Schlagzeilen über Menschenrecht-e-verletzungen




Ja.., die Überschrifft müsste eigentlich schon reichen...

Re: Schlagzeilen über Menschenrecht-e-verletzungen

Beitragvon Darksnow » Sa 2. Jun 2012, 23:38

[youtube]http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=12uKuORCyBM[/youtube]


Menschengerichtshof bestätigt Inzestverbot in Deutschland...
http://www.focus.de/panorama/vermischte ... 36357.html


Der Europäische Gerichtshof muss gestärkt werden
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird von Beschwerden überschwemmt. Um ihn zu entlasten, fordern einige Spitzenpolitiker seine Befugnisse einzuschränken. Das ist der falsche Weg.
http://www.welt.de/debatte/die-welt-in- ... erden.html


„Menschenrechte und die Angst vor dem Fremden“
http://www.giessener-anzeiger.de/lokale ... 833869.htm


Die malische Militärjunta wirft den Rebellen im Norden Vergewaltigungen von Frauen und Mädchen vor. Die Afrikanische Union schließt sich derweil den Ecowas-Sanktionen gegen Mali an.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 08594.html


Einsatz für die Menschenrechte
Amnesty International engagiert sich für die Freilassung politischer Gefangener. Einzige Bedingung: Sie müssen gewaltfrei in ihrem Heimatland gegen politische Ungerechtigkeit und Willkür gekämpft haben. Im Amnesty-Bezirk Aachen arbeiten nicht nur 200 Mitglieder mit. Hier ist mit 83 Jahren auch die älteste Aktivistin dabei.
http://www.wdr.de/mediathek/html/region ... mnesty.xml


“Geistiges Eigentum” und die Menschenrechte
http://www.daniel-schwerd.de/geistiges- ... henrechte/


Eurovision Song Contest 2012 in BakuMenschenrechtler kritisieren Aserbaidschan...
http://www.focus.de/kultur/diverses/eur ... 38984.html


Weitere Proteste gegen Regierung und Rennen in Bahrain...
http://www.focus.de/politik/ausland/men ... 38589.html


Russland wegen Katyn-Massakers verurteilt
Gut 70 Jahre nach den Massenmorden in Katyn hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Russland verurteilt - diesmal geht es um die Angehörigen der Opfer.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2012 ... tyn-urteil


Bericht über Menschenrechtsverletzungen in Saudiarabien
http://german.irib.ir/analysen/beitraeg ... udiarabien
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

von Anzeige » Sa 2. Jun 2012, 23:38

Anzeige
 

Re: Schlagzeilen über Menschenrecht-e-verletzungen

Beitragvon Darksnow » So 3. Jun 2012, 00:13

Menschenrechte behinderter Kinder nicht blockieren
http://www.kobinet-nachrichten.org/cipp ... et,g_a_s_t


In Tansania werden jedes Jahr 500 Menschen wegen Hexerei getötet
http://www.welt.de/newsticker/news2/art ... oetet.html


UN-Menschenrechtsrat plant Sondersitzung wegen Massaker in Syrien
http://www.welt.de/newsticker/news3/art ... yrien.html


Amnesty kritisiert China, Deutschland und Aserbaidschan...
In mehr als 100 Ländern wird nach dem jüngsten Jahresbericht von Amnesty International immer noch gefoltert. Die Menschenrechtsorganisation kritisiert darin insbesondere China, wo aus Angst vor Protesten wie in der arabischen Welt eine Welle der Unterdrückung in Gang gekommen sei....
http://www.focus.de/politik/ausland/men ... 57551.html


Amnesty prangert Menschenrechtsverbrechen im Norden Malis an
Menschenrechtler berichten von Vergewaltigung und Mord
http://www.welt.de/newsticker/news2/art ... is-an.html


Clinton ruft China zur Wahrung der Menschenrechte auf
http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/polit ... 38.de.html


Chinesischer Aktivist bittet Obama um Hilfe
http://www.zeit.de/news/2012-05/03/mens ... e-03102406


Neue Strafnorm gegen Genitalverstümmelung ab Juli in Kraft
http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/neue- ... 40953.html


Fall Timoschenko: Druck auf Ukraine wächst
http://www.augsburger-allgemeine.de/pol ... 92041.html


Pakistan: Achtung der Menschenrechte

Die Bischöfe Pakistans fordern „ein umgehendes erneutes Eingreifen des Obersten Gerichts“, um das Problem der Zwangsbekehrungen zum Islam in den Griff zu bekommen. Die Lage sei derzeit derart schwerwiegend, dass die Kirche nicht schweigen könne. Dies bekräftigt die „Justitia et Pax“-Kommission der Pakistanischen Bischofskonferenz, wie der Fidesdienst an diesem Montag berichtet.

Das höchste Gericht wird dazu aufgefordert, die Fälle dreier junger Frauen aus der hinduistischen Glaubensgemeinschaft neu aufzurollen, die zur Bekehrung zum Islam und zur Heirat mit einem Muslim gezwungen worden waren. Auf der Grundlage eines umstrittenen Berufungsurteils hatte das Oberste Gericht die drei jungen Frauen zur Rückkehr zu ihren muslimischen Ehemännern angehalten. Gerichtsverhandlungen dürfen nicht zu einem Instrument der Ungerechtigkeit werden, schreibt die katholische Kommission in einer Medienmitteilung. Es sei falsch, das Prinzip einer angeblichen Zustimmung aus eigenem Willen auszulegen, ohne dabei die sozialen Hintergründe in Betracht zu ziehen.
http://www.radiovaticana.org/ted/articolo.asp?c=582162


Staat zahlt an Sicherungsverwahrte
Menschenrechte für Verbrecher
http://www.n-tv.de/politik/Menschenrech ... 99011.html


Amnesty prangert Diskriminierung von Muslimen in Europa an
http://www.sueddeutsche.de/politik/mens ... -1.1340671
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Schlagzeilen über Menschenrecht-e-verletzungen

Beitragvon Darksnow » Mo 21. Jan 2013, 22:11

Im Bundestag notiert: Menschenrechtsverletzungen in der Westsahara
Berlin: (hib/CHE) Die Situation in der von Marokko besetzten Westsahara steht im Zentrum einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (17/8261). Unter anderem interessieren die Fraktion Möglichkeiten, vor dem Hintergrund schwerer Menschenrechtsverletzungen in der Westsahara den Export von Waffen nach Marokko zu unterbinden. Außerdem fragt sie nach dem Abbau und dem Abtransport von in diesem Gebiet gewonnenen Rohstoffen und der Beteiligung deutscher Unternehmen daran.
http://www.bundestag.de/presse/hib/2012 ... 03/11.html


"2011 gab es entscheidende Fortschritte bei den Menschenrechten"
Die Menschenrechtslage habe sich insgesamt verbessert, sagt Wolfgang Heinz vom Deutschen Institut für Menschenrechte. Dennoch gebe es auf Grund von Gewaltkonflikten und Wirtschaftskrise immer noch große Probleme, sie überall durchzusetzen.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/ ... s/1643525/


Nach der Befreiung kommt der Tod
Der Drogenkrieg bringt Mexiko in die gefährliche Nähe des Scheiterns, das Land verliert immer mehr sein Gewaltmonopol und die Banden regieren längst mit.
http://www.fr-online.de/politik/drogen- ... 11474.html


Niebel: "Genital­ver­stüm­melun­gen sind grau­same Men­schen­rechts­verlet­zun­gen"
http://www.bmz.de/de/presse/aktuelleMel ... uemmelung/


Bundeskanzlerin Angela Merkel will bei ihrem Besuch in China die Menschenrechtslage thematisieren. Viel spricht dafür, dass sie öffentlich Druck macht und nicht bloß hinter verschlossenen Türen diskutiert....
http://www.focus.de/politik/weitere-mel ... 09296.html


Menschenrechtsverletzungen in saudi-arabischen Gefängnissen
http://german.irib.ir/nachrichten/polit ... aengnissen


Der Einsatz von Kindersoldaten ist eine Menschenrechtsverletzung
http://www.pressrelations.de/new/standa ... n&r=483200


Merkel hebt den Schatz aus der Steppe
Folter, Drangsalierung von Journalisten, Missachtung der Religionsfreiheit: Dem Regime Kasachstans werden zahlreiche Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Selbst das Auswärtige Amt stellt dem Präsidenten Nasarbajew ein mieses Zeugnis aus. Warum ihn Merkel dennoch mit großer Geste empfängt? Es geht um Rohstoffe.
http://www.sueddeutsche.de/politik/bund ... -1.1278456

Deutschland kümmert sich mehr um neue «Gestaltungsmächte»
Berlin (dpa) – Die Bundesregierung will die Beziehungen zu aufstrebenden Ländern wie Indien oder Brasilien auf eine neue Grundlage stellen. Auf Vorschlag von Außenminister Guido Westerwelle verabschiedete das Kabinett ein Konzept zum Umgang mit «neuen Gestaltungsmächten». Dabei geht es insbesondere um wirtschaftliche Chancen, die sich aus den weltweiten Veränderungen ergeben. So strebt die Regierung auch «Energie- und Rohstoffpartnerschaften» an. Zu den Adressaten gehören auch Staaten wie das rohstoffreiche Kasachstan, das wegen massiver Menschenrechtsverletzungen in der Kritik steht.


Bajo Aguán: Aufruf zu internationaler Solidarität
Die ständige internationale Menschenrechtsbeobachtungsstelle von Aguán (Observatorio Permanente Internacional de Derechos Humanos del Aguán), erhebt vor der honduranischen Bevölkerung und der internationalen Gemeinschaft Anklage gegen die jetzige Regierung und die GroßgrundbesitzerInnen von Bajo Aguán. Demnach unternehmen Regierung und GroßgrundbesitzerInnen auch weiterhin alles, um den Kampf um Landbesitz in Bajo Aguán zu kriminalisieren. Dadurch werde ein Klima geschaffen, in dem sich Unterdrückung und Menschenrechtsverletzungen verschärfen.
http://www.npla.de/de/poonal/3722-mensc ... lidaritaet


UN-Vollversammlung bereitet Syrien-Resolution vor
In der Vollversammlung der Vereinten Nationen wird eine Syrien-Resolution vorbereitet. In einem Entwurf, der am Dienstag von Ägypten verbreitet wurde, werden Menschenrechtsverletzungen des syrischen Regimes scharf verurteilt und ein Plan der Arabischen Liga für ein Ende des seit elf Monaten andauernden Konflikts unterstützt.
http://www.derwesten.de/nachrichten/un- ... 53242.html

UN-Vollversammlung verurteilt Gewalt in Syrien
Mit großer Mehrheit haben die Vereinten Nationen die seit elf Monaten anhaltende Gewalt des Regimes in Syrien verurteilt. Ein entsprechender Resolutionsentwurf Saudi-Arabiens fand in der UN-Vollversammlung die Mehrheit von 137 Mitgliedern, zwölf Länder stimmten dagegen. 17 Staaten enthielten sich. Mit Nein stimmten unter anderem Russland, Nordkorea und Venezuela.
http://www.tagesschau.de/ausland/syrien1170.html


Buch:Menschenrechtsverletzungen im Iran - 2012
http://www.vhdz.de/web/index.php/26-hum ... -iran-2012


„Die Intoleranz gegenüber Muslimen wächst“...
http://www.focus.de/politik/ausland/kri ... 23249.html


Die syrischen Rebellen schikanieren das Volk
Die Führung der Freien Syrischen Armee ist unklar – unter ihr könnten Islamisten sein. Die UN legen ihnen Menschenrechtsverletzungen zur Last.
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... -Volk.html


Stadt Dortmund hisst vor dem Rathaus die tibetische Flagge
Die Stadt Dortmund erklärt sich Tibet gegenüber solidarisch und hisst am Samstag bereits zum zweiten Mal nach 2011die tibetische Flagge vor ihrem Rathaus. Oberbürgermeister Sierau erklärte, man wende sich so gegen fortdauernde Menschenrechtsverletzungen und die Zerstörung der tibetischen Kultur.
http://www.derwesten.de/staedte/dortmun ... 39735.html


Teufelskreis von Armut und Menschenrechtsverletzung durchbrechen
http://www.fnweb.de/region/main-tauber/ ... n-1.500308
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Schlagzeilen über Menschenrecht-e-verletzungen

Beitragvon Darksnow » Mo 21. Jan 2013, 22:49

Erst im Jahr 2001 erklärte die Uno Kinderheiraten offiziell zu einer gravierenden Menschenrechtsverletzung. Die Fotografin Stephanie Sinclair hat in einer mehrjährigen Recherche Länder bereist, wo dieser Brauch besonders verbreitet ist, und sich den Betroffenen zu nähern versucht.
http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergru ... 1.16037457


»Wir leben weiter im Krieg«
Seit vier Jahren leben die Menschen in Ciudad Juárez im Ausnahmezustand. Nachdem Mexikos Präsident Felipe Calderón den Drogenkrieg ausgerufen hatte, begann am 28. März 2008 der Militäreinsatz in der Stadt. Die Anwesenheit von Militär und Polizei hat indes Übergriffe und Menschenrechtsverletzungen noch häufiger werden lassen.
http://www.neues-deutschland.de/artikel ... krieg.html


Sackgasse Guantánamo
Auch zehn Jahre nach seiner Gründung werden noch immer 171 Menschen im US-Gefangenenlager Guantánamo festgehalten - ohne jegliche Rechtsgrundlage, wie viele Menschenrechtler meinen. Vor allem das gewählte Kriegsrecht behindert es, dass die Gefangenen endlich vor ein Zivilgericht gestellt werden.
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/hint ... k/1720552/


Fäkalien an den Wänden, Insekten auf den Matratzen
Die deutsche Anti-Folter-Stelle prangert in ihrem Jahresbericht die Lage in deutschen Gefängnissen, Abschiebeeinrichtungen und psychiatrischen Kliniken an. Hafträume seien zum Teil "in ekelerregendem Zustand". Nur in drei von 42 untersuchten "Orten der Freiheitsentziehung" fanden die Inspektoren keine Mängel.
http://www.sueddeutsche.de/politik/jahr ... -1.1325066


Gewalt trotzt UNO-Beobachter in Syrien
Das Vorauskommando der UNO-Beobachter bemüht sich in Syrien um eine Überwachung der Waffenruhe. Dennoch geht das Blutvergiessen weiter. Aktivisten meldeten, am Dienstag seien bis zum Nachmittag 13 Menschen von den Regierungstruppen getötet worden.
http://www.bote.ch/politik/weiter-mensc ... ung-syrien


Doppelmoral Deutschlands gegenüber Menschenrechtsverletzung
http://german.irib.ir/nachrichten/polit ... verletzung


Essen. "Der Westen sollte auch mit Präsident Ahmadinedschad reden," sagt die iranische Menschenrechtsaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Schirin Ebadi im Gespräch mit der WAZ. Dabei sollten auch die Menschenrechtsverletzungen im Iran Thema sein.
http://www.derwesten.de/politik/der-wes ... 16126.html


Ai Weiwei wirft Peking erneut Menschenrechtsverletzung vor
Wenige Tage vor dem Ende eines einjährigen Hausarrests hat der chinesische Künstler und Politaktivist Ai Weiwei erneut Vorwürfe gegen die Regierung seines Landes erhoben.
http://www.fnp.de/fnp/nachrichten/kultu ... 57.de.html


Brüssel - Der weltweit größte Rohstoffhändler Glencore steht erneut in der Kritik. Erst gab es Vorwürfe wegen Korruption, Steuermanipulation, Menschenrechtsverletzung und Umweltverschmutzung, nun hat ein belgisches Gericht ein Tochterunternehmen des Schweizer Rohstoffgiganten wegen Bestechung verurteilt.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 41359.html


EGMR verurteilt Schweiz wegen Menschenrechtsverletzung
Er ist krank, er ist unschuldig, aber er stand auf einer Terrorliste des UN-Sicherheitsrats. Sechs Jahre lang ließ die Schweiz den Italiener Nada aus einer winzigen Exklave selbst für medizinische Behandlungen weder ein- noch durchreisen. Der EGMR entschied nun, dass die Menschenrechtskonvention auch bei der Umsetzung von Sicherheitsresolutionen gilt. Matthias Lippold über eine Geschichte, die an Kafkas "Der Prozess" erinnert.
http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... erletzung/


Sommaruga sagt Menschenhandel den Kampf an
Die Schweiz will gegen den Menschenhandel vorgehen: Justizministerin Simonetta Sommaruga hat dafür einen Nationalen Aktionsplan vorgestellt. Die Öffentlichkeit, aber auch Spezialisten, sollen vermehrt informiert und sensibilisiert werden.
http://drs.srf.ch/www/de/drs/nachrichte ... pf-an.html


Menschenrechtsverletzung in Pflege und Psychiatrie
Sowohl in der Psychiatrie als auch in der Altenpflege sind Menschenrechtsverletzungen hierzulande an der Tagesordnung. Die Vergabe von persönlichkeitsverändernden und Lebenszeit-verkürzenden Psychopharmaka, Fixierungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit sind trauriger Alltag. Wer den "wirtschaftlichen" Anforderungen unserer Gesellschaft nicht gewachsen ist, wird ausgegrenzt, abgeschoben und nicht mehr für voll genommen. Störendes oder unbequemes Verhalten wird gewaltsam unterbunden. Die Bewohner der Heime und die Patienten psychiatrischer Einrichtungen haben sich den Vorgaben der Institutionen anzupassen - oder sie werden angepasst. Hier zeigt sich die herrschende Grundhaltung unserer Gesellschaft, in der der Mensch schon lange nicht mehr im Mittelpunkt steht.
http://www.focus.de/politik/deutschland ... 20853.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5244
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Verantwortungsloses Weltgeschehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron