Traumführung und einreden im Schlaf




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Traumführung und einreden im Schlaf

Beitragvon Darksnow » Fr 29. Jan 2010, 02:18

Heute Nacht hat wieder während ich schlief jemand auf mich eingeredet. Da ich in einem unbequemen Bett gerade schlafe mit Federkern, habe ich dies auch wieder mit bekommen und bin aufgewacht.
Man wendete wieder eine alte Strategie an, indem man sich für jemand mir bekanntes ausgab und diesen Namen öfters wiederholte, damit ich schon bewusst unterbewusst am Tage darauf auf diesen Namen anspringe und ihn als Ziel nehme. Natürlich verlangt man das dann auch von mir und auch in ganz bestimmten Frequenzen.
Nun statuiert man das aber schon drei Jahre an mir und ich natürlich aufpasste und lernte, um mich Mental dagegen ab zu schotten, was aber nicht heißt das ich dem ganz gewachsen bin. Der Schlaf ist ein Hypnotischer Zustand und das nutzen diese Machtjunkies aus.
Es tut sehr weh dies zu wissen, das es so leicht ist jemanden zu führen, oder zu verführen. Besonders mich!
Aber wenn ich da manch andere sehe, die dem unterliegen, spreche ich noch von Glück…, so ein erfülltes Leben gehabt zu haben…
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Fr 29. Jan 2010, 02:18

Anzeige
 

Re: Beeinflussung im Schlaf

Beitragvon microchips » Do 27. Mai 2010, 00:11

wenn die stimmen mit mir beginnen zu reden dann sehe ich diese als minderwertige peronen denen ich zuhören muss ausser ich überdecke ihre gespräche mit sinnlosen frei gewählten worten damit das gesagte der stimmen keinen sinn mehr gibt oder ich sie nicht mehr verstehe.

wenn ich mit ihnen rede dann lass ich meistens einen buchstaben am schluss vom satz weg! das ärgert sie dann so richtig. oder ganze worte im satz weglassen! das stachelt sie dann so richtig auf. feine themen wo die fast durch drehen sind auch koran, kopftücher und tschads.

bei mir spielen sie ab und zu mal mit hohen tönen die aber nur sehr leise warnehmbar sind. und das fangen sie an wenn man vor hat schlafen zu gehen. erst ein schnelles piepsen das ganz langsam an geschwindigkeit und lautstärke verliert. bis man fast eingeschlafen ist und dann fängt es von vorne an. laut und schnell wie am anfang. und das geht dann den ganzen abend so dahin.

mich stören diese sachen nicht mehr auch die hohen dauertöne die sie verzerren. von mir aus können die das die ganze zeit machen. hoffe nur das das ganze auffliegt und ich denen mal in die augen schauen kann. auch die dauerbeschallung ist nur noch nebensache da ich meistens gar nicht mehr mitbekommen was die alles sagen. vor allem wenn man weiss das diese stimmen aus einem computer stammen.

freu mich schon bis alles aufgeflogen ist!
Hoffe das diese Verbrechen ein Ende haben! Lange kann das nicht mehr geduldet werden.

Das Menschen so Pervers sein können habe ich früher nicht gewusst!
Benutzeravatar
microchips
 
Beiträge: 50
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 22:33
Wohnort: Dornbirn

Re: Traumführung und einreden im Schlaf

Beitragvon mindcontrolopfer » Sa 29. Mai 2010, 02:35

Es gibt bestimmte niederfrequente Hertzfrequenzen, in die das Gehirn sich versetzt während man schläft. Auf den gleichen Frequenzen findet auch Hypnose statt. Das hab ich aus einem Buch von Nick Begich "Gedanken- und Bewußtseinskontrolle". Die hypnotisieren uns im Schlaf! Auf die Art und Weise können die dir auch falsche Erinnerungen in dein Gehirn trichtern. Das erlebe ich jede Nacht, seit knapp 17 Monaten! Aussage der Stimmen in meinem Gehirn (Ohr):
"Der kann sich an Hypnose zurück erinnern." Das hab ich weit über 100 mal von denen gehört! Muss scheinbar ziemlich erstaunlich sein..
Das versuchen die dann Tagsüber mit der Realität zuverbinden..
Bin überzeugt davon, dass die uns während des Schlafes telepathisch Hypnotisieren...
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Traumführung und einreden im Schlaf

Beitragvon Darksnow » Sa 29. Mai 2010, 06:01

Mhh, bei mir haben sie das auch sehr oft gemacht erinnere ich mich, aber ich war standhaft.

Leute ihr solltet echt zusehen das ihr euch schirmt, dann können sie nicht mehr so stark mit Frequenzveränderung auf euch einwirken! Wenn ich mein Bett wackle, sind sie sogar kurz weg und mein Brustkorb tut weh!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron