Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon Darksnow » Di 8. Jun 2010, 14:26

Eure Beiträge in diesem Thema werden demnächst gelöscht, weil sie nicht hier herein gehören. microchip, du solltest das nochmal in deinem Tagebuch ausführlich erklären, aber nicht hier in dessen von Mindcontrolopfer. Find ich ziemlich frech!!!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Di 8. Jun 2010, 14:26

Anzeige
 

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 11. Jun 2010, 02:09

05.06.2010

3:00 Uhr, versuche jetzt schlafen zu gehen. So jetzt ist es 4:10 Uhr, die räudigen Schweine haben mir gerade wieder einen Stromstoß durch meine Eichel geschickt! Jetzt haben wir es 5:50 Uhr und die verdammte Bande hat mir eben den zweiten Stromstoß durch meine Eichel gejagt!!! 10:20 Uhr, die Mistviecher haben mir jetzt zum dritten Mal einen Stromstoß durch meine Eichel gesendet!!!!!!!! Klingt pervers und verrückt, ist aber genau so wie ich das hier wieder gebe. Habe immer noch nicht geschlafen. Versuche es weiter hin. 11:50 Uhr, bekomme heute richtig heftig Strom durch meinen Körper gejagt! Meine Genitalien werden permanent elektronisch bestrahlt.
Habe jetzt seit 25 Stunden nicht geschlafen, weil die einen komplett unter Strom setzen. Jetzt gibt es noch extra Kälteschübe. 12:45 Uhr, nach wie vor wird mit heftigem Strom in meinem Genitalbereich und im gesamten Körper gefoltert. 14:15 Uhr, die Penner lassen mich immer noch nicht schlafen. Werde ständig in den Halbschlaf geschickt und kurz vorm Einschlafen wieder wach geschossen. Nebenbei starten die auch schon ihre Hypnose-Stories, bevor ich überhaupt schlafe! Bin jetzt 28 Stunden wach und immer noch permanente Stimulation meiner Genitalien. 16:40 Uhr ständiges Knacken im Trommelfell. 21:30 Uhr, jetzt hat man sich wieder halbwegs eingekriegt... 22:30 Uhr, jetzt werden meine Genitalien wieder stimuliert.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 11. Jun 2010, 02:10

06.06.2010

1:30 Uhr habe immer noch nicht geschlafen, jetzt 39 Stunden. 1:40 Uhr, heute der erste Stromstoß durch meine Eichel, 5 min später der Zweite! 2:30 Uhr ca. bin ich eingeschlafen und 11:30 Uhr wurde ich mit einem weiteren Stromstoß durch meine Eichel geweckt!!! Irgendwann schneide ich denen ihre Schw.... ab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 12:00 Uhr, habe ein permanentes Fluppen in meinem Ohr. 14:00 Uhr, extreme Müdigkeit und das nach der dritten Tasse Kaffee. So... 20:20 Uhr, bin gerade Auto gefahren Tempo 100 etwa und dabei haben mir die räudigen Neo-Faschisten gerade einen Stromstoß durch meine Eichel gejagt! Übrigens das erste Mal beim Auto fahren!!! Und hinterher gleich heftige Aggressionsfrequenzen... Bis auf die elektronische Stimulierung meiner Genitalien war es heute relativ ruhig.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 11. Jun 2010, 02:11

07.06.2010

Gegen 5:00 Uhr bin ich eingeschlafen und nach wieder mal heftigem Hypnose-Schlaf wurde ich gegen 11:30 Uhr geweckt. 13:45 Uhr, meine Genitalien werden wieder elektronisch Stimuliert und es gibt wieder die totale Antriebslosigkeit mit Müdigkeitsfrequenzen. 22:17 Uhr, die räudigen Hurensöhne haben mir gerade wieder einen Stromstoß durch meine Eichel gejagt! Bis 0:00 Uhr gabs öfter mal wieder elektronische Stimulation meiner Genitalien, ansonsten war es erträglich.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 11. Jun 2010, 02:11

08.06.2010

Gegen 4:30 Uhr bin ich etwa schlafen gegangen. Und um 12:00 Uhr wurde ich geweckt. Meine Lunge fühlt sich wieder total ausgetrocknet an und während ich hier schreibe, wird der Druck auf mein Gehirn natürlich wieder erhöht. 14:00 Uhr. Heftiger Strom auf mein Gehirn und aufs Gesicht, zusätzlich ordentlich Quälerei im Magen-Darmbereich. 18:00 Uhr, liege auf meinem Teppich rum, da ich schon wieder die volle Drönung Müdigkeitsfrequenzen abbekomme. 23:30, permanentes Knacken meines Trommelfells und ständige Stimulation meiner Genitalien.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 11. Jun 2010, 02:12

09.06.2010

2:45 Uhr, zur Zeit hab ich wieder ordentlich Strom in meinem Gesicht und Depri-Frequenzen am Gehirn. Und es gibt natürlich auch wieder elektronische Stimulation meiner Genitalien. Um 4:00 Uhr bin ich schlafen gegangen. So gegen 10:00 Uhr wurde ich geweckt, in dem man mich ejakulieren lassen hat. Und dann wurde ich um 12:00 Uhr das zweite Mal geweckt, mit permanentem Knacken in meinen Ohren und ordentlicher Lungenquälerei. 16:00 Uhr, jetzt fängt man wieder an meine Genitalien zu bestrahlen. 22:30 Uhr, Knacken im Trommelfell und weitere Stimulation meiner Genitalien.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 11. Jun 2010, 02:13

10.06.2010

2:07 Uhr, die verdammten Hurensöhne haben mir gerade wieder einen schönen Stromstoß durch meine Eichel gejagt!!! 4:30 Uhr, meine Genitalien werden immer noch permanent mit Strom stimuliert. 4:30 Uhr, werde jetzt versuchen schlafen zu gehen. 11:30 Uhr wurde gerade geweckt, mit üblicher Lungenquälerei und leichtem Druck auf meinem Gehirn. Und natürlich zieht man mir mein Gesicht wieder nach unten. 16:45 Uhr permanente Stimulation meiner Genitalien. 21:45 Uhr, und die Schweine haben meine Eichel gerade wieder durch einen Stromstoß zucken lassen. 0:00 Uhr, der Tag war heute relativ ruhig, bis auf die ständigen Wahrnehmungsveränderungen und dem Stress auf meinem Gehirn, der so wie so täglich statt findet!
Zuletzt geändert von mindcontrolopfer am Do 1. Jul 2010, 02:33, insgesamt 1-mal geändert.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Sa 12. Jun 2010, 01:22

11.06.2010

Es ist jetzt 4:20 Uhr. Zwischen 0:00 Uhr und 4:00 Uhr gab es Knacken im Trommelfell, Sodbrennen und wie jeden Tag elektronische Stimulation meiner Genitalien. Werde jetzt versuchen schlafen zu gehen. 10:30 Uhr wurde ich geweckt mit heftigem Sodbrennen und man hat meine Eichel wieder zucken lassen. 11:30 Uhr, ordentlich Druck auf meinem Gehirn, ständiges Ohrenfluppen und Trommelfellknacken. 14:30 Uhr, Schmerzen in den Nieren. 16:00 Uhr, Müdigkeit und Antriebslosigkeit. 18:00 Uhr, Kopfschmerzen und extreme Müdigkeit. 18:30 Uhr, jetzt gibt es wieder elektronische Stimulatiopn meiner Genitalien. 0:00 Uhr außer ab und zu Knacken im Trommelfell konnte man den Abend einigermaßen ertragen.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » So 13. Jun 2010, 23:27

12.06.2010

3:00 Uhr, heute gibt es wieder ordentlich Strom (Druck) aufs Gehirn und werde ziemlich heftig amnesiert. Alle 5 Minuten wurde das Internet blockiert. Und am meisten Strom und Druck aufs Gehirn gibt es, wenn ich online bin und versuche in Foren etwas zu verfassen. Das gefällt denen scheinbar überhaupt nicht. Heftige Lungenquälerei kommt auch wieder dazu. So gegen 4:00 Uhr bin ich schlafen gegangen und gegen 10:00 Uhr wurde ich geweckt, danach konnte ich nochmal ne Stunde schlafen. Und tagtäglich die absurdesten Träume, was die übrigens selbst als Hypnose bezeichnen. 14:30 Uhr, werde wieder mal ordentlich gehirngestresst und die totale Müdigkeit gibts auch wieder, nach 3 Tassen Kaffee. 16:15 Uhr, ständiges Fluppen im Trommelfell während ich die Folterbande vollquatsche. 23:30 Uhr, eben haben mir die Schweine wieder einen Stromstoß durch meine Eichel gejagt! Bekomme ich die jemals in die Hände, werde ich die kastrieren!!!
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » So 13. Jun 2010, 23:27

13.06.2010

4:00 Uhr bin ich schlafen gegangen und 11:00 Uhr haben sie mich geweckt. Nach wie immer lustigem Hypnose-Schlaf. Und werde wieder ewig im Halbschlaf gehalten. 14:00 Uhr, liege auf meinem Teppich rum und bekomme heute wieder übelste Müdigkeitsfrequenzen und Antriebslosigkeit. Während ich hier schreibe werden meine Genitalien wieder stimuliert, soll wohl so viel heißen, dass ich das lassen soll. 20:50 Uhr, die Agenten haben mir gerade wieder einen Stromstoß durch meine Eichel geschickt.. Das alltäglich Übel eben. Na ja.. Mal sehen was heute noch so kommt.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

VorherigeNächste

Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron