Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 01:51

24.06.2010

Gegen 4:00 Uhr bin ich schlafen gegangen. Wurde bis etwa 5:00 Uhr wach gehalten, durch Stimulation meiner Genitalien und ständiges hin und her wälzen im Bett. Um 11:00 Uhr wurde ich geweckt. 12:30 Uhr immer noch permanente Müdigkeit. Man hält mich ununterbrochen im Halbschlaf. In den letzten Tagen habe ich auch wieder extremsten Haarausfall, obwohl ich mich vernünftig ernähre. 14:45 Uhr ordentlich Müdigkeit und Muskelschwäche. Zusätzlich gibt es Strom auf den Fronthirnbereich und Magenquälerei. 18:30 Uhr, im Moment wird mir wieder die totale Müdigkeit aufs Gehirn gedrückt. Und während ich hier schreibe, werden natürlich auch wieder meine Genitalien stimuliert. 22:00 Uhr, gibt zur Zeit wieder heftigen Gehirnstrom.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

von Anzeige » Do 1. Jul 2010, 01:51

Anzeige
 

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 02:05

25.06.2010

4:00 Uhr bin ich etwa eingeschlafen und gegen 11:00 Uhr wurde ich geweckt, nach heftigem Hypnose-Schlaf. 14:00 Uhr, zur Zeit gibt es wieder ordentliche Müdigkeit und Magenquälerei. 20:00 Uhr, sitze gerade im Zug, komme aus Berlin. Und die armseligen Agenten haben mir gerade einen Stromstoß durch meine Eichel gejagt. Muss mich extrem zusammenreißen, dass ich hier jetzt nicht gegen die Wand trete! Der Rest des Tages war einigermaßen zu ertragen.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 02:11

26.06.2010

3:55 Uhr, die Schweine haben mir gerade wieder einen Stromstoß durch meine Eichel gejagt, nach vorheriger Stimulation meiner Genitalien. Um 4:30 Uhr etwa durfte ich einschlafen und um 11:00 Uhr wurde ich geweckt. 13:00 Uhr, es gibt mal wieder Magenquälerei und heftige Müdigkeitsfrequenzen. 20:00 Uhr, permanente Stimulation meiner Genitalien. Am späterem Abend haben die Täter mich relativ in Ruhe gelassen.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 02:24

27.06.2010

5:20 Uhr, versuche seit etwa einer Stunde einzuschlafen. Werde, wie eigentlich jeden Tag durch elektronische Stimulation meiner Genitalien davon abgehalten zu schlafen. Wiedermal ganz klare Folter!!! War heute in Berlin bei einem Opfertreffen.Während des Treffens wurde ich schon ordentlicher Gehirnstrahlung ausgesetzt und auf der Rückfahrt im Zug ging es dann richtig ab! Extremste psychoaktive Gehirnstrahlung, heftigste Frequenzen auf Hirn und Körper!!!
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 02:30

28.06.2010

0:45 Uhr, eben haben mir die "Möchtegern-Agenten" wieder meine Eichel durch einen Stromstoß zucken lassen. Zwischen 2:00 Uhr und 3:00 Uhr wurden meine Genitalien wieder elektronisch bestrahlt. 3:00 Uhr, werde jetzt versuchen schlafen zu gehen, weiß jetzt schon genau was gleich wieder kommt... 10:00 Uhr bin ich aufgestanden und dann gings ab zum Zahnarzt. Selbst beim Zahnarzt, auf dem Zahnarztstuhl hat man meine Genitalien bestrahlt! Muss hier ständig die Bestrahlung meiner Genitalien erwähnen, weil dass das Perverseste ist, was die den ganzen Tag über durch- und abziehen! Die bildlichen und sprachlichen Eingaben in mein Gehirn erwähne ich eigentlich garnicht mehr. Die sind aber trotzdem so gut wie den ganzen Tag über vorhanden.
Bis auf die eine oder andere kurze Quälerei konnte man den Rest des Tages ertragen.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 23:08

29.06.2010

8:15 Uhr, versuche seit 2:00 Uhr zu schlafen. Jedes Mal wenn ich fast eingeschlafen bin gibt es elektronische Stimulation meiner Genitalien. Insgesamt haben sie mir in der Zeit 4 x einen Stromstoß durch meine Eichel gejagt. 9:30 Uhr, heftigste Magenquälerei und extreme Abdreh-Frequenzen. Habe immer noch kein Auge zu getan, obwohl ich Hundemüde bin.11:30 Uhr, die räudigen Schweine lassen mich immer noch nicht schlafen. 13:00 Uhr, werde permanent müde-wach hin und her gedreht und hab natürlich noch nicht geschlafen. 15:30 Uhr, liege auf meinem Teppich rum, bin sau müde und komme nicht zum Einschlafen. 17:00 Uhr gerade eben haben mir die "Möchte-gern-Agenten" wieder einen Stromschlag durch meine Eichel gesendet. 19:40 Uhr, heftige Magenquälerei und extreme Flachatmigkeit. Geschlafen habe ich immer noch nicht! 22:00 Uhr, mache mich trotz Schlaflosigkeit auf den Weg zu einem Mindcontrolopfer nach Berlin.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 23:10

30.06.2010

0:00 Uhr, bin jetzt in Berlin. Die Strahlung ist noch deutlich zu merken, aber die Täter sind zur Zeit etwas freundlicher. Warscheinlich auch, weil ich inzwischen 37 Stunden wach bin. 3:00 Uhr versuche schlafen zu gehen. Gegen 4:00 Uhr bin ich dann endlich zum Schlafen gekommen und um 10:00 Uhr wurde ich geweckt. So etwa 14:00 Uhr habe ich mich wieder auf den Weg in die Heimat gemacht. Habe zwei sehr nette Mindcontrol-Betroffene kennengelernt. War wirklich gut, dass ich mich durch diesen Schlafentzug doch nicht davon abhalten lassen habe nach Berlin zu fahren.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 23:12

01.07.2010

4:20 Uhr, elektronische Bestrahlung meiner Genitalien. 4:45 Uhr, es gibt gerade wieder heftige Hitzeschübe. 5:00 Uhr werde jetzt versuchen schlafen zu gehen. Um 11:30 Uhr wurde ich geweckt, mit ordentlicher Lungenquälerei. 17:00 Uhr, bis jetzt war der Tag zu ertragen, bis auf die anhaltende Wahrnehmungsveränderung. 21:45 Uhr momentan gibt es wieder heftige Stimulation meiner Genitalien, wie in den letzten Stunden immer wieder. 23:00 Uhr, während ich hier gerade schreibe, werden natürlich auch wieder meine Genitalien bestrahlt. Das Tagebuchschreiben mögen die scheinbar gar nicht!
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Sa 10. Jul 2010, 00:27

02.07.2010

5:00 uhr etwa bin ich schlafen gegangen und gegen 10:30 Uhr wurde ich geweckt.
In den Stunden zuvor war es erträglich, bis auf die Genitalien Stimulation.
15:50 Uhr sitze gerade beim Blutspenden auf dem Stuhl und lasse laufen.. Da
senden mir die räudigen Schweine wieder einen Stromstoß durch meine Eichel.
Der Rest des Tages war zu ertragen. Außer das ich heute ziemlich amnesiert
wurde und die Agenten permanent die Internetverbindung blockiert haben.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Tagebuch über tägliche Quälerei und Folter

Beitragvon mindcontrolopfer » Sa 10. Jul 2010, 00:27

03.07.2010

3:05 Uhr, elektronische Stimulation meiner Genitalien beginnt schon wieder..
Bis vor ein paar Minuten gab es ordentlich psychoaktive Frequenzen aufs Gehirn.
4:20 Uhr, werde jetzt versuchen schlafen zu gehen. 05:09 Uhr eben haben mir die
verdammten Hurensöhne wieder einen Stromstoß durch meine Eichel gesendet. 5:35
Uhr, werde permanent durch elektronische Bestrahlung meiner Genitalien vom
Schlafen abgehalten. 11:30 Uhr wurde ich geweckt, mit ordentlicher Lungenquäle-
rei. Nach ziemlich dämlichem Hypnose-Schlaf. 13:30 Uhr, zur Zeit gibt es wieder
Magenquälerei. 20:00 Uhr, im Moment, so wie in den letzten Stunden werden meine
Genitalien wieder elektronisch stimuliert.
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

VorherigeNächste

Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron