The Reason Kids in Africa Are Dying...




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: The Reason Kids in Africa Are Dying...

Beitragvon mindcontrolopfer » Do 1. Jul 2010, 23:22

In einigen Ländern in Afrika könnte man mit 30,- EUR eine fünfköpfige Familie für einen ganzen Monat ernähren!!! Mit 30,- EUR!!! Und in vielen anderen Ländern leben Menschen in Villen, die viele Millionen EUR kosten und fahren Boote die ebenfalls viele Millionen EUR kosten...
Abartige Welt, oder?
Das heißt, wenn du einem Milliardär 30 Millionen EUR einfach nehmen würdest, könntest du in Afrika 1 Millionen Familien für einen ganzen Monat ernähren. Und dem Milliardär würde überhaupt nicht auffallen, dass ihm Geld fehlt...
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: The Reason Kids in Africa Are Dying...

Beitragvon Sunny » Fr 2. Jul 2010, 08:39

mindcontrolopfer hat geschrieben:In einigen Ländern in Afrika könnte man mit 30,- EUR eine fünfköpfige Familie für einen ganzen Monat ernähren!!! Mit 30,- EUR!!! Und in vielen anderen Ländern leben Menschen in Villen, die viele Millionen EUR kosten und fahren Boote die ebenfalls viele Millionen EUR kosten...
Abartige Welt, oder?
Das heißt, wenn du einem Milliardär 30 Millionen EUR einfach nehmen würdest, könntest du in Afrika 1 Millionen Familien für einen ganzen Monat ernähren. Und dem Milliardär würde überhaupt nicht auffallen, dass ihm Geld fehlt...


Ja so einfach könnt es sein...........

Du glaubst ja gar nicht wie weh es Milliardären tut auch nur einen Cent zu verschenken- denen ist Geld wichtiger als Menschenleben................
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: The Reason Kids in Africa Are Dying...

Beitragvon Darksnow » Sa 3. Jul 2010, 04:16

Und das ist ja nicht erst seit kurzem so, das spielt sich ja schon Jahrzehnte so ab. Ich habe 1996 schon in der Schule über die Verhältnisse in Kenia ein Video gesehen und was sich eingebrannt hat ist, auch wenn es sich vieleicht komisch anhört ich dies aber nicht empfand, dass eine Prostituierte für 2 DM zu haben ist, aber ein Zimmer für eine Nacht etwa 10 DM kostet. Schlimme Zustände....

Ich denke da unten ist die Kinderprostitution sehr hoch. Es traut sich ja ber auch niemand da runter um etwas zu tun. Da hat doch auch jeder ne Waffe unterm Kopfkissen und ist bereit sie zu benutzen!


Ich habe jetzt auch etwas gelesen, ich weiß nicht ob das von Sunny gepostet wurde oder ich zufällig darauf stieß, das da unten Moslemische Bauern die Katholischen Bauern förmlich zerstückelt haben um an ihr Land zu kommen. Sie haben jeden, Kinder, Frauen und Männer im Mobb Wortwörtlich bei lebendigen Leibe zerstückelt....

Das kann man sich hier gar nicht vorstellen.

Über Mogadischu kam vor kurzem auch ein Report bei Spiegel TV, wie irre die da unten sind. Da laden welche Jugendliche zu einer Demo ein und schneiden ihnen dann hintertücks aus Spaß die Gliedmaßen ab. Die schießen da unten den ganzen Tag mit Hartmunituion herum als wäre es Paintball. Fressen oder gefressen werden, so spielt sich das da ab. Solche Gewohnheiten wie da unten an den Tag gelegt werden, kann ein normaler Mensch gar nicht mehr verstehen, gar verkraften.

Eigentlich bin ich auch ein kleiner Pessimist was Waffen angeht. Mein Vater ist Jäger und ich habe mich bis heute nicht für seine Waffen jäh interessiert, war aber ein guter Schütze beim Luftgewehrschießen und werde es wohl immernoch sein.
Aber wenn ich da Hautnah dieses ganze Grauen miterleben würde, würde ich denke ich auch noch zur Waffe greifen....
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron