Eine dumpfer Verdacht

Alle die sich ein wenig zur aufklärung von Strahlenangriffen beteiligen, oder gegebenfalls Opfern in schwierigen Situationen helfen möchten, tragt euch doch bitte mit ein, sonst wird es wohl vorkommen das euch vieleicht niemand glaubt, weil schon genug Stalker oft versuchen uns in anderen Forums unglaubwürdig zu machen.
Zeigt etwas seriösität!
Forumsregeln
Kritiker werden nach bestimmten Kreterien behandelt. Aber nicht ohne vorherige Absprache. Kommt halt drauf an, aber ich hatte da schon so ein parr Schlauberger. Versucht erst gar nicht falsch zu spielen...

Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Charon » Sonntag 18. April 2010, 02:48

Ein Hallo an alle,

hi Darksnow, auf einem anderen Forum bin ich auf Dich und Deine Geschichte gestoßen.
Schaute mir einige Videos auf You Tube an. Meine erste Meinung war psychotisch ect.pp.
Was nun nicht abwertend gewesen wäre. Ich habe einige Betroffene kennengelernt und sowas geht ganz schnell, die Botenstoffe im Gehirn aus dem Ruder laufen und schon ist`s passiert.
Na egal, ich nehme mir Zeit bevor ich mir ein Urteil bilde, bzw. bevor ich mich anmaße, einen
Menschen zu bewerten!
Ich habe diverse Seiten eingesehen,...EV.Betroffene Phsychophysischer Waffen?, ect.pp...
bis hin...Regierungsverbrecher...!
Dann bin ich, ehrlich gesagt, stutzig geworden und ein "dumpfer Verdacht" machte sich breit!!!
Ich selbst kann von mir sagen, daß ich durchaus ein rational denkender Mensch bin und in der Lage Dinge objektiv zu betrachten, was ich in der Regel auch tue!
Was wäre wenn...?, bei solch einer Menge an Betroffene, die Schilderung einzelner die sich oftmals sehr ähneln?! Die verfassung des Gesetzes bzgl. Phsychophysischer Waffen in Russland! Mir ist aufgefallen, zwei Berichte von Leuten, die Streit mit dem Nachbar haben, und somit es bei ihnen begann, schon mal vor längerer Zeit mitbekommen zu haben. Der Schritt der Betroffenen, zur Polizei zu gehen und dieses zur Anzeige zu bringen. Man kann sich ja vorher schon ausmalen wie die Reaktion der Beamten ausfällt!? Ich selbst habe es erlebt, wie man zur Zielscheibe bestimmter Personen, in bestimmten Positionen werden kann. man erst gar nicht weis wo die "Aktionen" jetzt herkommen. Ich nenne solche Leute "Schreibtischtäter"!
Mir stellt sich aber doch die Frage, warum?, wieso zum bsp. Du Darksnow? Ist da mal was gelaufen, was bestimmte Personen veranlasst solche "Aktionen" zu starten, auszuführen bzw. zu deligieren?? Wie gerät man ins Visier solcher Machenschaften? Rein willkürlich? Ich habe mir noch kein endgültiges Urteil gebildet, werde aber weiter recherchieren (soweit mir das möglich ist).Und glaub mir Darksnow, wenn irgend so ein Vogel meinte er müßte da mich mit sowas pisacken, und den mal zu Gesicht bekäm...der ging ab in den Keller, und wär da mal Hauptdarsteller!!! :twisted: :ugeek: Würde nie wieder so feige Mitmenschen terrorisieren! :shock: So das war es mal für heute von mir
Gruß Charon
Benutzeravatar
Charon
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 18. April 2010, 00:08

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Darksnow » Sonntag 18. April 2010, 11:46

Hallo Charon,

was soll ich dazu auf die schnelle sagen ohne vieleicht verwirrt zu klingen.

Ich finde es aber angenehm das du dich hier eingefunden hast und auch bereit bist darüber zu informieren.

Sei mir nicht böse aber ich werde das jetzt auf die schnelle nicht erklären können, weil mir einige Weichen schon in den Weg gelegt wurden überhaupt genaue Angaben über manch Verlauf an zu geben. Und mir nochmal was von Synapsen und anderweitig komliziert als Gehirnstromstörung an zu hören, weil es jemand für klug hält einem scheinbar Schzophrenen das so zu überklären, habe ich auch kein Bock mehr. Ich kann allerdings Schizophrenie von Knochenschall unterscheiden und brauche mich in diesem Jahrhundert auch nicht für Doof verkaufen lassen nur weil von und zu das so will.
Ich gebe mir halt Mühe Ich zu bleiben und nicht so ein Monster was man aus mir machen will, bis mein Herz aus Blutmangel stehen bleibt.
Das interessiert niemanden ich bin nun mal Schizophren und kein Opfer von Telekomunikationsfernbeeinflussung oder -terror, wie andere Meinen ohne wirklich Ahnung zu haben als aus ihren Privat wie Arbeitsleben, dem täglichen Leben und ihr wirkliches Ziel auf Hilfe vergessen haben oder nie vorhatten.


Ich weiß nur, das ich immer mehr in Erfahrung bringe um mir zu helfen und entlich geschützt recharchieren zu können. Es waren lange anstrengende Jahre für mich, wobei ich oft gar nicht recht zurückblicken kann. Einige Beweise habe ich selbst durch meine Dusselligkeit verloren, oder ehr klauen lassen haben. Einiges habe ich sogar aus trotz weggeschmissen. Und jetzt kommt ein Gau den ich erst mal abwarten muss was dabei heraus kommt.

Keine Ahnung was aus mir wird und brauche auch nicht zu erwähen wie man mit mir umgeht und was ich erfahren musste, oder was man noch vorhat.

Und Nötig habe ich es bestimmt nicht ein Sorgentelefon an zu rufen!

Wie du schon sagst es gibt Zusammenhänge zwischen uns Opfern, auch wenn viele Berichte über Einzelne aus Kraftmangel fehlen, aber trotzdem ist halt noch vieles undurchsichtig weil es über die Technik scheinlich nichts gibt, außer sie wird einfach anderweitig unter falschen Namen missbraucht.

Keine Ahnung.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Sunny » Sonntag 18. April 2010, 12:21

Hey Charon,

sei herzlich willkommen hier............

Ja, warum ?!

Warum ausgerechtnet wir.................

Einfach so willkürlich hat man uns ja nicht ausgesucht

In der Politik sind wir nicht beschäftigt- wir sind Otto-normal-Verbraucher..........

Was haben wir gemeinsam, dass ausgerechnet wir betroffen sind ?

Sind wir aus religiösen Gründen betroffen?

Ich habe der evangelischen Kirche angehört und bin jetzt ausgetreten- wurde regelrecht dazu

genötigt- da ich eigentlich da auch nur noch drinnen war, weil sie auch viel für Kindergärten tun

ist mir das nicht schwergefallen- da ich Kirchen sowieso nicht als Machtinstrument betrachte.

Sind wir besonders schlecht zu manipulieren, weil wir wissen was vorgeht und wir daher die

Strahlen-Folter, das Mind-Controling mehr spüren als andere - traktiert man uns deshalb um so

mehr ?

Sind wir nicht gehorsam genug, aufmüpfig, haben einen eigenen Dickkopf ;-), dem man so

schnell nichts Blödes weismachen kann ?

Sind wir alle Impfgegner ?

Sind wir alle Freiheitsdenker ?

Sind wir schlecht" lenkbar" ?

Haben wir besondere Fähigkeiten ?

Haben wir alle eine Lebensversicherung abgeschlossen ?

Dass finanzielle wirtschaftliche Gründe dahinterstecken ist ja unübersehbar..............

Was haben wir gemeinsam ?

Gemeinsam haben wir, dass wir starke Schmerzen empfinden, Stimmen hören bzw.

elektronische Signale auffangen, das wir uns krank bzw. mies fühlen - unsere Lebensqualität

erheblich absichtlich bewußt flächendeckend wie auf uns vorsätzlich persönlich zielgerichtet ,stark

eingeschränkt wird - unsere Familienverhältnisse , Arbeitsverhältnisse, Geschäftverhältnisse

zerstört werden - und dass wir von vielen nicht ernst genommen werden- ständig in eine

Art "Ausnahmezustand" versetzt werden- mit unnötigsten Konflikten konfrontiert werden-

was insgesamt mit einem ganz normalem Leben gar nix mehr zu tun hat............

Was haben wir noch gemeinsam ?

Wer masst sich an mit unserem Leben kriminellst "herumzuspielen",

kriminellst Schicksal zu "spielen" ?! Wer masst sich das entgegen aller bestehenden Gesetze

entgegen aller bestehenden Rechte , entgegen aller bestehen Verbote, entgegen aller

bestehenden universellen Menschenrechte eigentlich willkürlichst an ?!

Der Staat kann es nicht sein- kein Staat ruiniert sich sein Gesundheitssystem, sein Sozialsystem

absichtlich bewußt vorsätzlich.

Der Staat kann es nicht sein- kein Staat treibt sich bewußt absichtlich vorsätzlich in die Insolvenz.

Der Staat kann es nicht sein, sonst hätte er im September 2009 nicht das neue Gesetz gegen

Zwangspsychiatrisierung (BGB § 1901 in Verbindung mit dem BGB § 1906) erlassen.

Es kann sich also nur um buntgemischte kriminelle bzw. terroristische transnationale Syndikate

handeln-denen wir gegenüber nach allen Strafbuchgesetzen der BRD - auch hinsichtlich unserer

Menschenwürde geschützt sind- auf Verstösse gegen die Strafbuchgesetze gibt es kein

definitiv sog. Gewohnheitsrecht .

Tja, also- was haben wir alle noch so gemeinsam ?

lg

Sunny
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Charon » Dienstag 20. April 2010, 00:10

Danke für die angenehme Begrüßung!
Wollte keinem hier die Symptomatik von Schizophrenie oder anderer Handicap's unterstellen bzw. erklären!
Wollte nur ehrlich meinen ersten Eindruck schildern und auch "rüberbringen", daß, mir die "Krankheit" ein Begriff ist.
Habe noch etwas im Net geschaut und diverse Berichte gelesen. Unter anderm eine eventuelle Anleitung zum selbstherstellen solcher Geräte oder vielmehr solche Waffen!
Da ich aber absolut nicht versiert bin in auf dem Gebiet von Elektrotechnik, werde ich das mal von einem Bekannten durchchecken lassen der da Ahnung von hat.
In einem Bericht (http://www.mikrowellenterror.de/MBPolizei1.pdf) wird über die etwaige Motivation dieser Leute berichtet. Mir gehen da die Storys nicht aus dem Sinn, wo bei Betroffene alles mit einen Nachbarschaftsstreit begann. Wo der erzürnte Nachbar (bewandert in Elektrotechnik), einen Mikrowellenherd umbaut und damit loslegt! In den oben genannten Bericht wird dann von der sogenannten Primitivvariante gesprochen. Auch fatal ist, daß man, bei den polizeilichen Behörden, Beweise erbringen muß und nicht umgekehrt.
Ich bin mir ziemlich sicher, daß in absehbarer Zeit, bei so vielen Opfern, irgend jemanden gelingt, diese Leute dran zu kriegen! Nobody is perfekt! Ich wünsche Euch ganz viel Kraft und lasst Euch bitte nicht unterkriegen!!!

LG Charon

Hier die eventuelle Anleitung von sogenannten Tesla-Waffen (http://www.elv-downloads.de/downloads/L ... 4214_0.pdf)
Benutzeravatar
Charon
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 18. April 2010, 00:08

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Sunny » Dienstag 20. April 2010, 10:34

Hey,

es wäre für uns von Vorteil , wenn wir den Tätern einen gemeinsamen Namen geben- wenn wir schon gezwungen sind mit denen zu kommunizieren, sollen sie auch wissen, dass nur sie gemeint sind, wenn wir ihnen antworten.

Ansonsten könnte es sein, dass man uns - unschuldige Betroffene - auf einer Frequenz alle miteinander vermischt und wir uns gegenseitig zusammenscheissen, gegenseitig aufeinander fluchen - und das können wir vermeiden , wenn wir ihnen einen oder mehrere Namen geben - so wissen wir bzw. unser Unterbewußtsein, dass nicht wir persönlich gemeint sind, wenn wir Stimmen hören und elektronische Signale empfangen, die uns schwächen sollen.

Also ich nenne die Täter, die an mir als schuldige kriminelle menschliche Syndikatsmitglieder(innen ) arbeiten:

Blem-Blem`s, Dumm-Dumm`s und Ork's

........... weil sie derartig dumm, dämlich , doof,blöde sind- potthässlich gehässig sind , wie die Orks aus dem Spielfilm "Ein Herr der Ringe "

Wie kann man nur so blöde sein, zu glauben straffrei auszugehen, wenn man derart naturverachtend, lebensverachtend, menschenverachtend kriminellst agiert, agieren lässt und das dann auch noch in alle Welt hinausblökt, dass man uns abschlachten will wie Vieh- ihre
heimtückischen hinterhältigen Pläne, Taten schweben - über die Frequenzen von Mind-Controling - im ganzen Raum, rund um den Erdball- überall ................ :roll:

Wie kann man nur mit einer derartigen DUMMHEIT beschlagen sein !

Denen ist das viele Geld um welches sie uns betrogen haben, betrügen wollen, wohl zu Kopf gestiegen- die haben Star-Allüren, sind größenwahnsinnig...............

Spielen sich hier um den ganzen Erdball auf wie aufgeplusterte Gockel und Schneegänse , schnattern rum wie dumme Gänse, zischeln wie falsche Schlangen und zirpen wie dämliche Heuschrecken..............

Hahahahaha.................... die kriegen ihre absolute gerechte gnadenlose erbarmungslose Retourkutsche- die fallen ja jetzt schon um wie Eintagsfliegen, werden von Tag zu Tag immer schwächer und schwächer, die versinken immer tiefer und tiefer und tiefer in den Morast ihrer eigenen kriminellen Aktivitäten- in ein tiefes Moorbad- und sind schachmatt, ihre Aktien sinken tiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeef , ganz tieeeeeeeeeeef in den Keller- grins...............

Könnt ihr Euch das bildlich vorstellen ?

Na macht das mal so oft wie möglich ;-)

Ich seh die alle schon in Einzelhaft - grins..............
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Sunny » Dienstag 20. April 2010, 11:03

So zum Beispiel ................
Dateianhänge
jkzuck14.gif
augenblicke_47602.jpg
augenblicke_47602.jpg (41.44 KiB) 4174-mal betrachtet
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Dienstag 20. April 2010, 11:03


Forenking.de
 

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Charon » Dienstag 20. April 2010, 22:37

Hallo Sunny, :)

scheinst ja nen guten Hals auf diese Leute zu schieben?! :evil:
Nun ja, schon verständlich...
Der Vergleich mit den Orks bei Tolkien ist echt gut und treffend!
Immer das selbe...der stete Kampf zwischen Gut und Böse! man fragt sich, ob diese Subjekte Überhaupt etwas fühlen oder empfinden außer schlechte Vibes?
Das sie so etwas wie Emphatie besitzen? Ich persönlich glaube nicht!
Deine Vermutung, "warum wir", find ich gar nicht mal so abwegig! Ich gewinne des öfteren den Eindruck, das
anders sein, Freidenkertum, Selbstverwirklichung, in Frage stellen...ect.pp, nicht gerade dem "Ideal" des deutschen Bürgers entspricht! Wie sich die Gesellschaft seit den achtzigern verändert hat! Ich erinnere mich...Volkszählung angesagt, was ein aufbegehren, Huuh, Volksaufstand, Revolution!
Und heute? Angst ist zum Produkt geworden, seit dem 11/9. Unter dem "Deckmäntelchen", Sicherheit, Terrorbekämpfung, wird dem Bürger nach und nach die Freiheit und die Grundrechte genommen! Und sie merken es noch nicht mal! Schreien "ja, her damit", und lassen sich wie ein Lämmchen zur Schlachtbank führen! Der Preis des "Wohlstandes"?, die Versklavung im Namen des Kapitulismus! Wir produzieren immer mehr um es im nachhinein zu konsumieren. Hartz VI gibt es nicht aus prosozialen Gründen, sondern der Konsum muß am laufen gehalten werden! Ein Gespenst geht um in Europa!
Nicht beim Bund gewesen, sondern in der Antifa, Drogist, ADSler, Querdenker...,kriminell (ein bißchen :mrgreen:), unbequem...! Ätsch!
So Sunny, bleib stabil ;) !..und net "abkacken"!,...weißt ja, wer abkackt, wird angemalt!

LG Michael
Benutzeravatar
Charon
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 18. April 2010, 00:08

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Sunny » Mittwoch 21. April 2010, 09:57

Nachdem ich weiss, was die uns allen- uns allen unschuldig Betroffenen antun, angetan haben und welche hinterhältigen gemeingefährliche Pläne sie noch so verfolgen- habe ich mehr als nur einen Hals auf die !

Kannst ja mal in meinem Forum- Tagebuch lesen................

Gewaltverherrlichende teroristische kriminelle Möchtegernmachthaber , die alle unter einer kriminellen Decke stecken und sich nur aus taktischen Gründen öffentlich gegenseitig verleumden, damit ihre widerwärtige Gemeinsamkeit- Organisation- nicht aufgedeckt werden soll............... ihre brutale skrupellose Macht- und Habgier hat sie jetzt alle auffliegen lassen-das kommt eben davon , wenn man den Hals nicht vollkriegt, Menschen die Butter auf dem Brot nicht gönnt - und dann noch grossschnauzigst, grosskotzigst offiziell herumposaunt, dass man uns alle in die Armut, Insolvenz treiben will um uns all unsere Kräfte zu rauben und uns dann wie Vieh(!) abschlachten zu lassen- die kriminelle Decke war ein wenig zu klein und hat sich somit gelüftet..................

Dummes, dämliches, blödes, doofes, inkompetentes, diletantisches, dekadentisches kriminelles Pack - erklärt uns einen heiligen Krieg............. das ich nicht lache !

Auf die sind schon sämtliche Geheimdienstagenten angesetzt, die wirklich für Sicherheit und Ordnung der menschlichen Bevölkerung Sorge tragen- die wiegen sich doch alle nur noch in vermeintlicher Sicherheit, glauben einen unantastbaren Status eingenommen zu haben-
aber glauben heißt nicht wissen- grins.

Unterdessen rotze, kotze, pisse, scheisse, spucke ich auf die, wie viele von uns - was eigentlich nicht meinen /unseren üblichen Gewohnheiten , meiner/unserer üblichen Wesensart entspricht- aber was zu weit geht, geht definitv zu weit !

Ein Kampf von Gut und Böse ist das nicht- das ist ein Kampf von Redlichkeit und eiskalter berechnender heimtückischer primitiver billiger arroganter menschenverächtlichen, naturverächtlichen Kriminalität- es gibt nichts so Schlechtes, das es nicht auch für irgendwas gut wäre............rein naturgemäß werden die jetzt zu dem verarbeitet , als das was sie sich entpuppt haben- pures Gift für uns- pures Gift für die Natur, pures Gift für den Planeten Erde..............
die sind bald alle mausemausetot-> Rattengift in Dosen - als das können sie getrost in aller Ewigkeitin Erbärmlichkeit und Armseligkeit fristen- ohne Schaden an uns , an der Natur, an dem Planeten Erde anzurichten .

Die kacken jetzt schon ab. Die werden von Tag zu Tag, von Stunde zu Stunde, von Minute zu Minute, von Sekunde zu Sekunde immer weniger und weniger und weniger.....................

Die versinken immer tiefer und tiefer und tiefer in den Morast ihrer eigenen kriminellen Aktivitäten und stellen sich somit höchstpersönlich den Hahn zu- die Luft ab.

Auch wenn`s mal wieder etwas länger gedauert hat- deren Uhr ist definitv abgelaufen.

Wenn die sich jetzt nicht sofort aufhören und sich jetzt sofort freiwillig stellen mit allen damit verbunden Konsequenzen , ist deren Schicksal unvermeidbar ................jede Sekunde kann dann JETZT deren letze sein.

Weltweite kriminellste naturverächtliche, lebensverächtliche, menschenverächtliche Zechpreller -man sollte die Rechnung definitiv niemals ohne den Wirt machen ! ;-)

Lüftet Eure Masken- jetzt wirkt euer geschäftliches kriminelles Gebahren tatsächlich
schon LÄCHERLICH.
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Sunny » Mittwoch 21. April 2010, 10:29

Auch das wird sich bitterst rächen:

http://twitter.com/ChristianWelp
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Controller » Montag 4. April 2011, 21:30

Ihr dürft definitiv keine nachbarn über euch oder um euch herum haben, sonst stell ich mir die gerichtete strahlung auf euch alleine recht schwer vor, zieht doch einfach mal in ein mietshaus in die mitte, wenn dann alle um euch herum auch krank werden dann würd ichs glauben, den wie soll mann euch genau da den orten koennen bzw treffen blah(

Sry ich finde ihr koenntet euch echt mal etwas mehr einfallen lassen als das, dann zieht eben mal paar monate um oder"verdeckt" woanders hin, oder habt ihr jetzt auch noch peilsender an euch, oje leute ihr werdet verfolgt von euch selbst.


Gruss
Controller
 
Beiträge: 15
Registriert: Montag 4. April 2011, 15:05

Re: Eine dumpfer Verdacht

Beitragvon Darksnow » Dienstag 5. April 2011, 03:23

Mit Peilsender da liegst du richtig. Ich weiß auch wo ich ihn habe. Nur ohne feste Mittel zum Beweisen streube ich mich sehr die Dinger einfach rauszuholen. Einbruchwerkzeug gibts schon für 10 Euro hinterhergeschmissen.

Mit dem Umziehen das ist auch zwecklos, wo du mal in Berichte über andere Opfer lesen solltest die dies schon versuchten.

Du hast doch bestimmt schon was vom kalten Krieg gehört und das man etwa seit den 80ern sogar über Satelliten (Siehe den Film Staatsfeind Nr. 1 mit Will Smith) schon Häuser direkt auf die Wohnräume röntgen kann. Seit dieser Zeit wurde vieles verbessert.
Die Laser sind auch nicht unbedingt so stark vom Durchmesser und bei einem gut angeordneten Satellitensystem von mehreren Satelliten kann man aus einer sehr weiten Gradzahl aus aller Richtung das Ziel anvisieren. Über mir habe ich Nachbarn, aber es existiert genug Freifläche um meine Wohnung herum um mich von der Seite anzugreifen. Klar gehen die auch auf andere Leute zu, einige merken es sogar. Aber mal ehrlich, wenn du nicht weißt das es so etwas gibt wirst du es auch nicht glauben. Man spürt die Laser nicht unbedingt, abhängig von Wetter und Einsatz.
Und diese Terroristen passen schon einigermaßen auf keine Fehler zu machen. Ein Einzelner kann sich eh nicht wehren und ist dementsprechend auch schnell unbemerkt ausschaltbar. Und so weiter und so fort. Ich denke ich muss dir nicht erklären was kriminelle Organisation bedeutet.
Lies dich mal in das Forum rein. Ich weiß ich muss es neu Ordnen, aber naja, ohne Worte.

Unter mir die Nachbarin ist jetzt ausgezogen und das nach etwa einem Jahr schon. Ich meine wir verstanden uns zwar nicht, ist auch egal, aber sie sah ziemlich fertig aus. Seit sie ausgezogen ist und die Wohnung leer steht, strahlt man wieder intensiver auf mich ein.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Dienstag 5. April 2011, 03:23


Forenking.de
 


Zurück zu Helfende Personen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Foren Hosting © 2007-2019 by Forenking.de | Impressum dieses Forums | Datenschutz