Wie erpressbar ist Deutschland ?




Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon mindcontrolopfer » Fr 16. Jul 2010, 23:47

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber interessant.

Von der Seite: http://www.inforiot.de/artikel/geheimdi ... ch-benutzt kopiert und zitiert.

"Bürgermeister suspendiert

V-Mann erhebt schwere Vorwürfe gegen das Landeskriminalamt

(MAZ) BRANDENBURG/HAVEL Wegen angeblicher Verwicklung in eine versuchte Wahlmanipulation ist der Bürgermeister von Brandenburg/Havel, Norbert Langerwisch (SPD), gestern mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert worden. Dies geschehe zu dessen Schutz und dem der Verwaltung, hieß es aus dem Umfeld von Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann (CDU).

Der vermeintliche Drogenhändler und hochkarätige V-Mann des Landeskriminalamts (LKA), Dirk Rauch, hatte den Ex-Polizeichef der Havelstadt zuvor beschuldigt, von der vermeintlich versuchten Wahlmanipulation bei der Oberbürgermeisterwahl 2003 gewusst zu haben. Langerwisch, der damals gegen Tiemann kandidierte, bestreitet dies und erstattete am Sonntag Strafanzeige gegen Rauch.

Nach eigenen Angaben hatte Rauch auch seinen V-Mann-Führer mit Tarnnamen "Hotte" über die behaupteten Vorgänge in Brandenburg informiert. Zudem habe "Hotte" ihn zu Aufklärungszwecken zur Mitarbeit in einer Drogenbande aufgefordert, die vom LKA am 30. Juni 2004 ausgehoben wurde. Seither sitzt Rauch in Untersuchungshaft und fühlt sich vom LKA verraten und missbraucht.

Rauch wurde im Juli 2002 als V-Mann verpflichtet. Danach trug er zur Aufklärung zahlreicher schwerer Straftaten bei. Sein V-Mann-Führer lobte ihn als zuverlässig und gewissenhaft. Im Januar 2004 sei die Zusammenarbeit aber, so das Innenministerium, "unverzüglich eingestellt" worden, nachdem "Hinweise auf Unzuverlässigkeit" Rauchs vorlagen. "Das entspricht nicht der Wahrheit", kontert Rauchs Anwalt Veikko Bartel. Eine Beendigung der V-Mann-Tätigkeit sei Rauch nie mitgeteilt worden - schon gar nicht in der "erforderlichen schriftlichen Form unter Entbindung von jeglichen erteilten Aufträgen". Gegen eine ordentliche "Abschaltung" des V-Manns spricht der wiederholte SMS-Kontakt von "Hotte" mit Rauch noch in diesem Jahr. Am 9. Juni, drei Wochen vor Rauchs Festnahme, gratulierte "Hotte" so zum Geburtstag: "Zum heutigen Heldentag alles Gute aus der Landeshauptstadt. Hoffen, unser Bauprojekt in der Ferne ist bald beendet und können mit dir wieder was reißen.""

Desweiteren zitiert von der Seite : http://www.inforiot.de/artikel/wahlkamp ... vom-v-mann

"SPD-Politiker in Brandenburg/Havel ließ sich von LKA-Spitzel und mutmaßlichem Dealer unterstützen

(Tagesspiegel, Thorsten Metzner) Brandenburg/Havel - Das Land Brandenburg hat eine neue V-Mann-Affäre - und die gleichnamige Stadt einen handfesten Rathaus-Skandal: Der SPD-Kommunalpolitiker Norbert Langerwisch hat am Sonntag bestätigt, dass er im Wahlkampf um das Oberbürgermeisteramt vor einem Jahr von einer stadtbekannten Größe aus dem Drogen- und Rotlichtmilieu, dem Unternehmer Dirk R., unterstützt wurde - was er bislang bestritten hatte. "Ich war blauäugig. Ich ging davon aus, dass der Herr keine Straftaten begeht", sagte Langerwisch, der im November 2003 der CDU-Kandidatin Dietlind Tiemann unterlag und heute als Bürgermeister ihr Stellvertreter im Rathaus ist.

Aber die Verbindungen zwischen Langerwisch und Dirk R. reichen ein wenig weiter: R. war nach Tagesspiegel-Informationen von Juli 2002 bis Januar 2004 ein V-Mann des Landeskriminalamtes (LKA) - und es war dem Vernehmen nach Langerwisch, der ihn empfohlen hatte, als er noch Leiter der Abteilung für Zentrale Kriminalpolizeiliche Dienste des Polizeipräsidiums Potsdam war. Doch R. lief aus dem Ruder: Gegenwärtig sitzt er wegen Drogendelikten in Untersuchungshaft.

Die Beziehung zwischen beiden war ruchbar geworden, als nach der Stichwahl fürs Oberbürgermeisteramt während einer Razzia bei R. 1500 nachgedruckte Wahlzettel gefunden wurden. Zwar sollten diese nicht zur Wahlfälschung dienen, wie die Ermittlungen des LKA inzwischen ergeben haben. Kiezgröße R. hatte sie nach eigener Aussage mit Aufklebern "Norbert for President" versehen und verteilen wollen - als Wahlhilfe für Langerwisch. Warum die Aktion abgeblasen wurde, ist unklar.

Dennoch kämpft SPD-Bürgermeister Langerwisch jetzt um sein politisches Überleben, weil er nach der Beschlagnahmung der gefälschten Wahlzettel öffentlich bestritten hatte, von R. unterstützt worden zu sein. "Das war ein Fehler", sagt Langerwisch dazu nun. "R.′s Beitrag war nur gering." Er habe von diesem "nie Geld" für den Wahlkampf bekommen; R. habe nur einige Plakate geklebt und bei einer Veranstaltung geholfen. Deshalb sei er nach der OB-Wahl auch Gast bei einem Dankesessen gewesen, zu dem Langerwisch geladen hatte.

R. soll in den Vernehmungen auch ausgesagt haben, dass der Anstoß für die Wahlzettel ebenso wie für eine Bombendrohung gegen eine CDU-Wahlparty im Oktober 2003 aus dem Unterstützerkreis für Langerwisch gekommen sein soll. "Das ist abstrus", sagt Langerwisch dazu. Wegen dieser falschen Behauptungen habe er gegen R. jetzt Strafanzeige erstattet.

Halbwelt-Boss war Spitzel

Polit- und Polizeiskandal in Brandenburg an der Havel weitet sich aus

(MAZ) BRANDENBURG/H. Der Skandal um SPD-Wahlkampfhilfe aus der Halbwelt in Brandenburg an der Havel weitet sich aus. Der amtierende Bürgermeister Norbert Langerwisch und die im Juli bei einer Drogenrazzia verhaftete Milieugröße Dirk Rauch stehen sich näher als bislang von Langerwisch zugegeben. Das zumindest geht aus Aussagen hervor, die Rauch aus dem Gefängnis heraus gemacht hat.

Nach MAZ-Informationen warb SPD-Mann Langerwisch während seiner Amtszeit als Polizeichef den 41-Jährigen als V-Mann für das Landeskriminalamt. In dessen Diensten soll Rauch, der derzeit in der Justizvollzugsanstalt Wulkow sitzt, an der Aufklärung mehrerer schwerer Straftaten mitgewirkt haben. Als Gegenleistung soll die Behörde Rauch bei einem Schutzgeldstreit Rückendeckung gegeben haben.

Die Verbindung soll sich Langerwisch nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" persönlich zu Nutze gemacht haben. So soll Rauch dem SPD-Oberbürgermeisterkandidaten bei der Kommunalwahl 2003 mit zum Teil kriminellen Mitteln Wahlkampfhilfe geleistet haben. Eine Vertrauensperson Langerwischs, der Kriminalkommissar Carsten E., hat laut "Focus" Rauch aufgetragen, eine Wahlkampfveranstaltung der CDU mit einer fingierten Bombendrohung zu stören. Außerdem habe E. den an einer Druckfirma beteiligten Rauch angehalten, 1500 Wahlscheine nachdrucken zu lassen. Diese sollten im Falle einer Niederlage Langerwischs in Umlauf gebracht werden, damit die Wahl anfechtbar sei, so "Focus".

Langerwisch und Carsten E. bestreiten jede Beteiligung und jedes Wissen darum. Langerwisch erstattete gestern gegen Rauch Anzeige wegen Verleumdung. Der Bürgermeister befindet sich allerdings in dem Dilemma, über sein Verhältnis zu Rauch nicht reden zu dürfen, weil er Dienstgeheimnisse preisgeben müsste. Carsten E. sagte der MAZ, er gebe sein "Ehrenwort, dass ich keine strafbare Handlung in Auftrag gegeben habe". Allerdings besteht kein Zweifel, dass Rauch im Kommunalwahlkampf 2003 Plakate für Langerwisch klebte und bei Wahlveranstaltungen aushalf. Als Dank lud ihn der SPD-Kandidat nach gescheiterter Wahl zu einer Feier ein.

"

http://www.ziesar.de/meldungen/anzeigen.php?id=2793
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

von Anzeige » Fr 16. Jul 2010, 23:47

Anzeige
 

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Sa 17. Jul 2010, 10:41

Ihr Ehrenwort haben viele schon gebrochen...............

und das nennt man nicht nur Hochverrat, das ist Hochverrat.
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon mindcontrolopfer » Sa 17. Jul 2010, 23:18

Und so wird das in vielen Teilen Deutschlands ablaufen und weltweit. Und das mit dem "Ehrenwort" fand ich auch extrem lächerlich! "Ich schwöre bei meinem Ehrenwort usw..."
Das ich nicht lache! Als ob ihm das einer abkaufen würde... ::-(:
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: So 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » So 18. Jul 2010, 09:05

Auch im Sport herrschen Zustände wie bei der Mafia :roll:

http://sport.t-online.de/bestechung-gre ... 9564/index
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » So 18. Jul 2010, 12:52

mindcontrolopfer hat geschrieben:Und so wird das in vielen Teilen Deutschlands ablaufen und weltweit. Und das mit dem "Ehrenwort" fand ich auch extrem lächerlich! "Ich schwöre bei meinem Ehrenwort usw..."
Das ich nicht lache! Als ob ihm das einer abkaufen würde... ::-(:


Wie dumm, die glauben tatsächlich , sie könnten ihre Seele an einen Teufel verkaufen und hätten jetzt für immer und ewig in Luxus schwelgend , ausgesorgt- da wo die jetzt hin fahren brauchen die nie wieder Geld - da gibt es kein Zahlungsmittel mehr - nie wieder ! ::-(:

Man muss schon sehr sehr dumm sein , zu glauben man dürfe Menschen ungestraft willkürlichst gesetzeswidrigst , wie den letzten Dreck behandeln - aber auch die Dummheit schützt vor Strafe nicht :roll:
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » So 18. Jul 2010, 18:36

Man erpresst mich gerade schon wieder mit der Obzönität, das man mir befiehlt meiner Tante oder Mutter auf die Titten zu schauen. Ist ja peinlich das zu schreiben und eh mit mir identiviziert wird.

Wer ist hier peinlich? Die die sich Stimme nennen!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Mo 19. Jul 2010, 10:08

Darksnow hat geschrieben:Man erpresst mich gerade schon wieder mit der Obzönität, das man mir befiehlt meiner Tante oder Mutter auf die Titten zu schauen. Ist ja peinlich das zu schreiben und eh mit mir identiviziert wird.

Wer ist hier peinlich? Die die sich Stimme nennen!


Ja, es ist tatsächlich peinlichst wie sich diese Menschen über Cyber-Terrorismus aufführen ......

Es handelt sich aber nicht nur um Cyber-Terrorismus per elektronischer Folter ,Hackerangriffe - Spähangriffe, sondern auch um sogenannte Criminelle Cyber Brain-Friends , Cyber-Eye-Friends.

Sie sehen, was Du siehst bzw. was wir wir sehen und sie fühlen was Du fühlst bzw. was wir fühlen- das ist heutzutage leider mit den neuesten High-Techniken schon möglich und dient ihrer kirminellen Bewußtseinsmanipulation/kontrolle - ihren barbarischen Geschäften .

Vielleicht kannst Du dich an den ehemaligen Super-Man Darsteller -ich glaube er hieß Daniel Reeves erinnern- er konnte seinen Computer mit den Augen steuern.

Sie versuchen uns mit ähnlichen Methoden/Techniken über grosse Computeranlagen , es nennt sich auch das Meta-Hirn bzw. Blue Brain-Gehirn , zu steuern und funken uns vehement in unser persönliches Leben.......... um ihre egozentrischen Machtgefühle zu befriedigen und ihre persönlichen wie ihre geschäftlichen Tresore zu füllen.

Dass das entgegen aller Gesetze, Rechte, Ordnungen usw. ist, brauche ich hier ja nicht noch mal extra zu erwähnen.

Ich kann nur sagen, dass alle diese feigen Hochverräter/innen , aller Art - alle, die das aus finanziellen wirtsschaftlichen Gründen betreiben (lassen) und alle die das aus perversionsartigen Aversionen heraus tun- jetzt dafür ihre absolut gerechte Quittung erhalten.

Mit irgendwelchen religiösen, spirituellen oder psychologischen Ausreden ,fadenscheinigsten Begründungen , können die uns definitiv nicht kommen.
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » Mo 19. Jul 2010, 12:28

Ach, nen scheiß sehen die.. Die sehen mich über Kamera, abernicht durch meinen Augen. Die geben mir Befehle, aber nicht indem sie sich in mich hineinversetzen, sondern indem sie ihre eigene perverse Eigenschaft an mir ausleben indem sie mich einschüchtern und wütend machen, wenn sie sagen wie jetzt zum Beispiel. "Leck deiner Mutter die Fotze" weil es ja gerade so witzig hier rein passt. Dämliche Nachbarn habe ich und sei mir Sicher, das hier sind meine dämlichen Dorfnachbarn. "Such dir doch erst mal nen Anwalt" muss ich mich noch verlachen lassen. Naja das Geld zur Abfindung geht eh weg, aber hauptsache dieses Nichtsnutzige Verwöhnte kleine Scheiß Ding von Mädchen geht für lange zeit ins Gefängnis und wird ihr mal richtig von den harten Mädchen in ihre Buterweiche Gesichtshaut getreten! Der sollten sie die füße abhacken, weil bewegen tut die sich eh nicht, außer ihre dumme Fresse!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Sunny » Mo 19. Jul 2010, 14:18

Darksnow hat geschrieben:Ach, nen scheiß sehen die.. Die sehen mich über Kamera, abernicht durch meinen Augen. Die geben mir Befehle, aber nicht indem sie sich in mich hineinversetzen, sondern indem sie ihre eigene perverse Eigenschaft an mir ausleben indem sie mich einschüchtern und wütend machen, wenn sie sagen wie jetzt zum Beispiel. "Leck deiner Mutter die Fotze" weil es ja gerade so witzig hier rein passt. Dämliche Nachbarn habe ich und sei mir Sicher, das hier sind meine dämlichen Dorfnachbarn. "Such dir doch erst mal nen Anwalt" muss ich mich noch verlachen lassen. Naja das Geld zur Abfindung geht eh weg, aber hauptsache dieses Nichtsnutzige Verwöhnte kleine Scheiß Ding von Mädchen geht für lange zeit ins Gefängnis und wird ihr mal richtig von den harten Mädchen in ihre Buterweiche Gesichtshaut getreten! Der sollten sie die füße abhacken, weil bewegen tut die sich eh nicht, außer ihre dumme Fresse!


Es ist unglaublich mit welcher Perversion, die vorgehen und sie benutzen die unterschiedlichsten Methoden /Techniken, die sie anwenden ........

Man erkennt manchmal seine eigene Worte nicht mehr, die man sagt oder aufschreibt- normalerweise würde man diesen Wortschatz niemals gebrauchen...........

Ich sag ja, als Frau fühle ich mich hier auf dem Lande wohnend oft wie auf der Repperbahn über Cyber-Spanner aller Art angebaggert, auch wenn ich diese Situationen nur von den Medien her kenne .......

Die wissen doch vor lauter überschwelgendem Reichtum schon gar nichts mehr mit sich anzufangen, als unter Drogen stehend Menschen zu beobachten , zu begaffen und zu belästigen- manchmal ist es so schlimm, dass man meinen könnte sie hätten inzwischen einen Cyber-Club, ein virtuelles Sado-Maso-Studio für die High-Society eröffnet , welches sie zweckmässigst mit weiteren illegalen Geschäften verbinden, wie z.B. mit schwarzen Forschungen, Geisteswissenschaften im Zusammenhang mit privatisierten Universitäten, Kliniken usw.

Ich wurde auch schon über die Bugging-Operation "angesprochen " , dass ich mich nicht so anstellen solle, erstens wäre ich ja nicht mit dem Mann verheiratet, mit dem ich zusammenlebe und zweitens wäre mein Köper, meine Seele, mein Geist ihr eigener Besitztum , ihr eigenes Kapital - ich wäre nur eine Schlampe , die austauschbar wäre !

Die Computer, die sie dazu verwenden reagieren ja auf bestimmte Stichworte, die "Gefahr" für
Agenten bedeuten könnte- zufälligerweise nenne ich meinen Hund Gina und rufe ihn dabei mit einem weichen CH und nicht mit einem harten Gund das hört sich dann an wie China und zufälligerweise lautet mein Nachname ganz genau so wie der eines Ministerpräsidenten namens STOI ... , nur dass er anders ausgeschrieben wird- tolle Zustände sind das - man wird mit E-Folter und sonstigen Schikanen in seinen Menschenrechten , Grundrechten , Persönlichkeitsrechten derartig eingeschränkt, derartig gesetzeswidirgst unter Weisser Folter maltretiert ,tyrannisiert nur weil High-Society - Möchtegern-Elite-Gruppen meinen willkürlichst mit ihren durch Betrug erschlichenem Reichtum , die ganze Erde gekauft zu haben - so wie sie bereits andere Planeten willkürlichst untereinander verhökern- und die Bevölkerung gleich dazu !

Was meinst du, wenn unsere Tiere der Sprache fähig wären, was die uns zu diesen kriminellen "Forschungen, Experimenten " noch alles so zu erzählen hätten ...........

Das ist neben dem größten Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht nur Sklaverei mit Folter sondern tyrannischste Barberei !

Dagegen war Hitler direkt noch human- da war man wenigstens in 20 Minuten fertig. Jetzt machen sie es in jahrelanger barbarischer tyrannischerster feigster hinterhältigster Kleinarbeit um ihre Tresore akribischst prallst zu füllen.

Aber alles hat mal ein Ende und für die nimmt es ein jetzt abrupt sehr tragisches Ende .

LG

sunny
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 22:45

Re: Wie erpressbar ist Deutschland ?

Beitragvon Darksnow » Mo 19. Jul 2010, 15:42

Die setzen uns doch unter Drogen indem sie unsere Organe für bestimmte Zwecke auslösen, Stoffe aus zu schütten! Sie geben Töne auf unser Unterbewusstsein ab usw. . Droge genug?
Dazu will man andauernt damit ich abgelenkt bin das ich mir noch einenkaffe mache, Ziegaretten rauche usw. Wie nennt man das wenn einem befohlen wird übermäßig zu konsumieren?
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron