Störsender




Welche versteckten Agenten werden benutzt um geziehlt auf Körper zur Folter und Beeinflussung ein zu gehen?
Mikrowellenwaffen, Pulsgeneratoren, Satelliten, Wirbelgeneratoren, Störsender, Taser usw.

Störsender

Beitragvon Darksnow » So 29. Aug 2010, 01:35

Tjaja Störsender. Ach wie schön wäre es gepullste Mikrowellenstrahlen-Wellenlaser einfach mal mit einem Störsender abzuleiten oder im Datenverkehr zu unterbrechen. Aber leider benutzen diese Wahnsinnigesn Möchtegerne Elektrosmog noch um ihre Laser besser nutzen zu können. Ich bräuchte da wohl schon einen speziellen Störsender um dies möglich zu machen. Oder halt wie ich es bevorzuge, reflektieren und absorbieren. Mein Strom ist es ja nicht, aber scheinbar gibt es dort genug von wo diese Laserwaffen abgestrahlt werden.

So weit ich weiß sind Störsender in Deutschland sogar verboten, wäre ja sozusagen schlimm wenn man keinen Rundfunkempfang in seiner Umgebung haben will, weil man sich dadurch gestört fühlt. Frag mich gerade was wen überhaupt stört, aber vieleicht liegt das auch an dem Glas Wein was ich gerade konsumiert habe, weil ich diese Schlau Dumme Dämlichkeit nicht mehr hören kann die diese angebliche Paris Hilton und morgen wieder die KI Allice von Allmystery, mich versucht blöd zu machen, obwohl ich in den fast 4 Jahren indem ich mir diese Schwachsinnigkeit anhören musste selber schon die eine oder ander Psychose weiterleiten konnte. Aber deswegen sind die wohl so dumm. Blockiert wohl und könnte man auch Störsender nennen. Naja wenigstens habe ich das gelernt zu unterscheiden ob jemand unter Todschlagerscheinungen leidet. danach kommt meist der Suizid. Naja immer das selbe Schema.

Aber so ein richtiger Störsender wäre nicht schlecht, der am besten genug Elektrizität weiterleitet das diese besch. Laserwaffe den Bach runter geht.....
Aber ich glaube Kugelblitze sind nun doch zu gefährlich, aber nicht verboten in Deutschland. Mhh, wie mache ich mir einen Kugelblitz?

http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%B6rsender




Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » So 29. Aug 2010, 01:35

Anzeige
 

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » So 29. Aug 2010, 01:51

Mobilfunkblocker im Gefängnis – Baden-Württemberg sieht "vollen Erfolg"
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 66539.html

Ich finde das genau richtig, weil umsonst sitzen die ja nicht im Gefängnis. Nämlich wegen Zucht und Ordnung. Reicht schon von dem letzten Skandal zu denken als eine Wärterin beim Beischlaf mit einem Insassen erwürgt wurde. Fehlen nur noch Kameraanlagen wie ich sie sowie so überhaupt bevorzugen würde. Dann fangen einige auch mal an zu denken bevor sie wieder was ausfressen. Ich hoffe aber mal nicht das an dem Wirtschaftsystem in dieser Richtung liegt das mehr Sicherheitstechniken auch öffentlich installiert werden. Aber bbestimmt liegt es an den Leuten die nicht wollen für ihre Straftaten bestraft zu werden, wie es mir halt so ergeht unter diesen Herrschaften...
Ich habe mir aber auch überlegt das es den Fußfesselchip unterbinden wird, den einige echt verdient haben..., aber Gefängnisse sollte eh sicher sein und da brauchen diese Herrschaften das erst hinterher... Achso es ging um Störsender!

Junge Häftlinge werden vom Netz getrennt
http://www.tagesspiegel.de/berlin/junge ... 09924.html







Leichtes Spiel für Autodiebe
http://www.hr-online.de/website/rubrike ... t_39524341

Tjaja wo ich wieder bei Kameraüberwachungsanlagen denke die wirklich sehr fehlen. Erst kürzlich hatte ich einen Fall an einer Tankstelle, wo ich stark Mundlaut beleidigt wurde. Der Cheff gab mir aber ein paar Tage später zu verstehen das seine nichtsichtbaren (wie ich überprüfte) Kameraanlagen nur in den Bereich der Säulen scheint. Aber naja es waren ja nur zwei Wagen an einer Säule, aber was solls, wer bin ich denn schon...


Aber so ein Störsender funktioniert wie man hier lesen kann wohl auch nicht überall.

Zwei Diebe auf frischer Tat ertappt
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/ ... appt.story
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » So 29. Aug 2010, 02:11

Diesen Artikel hier finde ich mehr als interessant. Gerade heute habe ich erst über Informationskrieg über einen in München stationierten Amerikanischen Radiosender gelesen der positive Nachrichten an das Russische Volk hinter dem Eiserenen Vorhang gesendet hat. Da war alles noch in Ordnung, weil sie helfen wollten wie auch natürlich das Russische Volk (Udssr) davon überzeugen wollten das nicht Russland die Welt beherrscht und damit eine Aufgabe hatten.
Jetzt nach der Wende 20 jahre später muss ich lesen das es zwischen Nachbarsländer immernoch keine Einheitliche abgestimmte Frequenznorm gibt, wobei man sich absprechen sollte um sich nicht gegenseitig zu behindern. Eigentlich steckt da auch mehr dahinter wo ich und die anderen verfolgten Elektrofolteropfer drunter leiden müssen, aber fangt doch bitte schon mal klein damit an dies zu regeln. Danke Bundesnetzagentur.

Auch interessant finde ich diese Aussage hier was ich unter dem Thema Biofeedback schon beschrieben habe: viewtopic.php?f=58&t=455#p3661
Auszug:
Da gibt es Geräte mit 500 Meter bis drei Kilometer Reichweite. Aber bei Überreichweiten können solche Geräte schon mal bis zu 100 Kilometer senden. Fast jeden Monat gibt es Hochdruckwetterlagen. Die beeinflussen den Funkverkehr.

Naja lest es euch selber durch...

Neue Rettungsleitstelle löst digitales Funkproblem nicht
http://www.sz-online.de/nachrichten/art ... id=2542009




Störsender gegen Radarfallen-der elektronische Krieg auf der Straße
http://www.radarfalle.de/technik/warn_s ... sender.php

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Di 31. Aug 2010, 00:03

Hier wird genau beschrieben wie jeder Bürger mit kriminellem Vorhaben einen Störsender benutzen kann um zum Beispiel wie in diesem Artikel einen GPS Sender eines ähh Mähdreschers auszuschalten.
Hätte ein Polizist mit Kenntnis von Landwirtschaft.. nicht sofort mitten in der Nacht geschaltet als er diesen Traktor ihm entgegenkommen sah, hätte sogar die Versicherung des Besitzers der Werkzeuge wegen wiederholung der beständlichen Einbrüche gekündigt. Was für ein Zufall...
Komisch der Ort Seelow kommt mir seht bekannt vor...mhh.

Landtechnikhändler dankt für beherzten Polzeieinsatz
http://www.moz.de/lokales/artikel-ansic ... /1/248778/
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Di 31. Aug 2010, 00:18

Wie ich lese ist der Name des Störsenders ganz anders entstanden als gewöhnlich annehmbar. Man hat über einen Störsender nicht fremde Sendegeräte gestört sondern Propaganda im kalten Krieg hinter den Eisernen Vorhang geschickt um dort die Totalitäre Verhaltensweise zu stören, oder vieleicht Radiosendungen bewusst zu überlagern. :mrgreen:
Find ich echt interessant, aber eine genaue Bescheibung finde ich dazu jetzt auch nicht. Ist aber alles Möglich wie ich mittlerweile weiß und auch nur meine Meinung aufgebaut auf dem was ich nachvollziehen kann.
Hier ein Bild des berühmten Störsenders des RIAS Berlin:
Bild
http://de.wikipedia.org/wiki/RIAS
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Di 31. Aug 2010, 00:55

Dann will ich mal anfangen einiges zum Strategischen nutzen von Störsendern über Artikel aufzuzeigen...

Im kanadischen Ontario findet am 25. und 26. Juni G8- und in den Folgetagen der G20-Gipfel statt. Zu den geplanten umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen gehört auch das Stören umliegender WLANs, wie nun bekannt wurde.
http://www.gulli.com/news/kanada-wlan-s ... 2010-06-11

Iran liefert dem Westen ständige Provokationen: Teheran brachte nun die Europäische Union mit der Störung ausländischer Rundfunkprogramme gegen sich auf. Auch im Atomstreit wird der Ton der USA und Russlands ungeduldiger.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 09,00.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Di 31. Aug 2010, 00:57

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Di 28. Sep 2010, 17:50

Funksender statt Brecheisen
Die Polizei warnt vor modernen Autoknackern. Mit raffinierter Funktechnik stören sie das Signal zum Verschließen des Autos.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/funks ... 39892.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Di 5. Okt 2010, 00:54

Al Jazeera wegen Fußball im Clinch mit jordanischem König
Nun würden Dokumente den Verdacht belegen. Ein Störsender in der jordanischen Stadt As Salt habe die Signale aus Katar behindert.
http://www.digitalfernsehen.de/Al-Dscha ... 074.0.html

Bande räumt Drogeriemärkte aus
Durch solch einen Störsender kann die elektronische Sicherung der Waren entschärft werden. Ihre Beute wollten die drei Männer, die seit dem 15. ...
http://www.schwaebische.de/lokales/rave ... 67945.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Störsender

Beitragvon Darksnow » Mi 20. Okt 2010, 06:37

Der Betrieb von Handy-Störsendern kann teuer werden
http://www.heise.de/mobil/artikel/Der-B ... 24345.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Nächste


Ähnliche Beiträge

Schwingungen als Störsender
Forum: Abschirmerfahrungen
Autor: Darksnow
Antworten: 2

Zurück zu Geräte Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron