Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.




Hier noch ein kleines Forum um einfach mal etwas zu plaudern, dichten, dampf ablassen, witzeln, spielen, halt worauf ihr gerade mal spontan lust habt
Forumsregeln
willkommen im Kindergarten, aber gestenkert wird trotzdem nicht....

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Sa 5. Feb 2011, 03:40

Ein Fangnetz gegen den Weltraumschrott
Mehrere 100.000 kleinere und größere Stäcke Weltraumschrott hat die Raumfahrt bisher freigesetzt. Was zu einer wachsenden Gefahr für Satelliten und Raumschiffe wird, will die japanische Raumfahrtbehörde nun in alter Fischfangtradition beseitigen: mit einem riesigen Weltraumnetz.
http://science.orf.at/stories/1674989/


Galaktisches Metall-Netz geplant
Japan fischt nach Weltraum-Schrott
http://www.bild.de/BILD/news/2011/02/04 ... -jaxa.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Sa 5. Feb 2011, 03:40

Anzeige
 

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Sa 5. Feb 2011, 14:51

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mo 7. Feb 2011, 08:32

Als erster Manager in Deutschland muss der Chef der Raumfahrtfirma OHB-Systems, Berry Smutny, nach Wikileaks-Veröffentlichungen den Hut nehmen.
http://www.tageblatt.lu/nachrichten/eur ... t-27638796


Der Aufbau des europäischen
Satellitensystems Galileo dürfte deutlich teurer werden als bislang
kalkuliert. Die Europäische Kommission veranschlagt für den Aufbau
der Infrastruktur bis 2020 rund 5,3 Milliarden Euro, wie die "FAZ" (Dienstag) berichtet. Bislang war mit 3,4 Milliarden Euro kalkuliert
worden. Derweil kämpft der Satellitenbauer OHB mit den Folgen einer
brisanten Wikileaks-Veröffentlichung: OHB-Manager Berry Smutny, der
Galileo als "Unfug" bezeichnet haben soll, wurde freigestellt. Das
Unternehmen habe sich dazu gezwungen gesehen, "um einen immensen
Reputationsschaden abzuwenden", sagte OHB-Sprecher Steffen Leuthold
der dpa am Dienstag.

Smutny ist damit der erste deutsche Top-Manager, der wegen Veröffentlichungen der Enthüllungsplattform Wikileaks gehen muss. Bei OHB stand er der Systems-Sparte vor. Das Bremer Unternehmen hat einen ersten Auftrag für den Bau von Galileo-Satelliten mit einem Volumen
von mehr als einer halben Milliarde Euro.

Smutny soll Galileo gegenüber US-Diplomaten als "Verschwendung von
Steuergeldern" und "Unfug" bezeichnet haben. Laut Wikileaks soll das Gespräch Anfang Oktober 2009 stattgefunden haben. Smutny war da erst kurze Zeit bei OHB. Insgesamt war er 18 Monate Vorstandschef der OHB-Systems AG.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Di 8. Feb 2011, 03:51

Seit Jahren setzt sich Hollywood-Star George Clooney öffentlich für die Unterdrückten des Sudan ein. Nun stellt er ein satellitengestütztes Beobachtungssystem vor, das Verbrechen gegen die Menschlichkeit dokumentieren soll.
http://www.livenet.ch/themen/people/181 ... n_vor.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » So 13. Feb 2011, 05:22

Furcht vor Satellitenkrieg: USA und China stellen sich auf die Probe
http://www.china-observer.de/?x=entry:e ... 206-152036


Geheimer Satellit mit Minotaur gestartet
http://www.der-orion.com/index.php?opti ... Itemid=170
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » So 13. Feb 2011, 05:38

Am Standort Zürich hat das grösste Schweizer Raumfahrtunternehmen, RUAG Space, neue Reinräume für die Fertigung von Satelliten-Instrumenten und elektro-optischen Systemen in Betrieb genommen.
http://www.evertiq.de/news/9268

„Vor allem unsere besonders anspruchsvollen Projekte in den Bereichen Laserkommunikation und wissenschaftliche Instrumente für Satelliten werden von den ...
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Fr 18. Feb 2011, 22:04

New Dawn beschert Afrika Anschluss an Satelliten-Zeitalter
Am 29. März tritt der Satellit New Dawn von Intelsat seine Reise ins All an. Der Start erfolgt vom Arianespace-Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guyana. Es handelt sich um den ersten Kommunikationssatelliten für Privatkunden in Afrika.
http://www.digitalfernsehen.de/New-Dawn ... 025.0.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Fr 25. Feb 2011, 20:20

Der Satellit "GEO-IK-2" sollte die Erde vermessen. Doch der russische High-Tech-Späher wurde auf eine falsche Umlaufbahn geschossen. Jetzt gibt die Bodenkontrolle die Sonde verloren - es nicht der einzige Rückschlag für das russische Raumfahrtprogramm.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 06,00.html


Die NASA startet heute einen 424 Millionen Dollar teuren Satelliten, der den Einfluss von feinen Partikeln auf das Klima erforschen soll. Sobald er seine Umlaufbahn in 700 Kilometer Höhe erreicht, sammelt er zusammen mit anderen Satelliten jahrelang Daten zum Klima.
http://german.china.org.cn/internationa ... 995199.htm
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Fr 25. Feb 2011, 20:22

Jena-Optronik wechselt zu EADS
Gelingt am nächsten Donnerstag das Andocken des Raumtransporters Johannes Kepler an die Internationale Raumstation ISS, knallen in Jena die Sektkorken. Zwei Sensoren von Jena-Optronik sollen das unbemannte Versorgungsschiff zum Ziel lotsen.
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/s ... -509213377
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mi 2. Mär 2011, 19:37

Der deutsche Satellit "Rosat" taumelt ohne Steuerung durchs All - und steht vor dem Absturz. Nach SPIEGEL-Informationen zeigt eine neue Analyse, dass die Überreste zwischen Oktober und Dezember dieses Jahres auf die Erde prallen könnten. Auch Deutschland liegt auf der Flugbahn.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 99,00.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron