Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten




Die Psyche in Extremzuständen.
Der Einfluss der Psyche auf den eigenen Biologischen Körper und umgekehrt.
Psychologische Studien "Was ist der Mensch".

Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » So 17. Jan 2010, 20:45

In Berlin strahlte ein Radiosender in der Zilvester Nacht 2001 zu 2002 bekanntmachend eine Frequenzdroge aus, die den Menschen in einem Umkreis Glücksgefühle geben sollte.

http://www.buergerwelle.de/d/doc/aktuell/happy-puls.htm

Nach meiner Erfahrung wird dies auch auf bewusster und unterbewusster Ebene an uns Opfern, wie auch Betroffenen ausgeführt um uns dementsprechend zu manipulieren.
Schon mal ein kleiner Eindruck zu der Machbarkeit solcher Kriminellen Zwecke, die jeden treffen kann. Und niemand muss sich schämen unbewusst dem gefolgt zu haben, wenn es moralisch vertretbar ist...
Wenn man bewusst abgelenkt ist kann man diese Frequenzen auch hören, oder es liegt auch an meinem Amalgan!?
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » So 17. Jan 2010, 20:45

Anzeige
 

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » Do 3. Jun 2010, 01:46

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » So 29. Aug 2010, 23:10



Ein sehr gutes Beispiel wie man uns tagtäglich manipuliert!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » Di 21. Dez 2010, 01:19

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » Fr 14. Jan 2011, 02:08

Mit Klangwellen gegen sensorische Abhängigkeit, Plagiarismus und Gedankenkontrolle
http://www.scienceblogs.de/mathlog/2011 ... trolle.php
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » Mo 7. Mär 2011, 17:13

Forscher der Uni Göttingen beschäftigen sich mit zerstörerischer Kraft von Musik
http://www.hna.de/magazin/uni/uni-goett ... 31647.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » Fr 15. Apr 2011, 13:17

Katzenschnurren soll heilen
Tierisch gute Therapie: Eine wissenschaftliche Forschungsgruppe stellte jüngst die Katzenschnurrtherapie vor. Das Schnurr-Therapie-Gerät soll Rückenschmerzen einfach wegmauzen können.
http://www.news.de/ratgeber/855159238/k ... -heilen/1/
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Brettschreck » Mo 2. Mai 2011, 11:53

Eine Laute:
Bild
Brettschreck
 

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Sunny » Mo 2. Mai 2011, 12:36

Brettschreck hat geschrieben:Eine Laute:
Bild


In diesem Zusammenhang sollte hier vielleicht mal darauf hingewiesen werden, dass jeder Körper ein Resonanzkörper ist- auch der menschliche Körper .

So wie es hineinschallt - so, schallt es heraus.

Alles Dasein besteht aus Licht und Schwingung.

Wenn ich oft genug auf eine Laute einschlage , wird sie irgendwann, früher oder später zerbrechen.

Eine Laute wird das einem Menschen nicht übelnehmen, denn sie wird ja receyclet , wiederverwertet.

Aber Menschen, Lebewesen, die neben Körpern, leiblichen Körpern, Gefühle, Gehirne- einen gesunden Verstand besitzen - somit besondere Geschöpfe , Menschen, Lebewesen sind , die Seelen beinhalten - uralte Seelen, lassen sich das nicht bieten.

Das gilt übrigens auch für Tiere.

Menschen, Lebewesen, Tiere lassen sich nicht receyclen wie z.B. eine Laute- da gelten andere Gesetze .
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3664
Registriert: So 28. Feb 2010, 21:45

Re: Frequenzbeeinflussung durch Musik und Lauten

Beitragvon Darksnow » Mo 2. Mai 2011, 15:45

Jo zum Thema. Ich habe mir gerade das hier bestellt und hoffe ein paar Sicherungen springen zu lassen.
Bild
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 00:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Nächste


Ähnliche Beiträge

Musik
Forum: Plauderecke
Autor: Sunny
Antworten: 55
Frequenzbeeinflussung des biologischen Körpers durch die Umw
Forum: Physiologische Medizin
Autor: Darksnow
Antworten: 1

Zurück zu Psychologische Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron