Ständiges zusammenschießen meines Körpers




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Ständiges zusammenschießen meines Körpers

Beitragvon Darksnow » Do 11. Mär 2010, 19:38

Heute mache ich mal Luft und schreibe was man mir Täglich so antut um mich unfähig zu machen die Folter die an mir ausgeübt wird zu beweisen.

Morgens wenn ich schon den Kopf aus der Abschirmung in meinem Schlafbereich stecke, schießt man mir zur Begrüßung erst mal stark in den Kopf um mich völlig zu desorientieren und schon mal für weitere Manipulationen empfänglicher zu machen.

Bei mir ist selten mal ein ruhiger Morgen mit einen schmackhaften Kaffe. Oft ist es ein Wunder das ich den Kaffe überhaupt noch beachte, weil ich mich zusammen reißen muss dem nächsten Bost Hypnotischen Befehl, oder gar Beleidigungen zu ignorieren und standhaft daran zu denken wer ich bin und was meine Aufgabe ist. Der Kaffe ist nur noch Mittel zum Zweck...

Frühs besteht meine Aufgabe erst mal darin an die Arbeit zu gehen und nicht mich von einigen Selbstsicheren Funkterroristen die ja mit Unsichtbarer Strahlung auf mich schießen um selbst voller zuversicht in den Tag zu gehen, fertig machen zu lassen.

Da dieses Spiel ja schon über drei Jahre geht, ich einige Erfahrungen machen musste und auch selber Leben.., einigermaßen positiv Leben will, reiße ich mich also mal wieder zusammen und mache das beste daraus.

Hoffnung meine Freiheit wieder zu erlangen und diese Kriminellen Funkterroristen ins Gefängniss zu manövrieren habe ich zwar noch, aber darf ich ja nicht mal daran denken, ohne zusammengeschossen und als persönliche Herausforderung der Funkterroristen noch beleidigt zu werden.
Wie nennt man solch eine Vorgehensweise nochmal? Ach ich bleibe mal schlicht bei Folter zum eigenen Vergnügen!


An der Arbeit angekommen, machen die Funker natürlich oft weiter mich dumm und dämlich zu schießen, damit ich nach Hause komme und mich ins Bett vor Schmerzen legen muss. Am besten noch Anforderungen im Hintergrund stellen, damit ich mich noch selbst über meine zugefügte Bewusstlosigkeit ärgere.
Oft ist es auch so, das ich sobald ich zuhause bin mit erhöhter Strahlung dazu gezwungen werde zu schlafen. Oft befiehlt man dies auch leise und auf unbewusster Tonebene.
Hauptsache ich bin nicht fähig Infomaterial zusammen zu treiben, oder gar mal mein Tagebuch weiter zu führen.
Nebenbei macht man mich dazu natürlich noch selbst verantwortlich, wie unfähig ich doch wäre. Völlig selbstsicher redet man auf mich ein das die Fernfunker jegliches Recht haben um über mich zu verfügen.

Wenn sie mich auf die Spitze treiben und ich mich mit Argumenten wehre, dann kommen häufig so dumme Sprüche wie "Du kommst wieder nach Pfaffie", was hier die Psychiatrie ist. Natürlich schießt man mich dabei beteubend noch zusammen. Kann sich jemand vorstellen zu welchen Gefühlen man mich aus Bessesenheit zwingt? Wohl nicht.
Die Leute müssen wohl erst Blut und weinende hungernde Kinder sehen, bevor sie es glauben, das es dass wirklich noch gibt.

Auch wenn ich lese, schwenkt man mir den Laser andauernt durch den Kopf und ich mich nicht konzentrieren darf. Auch dabei dichtet man mir irgend einen Wortmüll dazwischen. Meist noch in sehr lauter Hypnotischer Stimme,wobei mir durch die zugesetzte Beteubung nichts anderes mehr übrig bleibt dem zuhören zu müssen. Natürlich wenn sie selbst damit nicht an mich rannkommen, werden sie deutlich Aggressiver und benutzen auf Gefühlsebene verschiedene Tonlagen um mich ab zu lenken, wie auch zu beeinflueen.

Oder auch verbrennt man mich einfach mal längere Zeit im Hals-, Brust-, Bauchbereich. Meist fangen sie sachte an die Strahlung in diesem Berteich zu erhöhen, damit man es nicht merkt. Davon wird man dann Müde und etwas depressiv. Je nach zusätzlich zugefügten Manipulationen, oder BHB kann man dies noch zu Angst, Wut und Freude erweitern.
Ich habe herausgefunden wenn ich an meinem Hals rütle, besonders die Sehnen, dann springt der fixierte Laser davon ab, wobei ich davon fast kotzen muss, weil sich mein ganzer Bauchbereich mit einem mal krampfartig verspannt. Danach bin ich erst mal völlig zerstört und habe einen brennenden Reiz im Hals-, Brustbereich!
Dazu sagen sie auch oft, ich solle onanieren, was ich natürlich nicht tue, weil es sehr weh tut und ich bestimmt nicht nach ihrer Pfeife dies tu. Die Funkterroristen nehmen mir wirklich jegliche Würde und sind dabei noch lachhaft wie Selbstsicher.

Was sind denn das für Menschen? Und die sollen damit durch kommen? Na danke! Da hat mir meine Erziehung aber was anderes beigebracht!

jetzt labert wieder einer was von kurupten Bullen. Was soll ich mir denn bitte darauf wieder einbilden? Tolles Spiel! Man nimmt mir jegliches Vertrauen. Aber was soll ich denn da noch vertrauen, wenn die da oben nicht aus dem Arsch kommen. Da kann man ja nicht mehr anders denken, wenn man es nicht besser wüsste. Aber wo sit das besser gewusste?
Und die Folter geht weiter!

Wenn ich meien Haushalt sauber machen will, schwenkt man den Laser ständig sinnlos durch meinen Körper, wobei ich mich zusammen reißen muss mein Gleichgewichtssinn unter dem ganzen Einfluss zu behalten. Nebenbei beleidigt man mich natürlich noch in hohen Tönen.
Das letzte mal musste ich anfangen zu tanzen, damit die Funkterroristen keinen Ansatz an meinem Körper für ihre Laser bekommen, was auch sehr gut funktionierte. Nebenbei machte ich noch harten Techno drauf, so das es die Folterknechte mit der Zeit auch nervte sich an mir aus zu lassen.
Diese Woche hat man mir erst beim gehen sehr stark in mein Beckengelenk geschossen und ich schon dachte ich kugele gleich mein Bein beim gehen aus. Das tat sehr stark weh. Es brannte auch!

Gerade schießt man mir mal in den Brustkorb was eigentlich Schockzustände hervorruft. Aber da ich sitze nimmt es mir meine letzte Kraft!

Dann mach ich wohl erst mal schluss!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Do 11. Mär 2010, 19:38

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron