Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...




Hier können interessierte Gäste kurz ihre Meinung abgeben, oder auch am Umfragesystem teilnehmen. Natürlich völlig anonym, was nicht heißt das ich Stalker im mobben unterstützen werde!

Wir E-Folteropfer freuen uns sehr über jedes freundliche ehrliche Wort um uns auf unseren Weg zur Freiheit moralisch zu unterstützen.
Vieleicht kann uns ja auch jemand aus eigener Erfahrung bestätigen.
Forumsregeln
Musste aufgrund von Beleidigungen durch Netzlautsprecher gesperrt werden.

Wurde wieder entsperrt!

31.12.2011 Weitere Themen vom Depp werden gelöscht. Genug Beweismaterial.

Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon besucher » Di 9. Nov 2010, 20:52

hallöchen ...

.. ich möchte mir nicht herausnehmen .. dass was euch beschäftigt genauer zu bewerten
allerdings habe ich mir die mühe gemacht .. zwei kleinere hilfsmittel herauszusuchen .. mit denen ihr eure behauptungen/vermutungen entweder fundieren .. oder verwerfen könnt .. je nach dem zu welchen ergebnissen .. derartige bemühungen führen ...

es handelt sich um sog. mikrowellen-lecktester ... heraus gesucht habe ich zwei geräte unterschiedlicher preisklassen ..

das erste gerät nennt sich mikrowellen-leck-tester voltcraft mt-128 und kostet 4,95€ ..
das zweite gerät nennt sich mikrowellen-leck-tester dvmemf velleman und kostet ca.
60€ ...

wenn ihr also mit euren vermutungen richtig liegt .. müssten diese einfachen und preiswerten
geräte .. eventuelle "bestrahlungen" in echtzeit! detektieren ...

ein versuchsaufbau könnte folgendermaßen aussehen .. ihr legt euch z.b ins bett .. positioniert den lecktester .. an den üblichen "bestrahlungszonen" eures körpers .. und befilmt diesen ...

danach wertet ihr die videos nach eventuellen ausschlägen aus .. die teurere variante sollte sogar akustikalarm ausgeben ...

ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen ...

ein besucher
besucher
 

von Anzeige » Di 9. Nov 2010, 20:52

Anzeige
 

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon besucher » Mi 10. Nov 2010, 03:58

zum thema knochenschall/körperschall gebe es natürlich auch einige nachweismethoden ...

um knochenschall/körperschall nachweisen zu können .. benötigt ihr lediglich einen speziellen
körperschall-tonabnehmer und einen mikrofonverstärker ...

den tonabnehmer müßtet ihr an eurem schädelknochen hinter dem ohr fixieren (bzw. an der schläfe) und eine aufnahme starten .. natürlich sind solche tonabnehmer nicht ganz billig .. und man bekommt diese nur in spezialgeschäften für musikinstrumente ...

ein tonabnehmer der diese aufgabe bewältigt wäre der AKG C411PP .. dieser benötigt allerdings einen vorverstärker mit xlr-anschluss und phantomspeisung ...

das resultat dieses expermimentes sollte eure vermutungen entweder fundieren .. oder dazu beitragen diese zu verwerfen .. je nach dem ...

ein besucher
besucher
 

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon besucher » Mi 10. Nov 2010, 04:20

für ultraschall gebe es auch detektionsmöglichkeiten ...

eine möglichkeit ultraschall zu detektieren .. sogar hörbar zu machen .. wäre der
sog. fledermausdetektor .. z.b der Fledermaus Detektor CDB103 R3 ...
solche geräte sind preiswert gebraucht zu erwerben ...

infraschall lasse ich mal aussen vor .. da sich dieser nicht ohne erheblichen aufwand produzieren ließe .. es sei denn eure "angreifer" besitzen subwoofer mit den gehäusemaßen eines frachtcontainers ...

ein besucher
besucher
 

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon MingaManga » Mi 10. Nov 2010, 13:17

Hallo Besucher,

zuerst einfach mal Danke, dass du dir hier Mühe machst :-)

Das Schlimmste an unserer Folter ist, dass man sich an niemanden wenden kann...

Habe jetzt einige deiner Texte gelesen, werde auch einiges testen (habe noch Geld) und habe auch einige Fragen:

1) mikrowellen-leck-tester voltcraft mt-128, wo kann ich so etwas kaufen? Könntest du mir evtl. ein Geschäft nennen, Süddeutschland wäre ideal.

2) körperschall-tonabnehmer, wo kann ich den kaufen? (wenn ich meine Stimme aufnehmen kann hätte ich eine Chance). Das wäre mir auch einiges an Euro´s wert.

3) Fledermaus Detektor CDB103 R3...über Ultraschall habe ich gelesen, dass dieser sehr schwer nachzuweisen sei, werds dennoch testen.

Danke nochmals für deine Mühe...eine neue Reise beginnt bald mal wieder (zuhause halt ich´s kaum über einen längeren Zeitraum aus)

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon besucher » Mi 10. Nov 2010, 14:20

hallöchen minga nochmal ...

.. also erstmal schön .. dass ich dir mit meinen ideen vielleicht helfen kann .. das freut mich wirklich
den mikrowellenlecktester bekommst du z.b bei voelkner oder bei conrad electronic .. entweder über versand .. auch in die schweiz oder du fährst z.b nach stuttgart .. münchen oder nach nürnberg .. dort gibt es besagte conradläden .. allerdings müsstest du vorher dort anrufen und erfragen ob die den vorrätig haben und gegebenfalls für die ladenabholung bestellen ...

was für dich sicher interessanter wäre .. conrad electronic gibt es wie gesagt in der schweiz .. leider kann ich als gast keine links einbetten .. daher schreibe ich dir die andresse mal etwas ungewöhnlicher auf .. du musst dann die leerzeichen entfernen .. ich hoffe david ist deswegen nicht stinkig oder was ...

w w w 1 . conrad.ch (die 1 gehört tatsächlich in die andresse)

dort gibst du unter suche dann
folgenden artikel ein : Voltcraft MT-128 MIKROWELLEN-LECK-TESTER
kostet bei euch 9,95 chf ...

was den körperschalltonabnehmer mit verstärker betrifft .. muss ich dich vorwarnen .. das ist wirklich nicht billig!

das mikrofon ist von der firma AKG typbezeichnung C411PP und kostet rund 100-120€
gib doch einfach mal bei google den begriff : AKG C411PP ein ..
dann benötigst du noch einen mikrofonverstärker z.b diesen :
MONACOR / IMG Stage Line MPA-102 .. welchen du dann mit deinem aufnahmegerät (pc .. hifi-anlage oder kasettenrekorder verbindest ) .. wichtig bei dem mikrofonverstärker ist beispielsweise das er die spezifikationen XLR aufweist .. das ist eigentlich schon alles ...

fakt ist jedenfalls .. das auch dieser posten mit rund 80€ zu buche schlägt .. ich finde 200€ viel geld für ein experiment .. das sollte man sich also gründlichst überlegen ... es sei denn man spielt z.b saiteninstrument .. und wollte dies .. dem ursprünglichen verwendungszweck meiner oben genannten zusammenstellung zuführen .. und dieses endlich mal völlig unverfälscht .. in einer annehmbaren qualität aufnehmen ...

der fledermausdetektor ist eine supersache und funktioniert definitiv .. solche geräte benutzen die z.b in den tiersendungen um fledermäuse und ihre ortungsrufe hörbar zumachen .. hat sicher jeder schon mal gesehen .. diese geräte erfassen schall von 10 - 250khz .. bedenke aber .. das menschen nichts über 20khz wahrnehmen können .. daher ist es zu vernachlässigen das ultraschall über frequenzen jenseits von 250khz hinaus geht ..

das beste ist du gehst mal auf wikipedia und gibst dort den begriff : Fledermausdetektor ins suchfeld ein .. und anschließend den begriff noch mal bei google um dir ein finanzierbares gerät herauszusuchen ...

und nichts zu danken .. wenn ich helfen kann .. tu ich das gern ...

der besucher
besucher
 

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon MingaManga » Mi 10. Nov 2010, 17:55

Hallo,

danke für den Link. Werde wahrscheinlich nächsten Tage versuchen in München oder Stuttgart mir einiges zu kaufen, was du empfohlen hast.

Die 200 Euro werde ich aber nicht investieren, definitiv zu viel Geld. Auch wenn es schon sehr nett wäre meine Stimmen mal auf "Band" zu haben.

post(

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon Darksnow » Do 11. Nov 2010, 12:48

besucher hat geschrieben:hallöchen ...

.. ich möchte mir nicht herausnehmen .. dass was euch beschäftigt genauer zu bewerten
allerdings habe ich mir die mühe gemacht .. zwei kleinere hilfsmittel herauszusuchen .. mit denen ihr eure behauptungen/vermutungen entweder fundieren .. oder verwerfen könnt .. je nach dem zu welchen ergebnissen .. derartige bemühungen führen ...

es handelt sich um sog. mikrowellen-lecktester ... heraus gesucht habe ich zwei geräte unterschiedlicher preisklassen ..

das erste gerät nennt sich mikrowellen-leck-tester voltcraft mt-128 und kostet 4,95€ ..
das zweite gerät nennt sich mikrowellen-leck-tester dvmemf velleman und kostet ca.
60€ ...

wenn ihr also mit euren vermutungen richtig liegt .. müssten diese einfachen und preiswerten
geräte .. eventuelle "bestrahlungen" in echtzeit! detektieren ...

ein versuchsaufbau könnte folgendermaßen aussehen .. ihr legt euch z.b ins bett .. positioniert den lecktester .. an den üblichen "bestrahlungszonen" eures körpers .. und befilmt diesen ...

danach wertet ihr die videos nach eventuellen ausschlägen aus .. die teurere variante sollte sogar akustikalarm ausgeben ...

ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen ...

ein besucher



Hallöschen.

4,95€ bi Conrad! Ich wiederhole, BEI CONRAD!

Ist der Digital? Nein nicht für 4,95€ !
Ist der genau? Nein nicht für 4,95€
Also kann er mir keinen genauen Wert im Mikrowellenbereich mitteilen? Nein nicht für 4,95€, wenn man dazu bedenkt das der Mikrowellenbereich sehr groß ist!

Ich hatte so ein Teil, ich habs vor Wut in die Mikrowelle gelegt. Bumm!

Ps. Bei Conrad gab es auch kleine Taschenkarten um festzustellen ob man geröngt wird. Dieses Röntgenverfahren kann man ja schon seit den 70ern über Orbital Satelliten vollziehen und zwar fast überall, in jede Wohnung! Seit ich Kontakt mit einem scheinbaren Opfer aus Österreich habe gibt es diese Karten für sage umschreibe 5 Euro nicht mehr bei Conrad und seit genau dem Tag an dem ich sie empholenb habe. Vieleicht kennt ihr euch ja, bestell schöne Grüße, sie brauch sich den scheinbaren Weg aus Österreich nicht mehr machen um sich Bildlich vorzustellen. Laufend bewegt sich was im Netz wenn die auftaucht, weswegen ich keinen kontakt mehr wünsche. Mit dir auch nicht wirklich!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon besucher » Do 11. Nov 2010, 20:22

Darksnow hat geschrieben:
besucher hat geschrieben:hallöchen ...

.. ich möchte mir nicht herausnehmen .. dass was euch beschäftigt genauer zu bewerten
allerdings habe ich mir die mühe gemacht .. zwei kleinere hilfsmittel herauszusuchen .. mit denen ihr eure behauptungen/vermutungen entweder fundieren .. oder verwerfen könnt .. je nach dem zu welchen ergebnissen .. derartige bemühungen führen ...

es handelt sich um sog. mikrowellen-lecktester ... heraus gesucht habe ich zwei geräte unterschiedlicher preisklassen ..

das erste gerät nennt sich mikrowellen-leck-tester voltcraft mt-128 und kostet 4,95€ ..
das zweite gerät nennt sich mikrowellen-leck-tester dvmemf velleman und kostet ca.
60€ ...

wenn ihr also mit euren vermutungen richtig liegt .. müssten diese einfachen und preiswerten
geräte .. eventuelle "bestrahlungen" in echtzeit! detektieren ...

ein versuchsaufbau könnte folgendermaßen aussehen .. ihr legt euch z.b ins bett .. positioniert den lecktester .. an den üblichen "bestrahlungszonen" eures körpers .. und befilmt diesen ...

danach wertet ihr die videos nach eventuellen ausschlägen aus .. die teurere variante sollte sogar akustikalarm ausgeben ...

ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen ...

ein besucher



Hallöschen.

4,95€ bi Conrad! Ich wiederhole, BEI CONRAD!

Ist der Digital? Nein nicht für 4,95€ !
Ist der genau? Nein nicht für 4,95€
Also kann er mir keinen genauen Wert im Mikrowellenbereich mitteilen? Nein nicht für 4,95€, wenn man dazu bedenkt das der Mikrowellenbereich sehr groß ist!

Ich hatte so ein Teil, ich habs vor Wut in die Mikrowelle gelegt. Bumm!

Ps. Bei Conrad gab es auch kleine Taschenkarten um festzustellen ob man geröngt wird. Dieses Röntgenverfahren kann man ja schon seit den 70ern über Orbital Satelliten vollziehen und zwar fast überall, in jede Wohnung! Seit ich Kontakt mit einem scheinbaren Opfer aus Österreich habe gibt es diese Karten für sage umschreibe 5 Euro nicht mehr bei Conrad und seit genau dem Tag an dem ich sie empholenb habe. Vieleicht kennt ihr euch ja, bestell schöne Grüße, sie brauch sich den scheinbaren Weg aus Österreich nicht mehr machen um sich Bildlich vorzustellen. Laufend bewegt sich was im Netz wenn die auftaucht, weswegen ich keinen kontakt mehr wünsche. Mit dir auch nicht wirklich!


ich denke nicht jeder hat hunderte euro für eine messausrüstung und das fundiert technische fachwissen .. dass war er mit dieser ausrüstung misst auch richtig zu interpretieren .. daher dachte ich mir .. ein einfaches und von jedem laien korrekt zu interpretierendes gerät hätte den vorteil das auch weniger gut situierte betroffene .. die möglichkeit hätten festzustellen .. ob sie sich innerhalb ihrer wohnung oder in der nähe ihres körpers .. gefährlicher feldstärken im mikrowellenbereich ausgesetzt sehen ...

abgesehen ließe sich mit solch einer gefilmten detektion mit hilfe solcher einfacher messapparaturen sicherlich auch von behördlicher seite .. einiges bewegen .. mit solch einem videobeweis ließe sich niemand mehr als "spinner" abstempeln!

andereseits könnte diejenigen .. die möglichweise unter anderen problemen leiden für sich ausschließen dass ihr märtyrium auf besagte einflüsse zurück zuführen sind ...

was die dosimeter betrifft .. bist du schonmal auf die idee gekommen .. dass du mit deinem tipp
möglicherweise mehr menschen erreicht hast .. als du dir ausmalen kannst .. und diese einfach
mal die bestände leerbestellt haben?! .. was deine bekannte aus österreich betrifft .. nein wir kennen uns nicht .. und was deinen wunsch betrifft mit mir keinen kontakt mehr zu haben .. werde ich selbstverständlich nachkommen .. du hast hier hausrecht .. ich akzeptiere das!
besucher
 

Re: Gimmicks die euch vielleicht das leben leichter machen ...

Beitragvon Darksnow » Do 11. Nov 2010, 20:40

Jaja, du bringst mich zum überlegen. kannst gut. Im Bundestag hätten sie dich jetzt trotzdem eiskalt .... smilieopfer(((((
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Gästebereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron