Wie erpressbar ist Deutschland ?




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » Do 8. Jul 2010, 19:35

Sunny hat geschrieben:Eiskalte Tatsachen

Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.

http://stahlnerv.de/index.php?option=co ... &ltemid=34



Geile Seite, wie kommen wir denn zu der Ehre. Und das meine ich ernst!

Gefällt mir!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Do 8. Jul 2010, 19:35

Anzeige
 

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Fr 9. Jul 2010, 10:14

Darksnow hat geschrieben:
Sunny hat geschrieben:Eiskalte Tatsachen

Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind.

http://stahlnerv.de/index.php?option=co ... &ltemid=34



Geile Seite, wie kommen wir denn zu der Ehre. Und das meine ich ernst!

Gefällt mir!


Das Wort Ehre und Würde ist für einige, die elektronische Folter betreiben (lassen) , tatsächlich ein unbekanntes Wort, eine unbekannte Eigenschaft ...........

Dass es Menschen gibt, die auch noch meinen solche tyrannischen Barbaren, Mörder, Kinderschänder mit Samthandschuhen anfassen zu müssen , wirkt total lächerlich- damit machen sich auch die unglaubwürdig.
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Mi 14. Jul 2010, 12:46

Sunny hat geschrieben:Die Mafia in Deutschland

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 28,00.html

Zitat - Ausschnitt:

Spiegel Redaktion : Stehen auch deutsche Politker auf ihrer Gehaltsliste ?

Capo (´Ndrangheta) : Wenn es nicht so wäre, wären wir nicht da.
Das grosse Geld lässt sich nur dann verdienen, wenn die Politik mitmacht.



Welch ein Erfolg !!!!!!!!!! :D

300 Haftbefehle gegen Mafiosi

Razzia 3000 Polizisten in Italien im Einsatz

Von Waffen-über Drogenhandel bis zu Mord

Rom (dpa). In der größten Anti-Mafia-Aktion seit Jahrensind italienische Sondereinheiten am Dienstag im Morgengrauen mit 300 Haftbefehlen gegen die kalabrische `Ndrangheta vorgegangen.

Bei der Blitz-Operation in mehreren Landesteilen waren 3000 Polizisten im Einsatz, die mutmaßliche Mafiosi festnahmen, wie italienische Medien berichteten.

Die Liste der Anschuldigungen ist lang, sie reicht von der Bildung krimineller Vereinigungen über Waffen- und Drogenhandel bis hin zu Mord, Erpressung und Wucher.

Vorausgegangen waren umfangreiche und lange Ermittlungen der Anti-Mafia-Staatsanwaltschaften in Mailand und Reggio Calabria.

Die süditalienische Mafia-Organisation habe ihre illegalen Geschäfte im Wirtschaftsbereich des Nordens ausgeweitet. Es wurden auch bewegliche Güter und Immobilien der Mafia im Millionen-Wert beschlagnahmt.

Quelle: AZ- Allgemeine Zeitung / Rhein-Main-Gebiet/ 14.7.2010
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Mi 14. Jul 2010, 13:18

Hey noch eine RAZZIA :D

Heute - Diesmal bei der CREDIT SUISSE in Deutschland

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehm ... sse-razzia

Wusst ich`s doch- wir werden nicht von allen im Stich gelassen :D

Von viel Geld kann man sich viel kaufen, aber nicht alle und nicht alles ..............
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » Do 15. Jul 2010, 16:07

Sollen sie in Mexiko auch mal damit anfangen! Ist ja schlimm wozu einige von den fähig sind mit welch Persönlichkeit. Aber trotzdem, wenn es doch nur die Mafiosie und Drogenhändler wären. Normalbürger mit scheinbar weißen Hemd foltern und vergnügt weil sie wissen nicht verfolgt zu werden. Da sollten sich sich auch mal was einfallen lassen!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Do 15. Jul 2010, 16:19

Darksnow hat geschrieben:Sollen sie in Mexiko auch mal damit anfangen! Ist ja schlimm wozu einige von den fähig sind mit welch Persönlichkeit. Aber trotzdem, wenn es doch nur die Mafiosie und Drogenhändler wären. Normalbürger mit scheinbar weißen Hemd foltern und vergnügt weil sie wissen nicht verfolgt zu werden. Da sollten sich sich auch mal was einfallen lassen!


Es ist leider ein weltweites Problem, ja, Darksnow............

Die glauben zu wissen , dass sie nicht verfolgt werden, Darksnow- sie glauben es nur ......

- die sitzen allesamt auf verdammt hohen Rössern.

In Wahrheit werden sie verfolgt, aber eben nicht so offensichtlich, dass es uns über die Presse mitgeteilt wird- die wird eh zensiert.

Es sind schon etliche von denen bei lebendigem Leib einbetoniert worden und es wurden auch schon etliche millimeterweise scheibchenweise hingerichtet.............. so wie man es aus Horrorfilmen kennt.

In der Hinsicht herrschen wahrhaftig strenge Sitten.

Lg

Sunny
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » Do 15. Jul 2010, 16:28

Du drückst dich ganz schön krass an. Einbettoniert und scheibchenweise zerstückelt...

Hört sich nicht anders an als die Leute die uns Täglich foltern.

Bei mir geht es ganz kurz und dann würde ich wie in den Film "Der blutige Pfad Gottes" statt Münzen ein paar Batterien in ihre Augenhöhlen schieben!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Do 15. Jul 2010, 17:45

Darksnow hat geschrieben:Du drückst dich ganz schön krass an. Einbettoniert und scheibchenweise zerstückelt...

Hört sich nicht anders an als die Leute die uns Täglich foltern.

Bei mir geht es ganz kurz und dann würde ich wie in den Film "Der blutige Pfad Gottes" statt Münzen ein paar Batterien in ihre Augenhöhlen schieben!


Es gehört eigentlich gar nicht zu meinen Gepflogenheiten mich derartig krass auszudrücken- doch wenn man über Bugging-Operationen , Mind-Controling genötigt wird mit Verbrechern der übelstens Sorte mental zu kommunizieren, unter Schmerzen (E-Folter) usw. genötigt wird , diesen wider den freien Willen, wider aller wahren Natur , Aufmerksamkeit zu schenken, obwohl man noch nie Kontakt zu Kriminellen hatte, dann ändert sich der eigene Ton, die Einstellung zu solchen, denn so wie es in den Wald hineinschallt so schallt es natürlicherweise auch wieder heraus........

Ich muss gestehen, dass ich überhaupt kein Mitleid und kein Mitgefühl mit diesen kriminellen Syndikatmitglieder/innen und deren Auftraggeber/innen habe- dazu sind sie insgesamt zu brutal und zu gewaltverherrlichend - barbarischst - mit mir und anderen Betroffenen umgegangen...........

und wenn man die derartig krass hinrichtet, hat das seinen guten Grund.

Man kann es gar nicht oft genug sagen:

Es braucht sich kein Mensch, keine noch so scheinbar große Macht einzubilden, man könne uns ungestraft , wie den letzten Dreck behandeln (lassen) !
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » Do 15. Jul 2010, 19:28

Wo du Recht hast, hast du Recht. Wie die mit uns und anderen umgehen, als wären wir Spielfiguren auf einem Schachbrett die man einfach mal umschmeißen und austauschen kann, sollte ihnen das selber wiederfahren. Am besten dem Tod noch mal richtig in die Augen sehen, ohne Mitgefühl anderer, nur mit dem Gedanken, "ich bin eich schlechter Mensch und ganz alleine".

Ich verstehe dich zu gut, deine Wut mit solchen Wörtern und Maßnahmen auszuschreiben, solage du dies auch etwas erklärst. Denn ich weiß selber, der Sozialpsychiatrische Dienst und die Polizei, oder auch der Nachbar werden dies falsch verstehen wollen, nur um dich erst mal weg zu sperren. Lass das nicht für dich machen. nach jeden Psychiatrischen Aufenthalt musste ich von Vorne anfangen und habe jedesmal die wichtigsten gelernten Dinge vergessen. Das ist auch wie eine Gehirnwäsche, unter anderen weil die dort unsere Probleme nicht behandlen können, beziehungsweise überhaupt mit Medikamenten dürften. Man setzt uns noch mehr herab, was wieder wie eine Gehirnwäsche wirkt. Und trotz weiterer Folter müssen wir uns fügen und anpassen, sonst wird jeder Einzelne ´von uns als Langzeitpatient gehalten....
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Fr 16. Jul 2010, 15:56

Darksnow schrieb : Wo du Recht hast, hast du Recht. Wie die mit uns und anderen umgehen, als wären wir Spielfiguren auf einem Schachbrett die man einfach mal umschmeißen und austauschen kann, sollte ihnen das selber wiederfahren..............

Hey Darksnow,

ich werde mir doch den Mund nicht verbieten lassen, was meine freie Meinung gegenüber gefährlichen Terroristen und Kriminellen ist.

Diese gehören hinter Gitter und das weiss jeder Kriminologe , jeder Arzt und jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand - deswegen gibt es ja auch die Polizei, Gefängnisse und Agenten usw.

Das es Kriminelle gibt, die von Spionage-Agenten krass hingerichtet werden, da sie eine Gefahr für viele Menschen bedeuten und nicht anders zu fassen sind , ist auch hinreichend bekannt ;)

Lg

Sunny
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron