahr im Weltraum: Immer mehr defekte oder ausgediente Flugkörper umkreisen die Erde als Weltraumschrott. Deutschland will das Problem nun mit dem Einsatz von Reparatur-Satelliten angehen.
http://www.welt.de/wissenschaft/weltrau ... -will.html

http://www.augsburger-allgemeine.de/wir ... 86791.html


Wettlauf in der Raumfahrt: Indien plant erste Marsmission für 2013 - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/wissen/weltraum/rau ... 14917.html


AUSZEICHNUNG: Der Informatiker Klaus Schilling von der Uni Würzburg bekommt ein Forschungsstipendium über 2,5 Millionen Euro
Große Förderung für kleine Satelliten
http://www.fnweb.de/region/rhein-main-n ... n-1.766268
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mo 1. Apr 2013, 20:59

Russland kann Satellit für Brasilien entwickeln
Roskosmos verhandelt jetzt mit der brasilianischen Weltraumagentur über die Entwicklung des Geräts. Dies teilte Roskosmos-Chef Waldimir Popowkin in der Staatduma mit. Der Satellit werde auch zur Fernerkundung der Erde eingesetzt werden.

Das Problem besteht darin, dass die für Weltraumtätigkeit zuständigen Leiter in Brasilien sehr oft abgelöst werden. Darüber hinaus sei die Finanzierung nicht ganz klar, erklärte der Roskosmos-Chef.



Deutschland baut seinen ersten SmallGEO-Satelliten
Erstmals seit 25 Jahren wird in Deutschland wieder ein eigener Telekommunikationssatellit gebaut: Der Hispasat Advanced Generation 1 (HAG1).
http://winfuture.de/news,73158.html

SmallGeo: Erster TelKo-Satellit aus Deutschland seit 25 Jahren
http://www.teltarif.de/smallgeo-hispasa ... 49004.html


Grace-FO: Astrium baut neue Satelliten für die NASA
Für die Fortsetzung der Forschung mit den beiden Erdbeobachtungssatelliten mit der Bezeichnung Grace sind zwei zusätzliche, Grace-FO genannte Satelliten gedacht. Die US-amerikanische Luft- und Raumfahrtagentur NASA hat letztere jetzt bei Astrium in Friedrichshafen in Auftrag gegeben.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahr ... 5742.shtml


Polizei ortet gestohlenen Transporter per Satellit
http://www.mz-web.de/merseburg-querfurt ... 97014.html


Chang Zheng 4C startet 3 Satelliten
Der Start erfolgte heute früh, gegen 5.06 Uhr MEZ vom Satellitenstartzentrum Jiuquan aus, der Zielorbit dürfte sonnensynchron sein. Offizielle Hauptaufgabe der drei Satelliten, die in einer Formation fliegen, ist die Fernerkundung. Dazu zählen die Erfassung von Landflächen, Erntevorhersagen sowie Katastrophenmanagement. Es besteht aber eher die Vermutung der überwiegend militärischen Verwendung der anfallenden Beobachtungsdaten.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahr ... 2530.shtml


Polizei steuert künftig Einsätze via Satellit
http://www.volksstimme.de/nachrichten/s ... ellit.html


Österreichische Nano-Satelliten starten erst 2013 ins All
"TUGSAT 1" und "UniBRITE" sollten eigentlich am 12. Dezember mit indischer Rakete hochgebracht werden
Diese will mit insgesamt sechs kleinen Satelliten im Orbit Daten über Helligkeitsschwankungen von sehr hellen und massenreichen Sternen sammeln
http://derstandard.at/1353208512155/Oes ... 13-ins-All


Mit einem neuen Satelliten ist die NASA in der Lage, spektakuläre Nachtaufnahmen der Erde zu machen. Auf den Bildern sind sogar die Lichter von Fischerbooten oder Buschbrände zu erkennen.
http://www.fr-online.de/raumfahrt/die-e ... 50108.html


Nordkoreanischer Satellit kann außer Kontrolle geraten
Der am Mittwoch gestartete nordkoreanische Satellit wird offensichtlich nicht von der Erde gesteuert. Dies berichtete heute ein Sprecher der US-Streitkräfte.

Die US-Spionage-Systeme konnten keinen Info-Austausch zwischen diesem Raumgerät und der Erde feststellen. Der Vertreter der US-Streitkräfte vermied es, das Raumgerät Satelliten zu nennen und bezeichnete es einfach als „Objekt“.

Bisher besteht keine Gefahr, dass der Satellit von der Umlaufbahn abgeht, aber sein Flug ist instabil. Die USA werden das Objekt weiterhin verfolgen.


Nordkoreas Satellit funktioniert nicht
PJÖNGJANG - Am vergangenen Mittwoch schoss Nordkorea einen Satelliten ins All. Nun stellt sich heraus: Die Mission hatte keinen Erfolg.
http://www.blick.ch/news/ausland/nordko ... 43768.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mi 3. Apr 2013, 20:16

Satellit Landsat 5 wird nach rund 30 Jahren abgeschaltet
Eigentlich sollte der Beobachtungssatellit Landsat 5 nach seinem Start 1984 nur drei Jahre lang genutzt werden. Jetzt, ungefähr 29 Jahre später, wird er endgültig abgeschaltet.
http://www.golem.de/news/mission-erfuel ... 96573.html


UWE3, das steht für "UniversitätWürzburgExperimentalsatellit" und ist der Name eines neues Mini-Satelliten, der gerade einmal die Größe einer Milchtüte hat. Mit ihm sollen im Weltall Schichten in der Atmosphäre untersucht werden.
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches- ... g-100.html


Satellit liefert Militär Bilder On-Demand
Ein neuentwickelter On-Demand-Minisatellit wird in rund zehn Jahren Soldaten im Krieg Bilder über lauernde Gefahren in ihrem Umfeld liefern. Der sogenannte "SeeMe"-Satellit (Space Enabled Effects for Military Engagements) von der DARPA http://www.darpa.mil besteht aus 24 verschiedenen winzigen kreisenden Satelliten und kann innerhalb von 90 Minuten jeglichen Punkt auf der Erde anvisieren.
http://www.wallstreet-online.de/nachric ... -on-demand


Russische Pannenserie: Satellit stürzt nach Fehlstart in den Pazifik
Die Raumfahrtnation Russland plagt eine Pannenserie. Neuester Rückschlag: Ein Kommunikationssatellit ist nach dem Fehlstart seiner Trägerrakete in den Pazifik gestürzt. Er sollte eigentlich Kunden in Europa und Amerika versorgen.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/tech ... 81038.html


Südkorea schießt Satellit ins All
Mitten im Streit um den Start eines kleinen Satelliten durch Nordkorea hat nun Südkorea einen Satelliten erfolgreich ins Weltall befördert. Die beiden vorherigen Starts waren fehlgeschlagen.
http://www.stern.de/politik/ausland/dri ... 63050.html


Britischer Smartphone-Satellit ist startklar
Klein, leicht und günstig ist der in Südengland entwickelte Satellit Strand-1. Sein Gehirn ist ein Android-Smartphone, von Nutzern entwickelte Apps werden Daten sammeln. Der Satellit wird in gut zwei Wochen von Indien aus starten.
http://www.golem.de/news/strand-1-briti ... 97486.html


Satellit mit Guinness-Buch-Rekord
Vor wenigen Tagen erhielt das Goddard Space Flight Center der NASA die Bestätigung per E-Mail: Der Satellit Landsat 5 hält offiziell den Guinness-Buch-Rekord für den am längsten arbeitenden Erdbeobachtungssatelliten. Während die Mission von Landsat 5 inzwischen zu Ende geht, wurde am Montag ein neuer Landsat-Satellit gestartet.
http://www.astronews.com/news/artikel/2 ... -018.shtml

Landsat 8 überwacht die Welt
Seit 1972 umkreisen Satelliten des Landsat-Programms die Erde. Jetzt ist der achte Satellit der Mission gestartet. Auch Landsat 8 soll Bilder der gesamten Erdoberfläche machen und Veränderungen dokumentieren.
http://www.br.de/themen/wissen/landsat- ... t-100.html

NASA-Satellit ins All gestartet
Zur bereits achten Langzeit-Mission hat die US-Raumfahrtbehörde NASA einen neuen Erdüberwachungssatelliten ins All geschickt. Er soll beispielsweise Daten über Naturkatastrophen sammeln.
http://www.n24.de/news/newsitem_8591722.html

Satellit warnt vor Naturkatastrophen
Nasa sammelt Daten über
Zustand der Wälder in Langzeit-Mission
http://www.nwzonline.de/wirtschaft/sate ... 15310.html


Österreichische Satelliten starten am 25. Februar ins All
Vom indischen Dhawan Space Center treten die Nano-Satelliten ihre Reise in den Weltraum an. Sie sollen mit weiteren Satelliten sehr helle und massenreiche Sterne untersuchen.
http://www.tt.com/Freizeit/6167276-2/%C ... ns-all.csp


Indien schießt sieben Satelliten ins All
Zur Hauptlast gehört der französisch-indische ozeanographischer Satellit SARAL, der den Pegel des Weltmeeres messen soll.

Beim Raumapparat NEOSSat handelt es sich um einen erdnahen Objektüberwachungssatelliten, dessen Teleskop Himmelskörper mit einer Helligkeit von bis zu 20 mag erkennen kann. Er wird nach Asteroiden, die sich der Erde nähern, sowie nach gefährlichem Weltraummüll suchen. NEOSSat ist der erste Satellit dieser Art weltweit.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mo 8. Apr 2013, 16:38

Smartphone-Satellit "Strand-1" umkreist schreiend die Erde
"Im Weltall hört dich niemand schreien." Mit diesen Worten wurde 1979 Ridley Scotts Science-Fiction-Film "Alien" beworben. Aber stimmt das eigentlich? Der britische Satellitenhersteller Surrey Satellite Technology Limited will die These überprüfen und hat zu diesem Zweck mithilfe jener indischen Trägerrakete, die auch die Satelliten von Uni Wien und TU Graz in den Orbit gebracht hat, einen Mini-Satelliten ins All geschossen. Mit an Bord: ein schreiendes Smartphone.
http://www.krone.at/Wissen/Smartphone-S ... ory-352626


Stämme per Satellit verfolgen
Peilsender alarmieren Förster, wenn Holzdiebe dabei sind, Stämme zu bewegen. Mit der satellitengestützten Ortungstechnik ist ein erster Fall von Holzdiebstahl schon aufgeklärt worden.
http://www.fr-online.de/rhein-main/krim ... 44966.html


Präzise Zuglaufverfolgung per Satellit
In Anlehnung an die Satellitenkontrolle bei der ESA verfügen spanische Eisenbahnunternehmen künftig über ein eigenes High-Tech-System, um Reisende darüber zu informieren, wann der nächste Zug in die Station einfahren wird.
http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_coun ... r_Satellit


Weltraummüll: Im Orbit ist die Hölle los
Ob auf der Erde oder im Weltraum: Wo immer der Mensch aktiv ist, produziert er Müll. Im All gefährdet diese wenig schmeichelhafte Tatsache Satelliten und Astronauten. Die EU und die NASA erforschen daher Wege, mit dem immer größeren Müllproblem im Orbit umzugehen.
http://futurezone.at/future/14498-weltr ... le-los.php


Russische Rakete bringt mexikanischen Satelliten ins All
Kunden in Nord-, Mittel- und Südamerika werden mit modernsten Dienstleistungen versorgt
http://www.welt.de/newsticker/news3/art ... s-All.html


Großer Schritt zu Quantenkryptographie via Satellit
Für das Experiment wurde die Quantenübertragung erfolgreich in die Laserkommunikationssysteme des DLR integriert. Die Organisation konnte hier seine Erfahrung und Expertise im Bereich der Laserkommunikation einbringen. "Das zeigt, dass die Quantenkryptografie eine Erweiterung für bestehende Systeme sein kann", sagte Sebastian Nauerth von der LMU.
http://winfuture.de/news,75395.html


Das erste Bild unserer Erde aus dem Weltraum
http://www.gizmodo.de/2013/04/05/das-er ... traum.html


Weiße Haie meiden in der Schwangerschaft die Küste
Forscher haben Weibchen des Weißen Hais per Satellit erstmals während der 1,5-jährigen Schwangerschaft beobachtet. Diese gehen auf Wanderschaft und meiden die Männchen außerhalb der Paarungszeit.
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/ ... ueste.html


Grazer Satellit sendet erste Bilder
Vier Wochen nach dem Start ins Weltall sendet der an der TU Graz entwickelte Satellit TUGSAT 1 erste Bilder - früher als von den Verantwortlichen erwartet. Der wissenschaftliche Wert der Bilder ist vorerst aber noch gering.
http://steiermark.orf.at/news/stories/2577209/
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

VorherigeNächste

Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron