Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Hier könnt ihr euch Vorstellen. Ob mit Adresse oder ohne, mit Namen oder ohne ist völlig egal. Es wäre nur schön zu wissen mit wen man da schreibt! ZB. Erfahrungen, Situation vieleicht auch Hobbys. Lasst euch was einfallen...
Gerne könnt ihr euer können auch hier Vorstellen um vieleicht anderen bei besonderen Fällen zu helfen, damit man schnell einen Bezug hat!
Forumsregeln
Hier sollen sich nur Menschen Vorstellen die entweder Opfer der Strahlenfolter, oder artverwand sind, wie auch Menschen die sich gerne mit für uns Opfer einsetzen möchten.

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 26. Januar 2011, 05:36

Handy soll zur Steuerung in Satellit eingebaut werden

Ingenieure der britischen Firma Surrey Satellite Tochnology Limited (SSTL) in Guilford testen bis zum Jahresende, wie gut der Handyempfang im Weltraum ist.

Das Handy soll in einen 30 cm großen Satelliten eingebaut werden, der in seiner Umlaufbahn Bilder von der Erde schiesst. Strahlung und hohe Temperaturschwankungen machen allerdings den Einbau in den Innenraum des kleinen Satelliten notwendig. Hierzu müsste ein Loch durch die Hülle gebohrt werden.

Der Einsatz eines Handys in die Fotosatelliten würde eine große Kostenersparnis in der Weltraumforschung mit sich bringen. Während das Handy bei seinem ersten Einsatz Zusatzfunktionen erfüllt und als Backup für den Steuerungs-Computer dient, soll es später sämtliche Aufgaben übernehmen.
http://www.shortnews.de/id/873108/Handy ... aut-werden
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Donnerstag 27. Januar 2011, 05:00

Hobbyastronom identifiziert Tarnkappensatellit
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahr ... 1205.shtml
Dateianhänge
Stealth-sat.jpg
Stealth-sat.jpg (11.05 KiB) 208279-mal betrachtet
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 2. Februar 2011, 00:25

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Freitag 4. Februar 2011, 01:56

USA und China probten den Satellitenkrieg
Sowohl China als auch die USA schossen 2008 von der Erde aus eigene Satelliten ab. Diplomaten zeigten sich besorgt und warnten vor einem Krieg der Sterne.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/asi ... y/13681295
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 5. Februar 2011, 04:37

Der russische Satellit "GEO-IK-2" sollte die Erde vermessen. Doch nach seinem Start am Dienstag war er plötzlich verschwunden. Nun wurden Signale des Hightech-Spähers aufgefangen - er schwebt auf Abwegen.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 30,00.html


Glonass K: Modernster Satellit der Welt auf der CeBIT 2011
http://www.mittelstandcafe.de/glonass-k ... 42486.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 5. Februar 2011, 04:40

Ein Fangnetz gegen den Weltraumschrott
Mehrere 100.000 kleinere und größere Stäcke Weltraumschrott hat die Raumfahrt bisher freigesetzt. Was zu einer wachsenden Gefahr für Satelliten und Raumschiffe wird, will die japanische Raumfahrtbehörde nun in alter Fischfangtradition beseitigen: mit einem riesigen Weltraumnetz.
http://science.orf.at/stories/1674989/


Galaktisches Metall-Netz geplant
Japan fischt nach Weltraum-Schrott
http://www.bild.de/BILD/news/2011/02/04 ... -jaxa.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 5. Februar 2011, 15:51

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Montag 7. Februar 2011, 09:32

Als erster Manager in Deutschland muss der Chef der Raumfahrtfirma OHB-Systems, Berry Smutny, nach Wikileaks-Veröffentlichungen den Hut nehmen.
http://www.tageblatt.lu/nachrichten/eur ... t-27638796


Der Aufbau des europäischen
Satellitensystems Galileo dürfte deutlich teurer werden als bislang
kalkuliert. Die Europäische Kommission veranschlagt für den Aufbau
der Infrastruktur bis 2020 rund 5,3 Milliarden Euro, wie die "FAZ" (Dienstag) berichtet. Bislang war mit 3,4 Milliarden Euro kalkuliert
worden. Derweil kämpft der Satellitenbauer OHB mit den Folgen einer
brisanten Wikileaks-Veröffentlichung: OHB-Manager Berry Smutny, der
Galileo als "Unfug" bezeichnet haben soll, wurde freigestellt. Das
Unternehmen habe sich dazu gezwungen gesehen, "um einen immensen
Reputationsschaden abzuwenden", sagte OHB-Sprecher Steffen Leuthold
der dpa am Dienstag.

Smutny ist damit der erste deutsche Top-Manager, der wegen Veröffentlichungen der Enthüllungsplattform Wikileaks gehen muss. Bei OHB stand er der Systems-Sparte vor. Das Bremer Unternehmen hat einen ersten Auftrag für den Bau von Galileo-Satelliten mit einem Volumen
von mehr als einer halben Milliarde Euro.

Smutny soll Galileo gegenüber US-Diplomaten als "Verschwendung von
Steuergeldern" und "Unfug" bezeichnet haben. Laut Wikileaks soll das Gespräch Anfang Oktober 2009 stattgefunden haben. Smutny war da erst kurze Zeit bei OHB. Insgesamt war er 18 Monate Vorstandschef der OHB-Systems AG.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Dienstag 8. Februar 2011, 04:51

Seit Jahren setzt sich Hollywood-Star George Clooney öffentlich für die Unterdrückten des Sudan ein. Nun stellt er ein satellitengestütztes Beobachtungssystem vor, das Verbrechen gegen die Menschlichkeit dokumentieren soll.
http://www.livenet.ch/themen/people/181 ... n_vor.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Sonntag 13. Februar 2011, 06:22

Furcht vor Satellitenkrieg: USA und China stellen sich auf die Probe
http://www.china-observer.de/?x=entry:e ... 206-152036


Geheimer Satellit mit Minotaur gestartet
http://www.der-orion.com/index.php?opti ... Itemid=170
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Sonntag 13. Februar 2011, 06:38

Am Standort Zürich hat das grösste Schweizer Raumfahrtunternehmen, RUAG Space, neue Reinräume für die Fertigung von Satelliten-Instrumenten und elektro-optischen Systemen in Betrieb genommen.
http://www.evertiq.de/news/9268

„Vor allem unsere besonders anspruchsvollen Projekte in den Bereichen Laserkommunikation und wissenschaftliche Instrumente für Satelliten werden von den ...
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Freitag 18. Februar 2011, 23:04

New Dawn beschert Afrika Anschluss an Satelliten-Zeitalter
Am 29. März tritt der Satellit New Dawn von Intelsat seine Reise ins All an. Der Start erfolgt vom Arianespace-Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guyana. Es handelt sich um den ersten Kommunikationssatelliten für Privatkunden in Afrika.
http://www.digitalfernsehen.de/New-Dawn ... 025.0.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Freitag 25. Februar 2011, 21:20

Der Satellit "GEO-IK-2" sollte die Erde vermessen. Doch der russische High-Tech-Späher wurde auf eine falsche Umlaufbahn geschossen. Jetzt gibt die Bodenkontrolle die Sonde verloren - es nicht der einzige Rückschlag für das russische Raumfahrtprogramm.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 06,00.html


Die NASA startet heute einen 424 Millionen Dollar teuren Satelliten, der den Einfluss von feinen Partikeln auf das Klima erforschen soll. Sobald er seine Umlaufbahn in 700 Kilometer Höhe erreicht, sammelt er zusammen mit anderen Satelliten jahrelang Daten zum Klima.
http://german.china.org.cn/internationa ... 995199.htm
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Freitag 25. Februar 2011, 21:20


Forenking.de
 

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Freitag 25. Februar 2011, 21:22

Jena-Optronik wechselt zu EADS
Gelingt am nächsten Donnerstag das Andocken des Raumtransporters Johannes Kepler an die Internationale Raumstation ISS, knallen in Jena die Sektkorken. Zwei Sensoren von Jena-Optronik sollen das unbemannte Versorgungsschiff zum Ziel lotsen.
http://www.tlz.de/startseite/detail/-/s ... -509213377
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 2. März 2011, 20:37

Der deutsche Satellit "Rosat" taumelt ohne Steuerung durchs All - und steht vor dem Absturz. Nach SPIEGEL-Informationen zeigt eine neue Analyse, dass die Überreste zwischen Oktober und Dezember dieses Jahres auf die Erde prallen könnten. Auch Deutschland liegt auf der Flugbahn.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/welt ... 99,00.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Donnerstag 3. März 2011, 18:51

USA leiten Aufbau des Euro-Raketenschutzschilds ein
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... s-ein.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Montag 7. März 2011, 15:13

Washington - Die Nasa hat am Freitag einen 424 Millionen Dollar teuren neuen Klima-Satelliten verloren. Der Start an Bord einer Taurus-XL-Rakete missglückte, die Rakete mit ihrer kostbaren Fracht stürzte ab.
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1120031


Moskau — Nach einem missglückten Versuch im Dezember hat Russland erfolgreich einen wichtigen Satelliten ins All gebracht. Eine Sojus-2-Trägerrakete startete am Samstagmorgen im nordrussischen Plesetsk und setzte den Satelliten Glonass-K aus, wie die russische Raumfahrtbehörde mitteilte. Rund vier Stunden nach dem Start erreichte Glonass-K die vorgesehene Umlaufbahn.
http://www.google.com/hostednews/afp/ar ... bd2fd6.381


In den nächsten 50 Jahren soll es die meisten Zusammenstöße mit Weltraumschrott geben

Gefährlich für die Raumfahrt werden vor allem die rund 600 000 Müllobjekte, die größer als ein Zentimeter sind
http://www.welt.de/print/die_welt/hambu ... m-All.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Montag 7. März 2011, 15:15

150 Millionen Trümmerteile rasen um die Erde
http://www.welt.de/wissenschaft/weltrau ... -Erde.html


Satellit gegen Geschwindkeits Überschreitungen – Wächter aus dem All
http://www.netathlet.com/technology-tec ... us-dem-all
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Montag 7. März 2011, 15:18

Immer noch geheim
Hintergrund. Die Bundesregierung verweigert jeden Kommentar zum Spionage-Satelliten HiROS. Opposition und Mainstream-Medien geben sich damit zufrieden
http://www.jungewelt.de/2011/03-07/014.php
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 12. März 2011, 23:45

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 12. März 2011, 23:56

Hochkonjunktur für Satellitenbauer
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/wirts ... 325,867749


Hilfe per Satellit bei Blinddarm-OP in der Antarktis
http://www.abendblatt.de/ratgeber/wisse ... rktis.html


Vandenberg (Kalifornien) – Die Nasa hat am Freitag einen 424 Millionen Dollar (300 Mio. Euro) teuren Klima-Satelliten verloren. Beim Start ins All stürzte die Trägerrakete ab, die den Satelliten „Glory“ in die Erdumlaufbahn bringen sollte!
http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/05 ... zifik.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Freitag 18. März 2011, 20:24

Ein Laser gegen den Weltraumschrott
http://science.orf.at/stories/1678635/


Weilheim-Schongau hat ein Auge auf Rosat
Weilheim-Schongau - „Ein Abschuss steht nicht zur Debatte“, sagt Experte Andreas Schütz zu dem hilflos durchs Weltall taumelnden deutschen Röntgen-Satelliten Rosat. Und der wird von einer Station in der Weilheimer Lichtenau aus beobachtet.
http://www.merkur-online.de/lokales/sch ... 58941.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 23. März 2011, 21:21

Intelsat lässt Roboter für Satelliten bauen - Nachtanken im Orbit
http://www.satundkabel.de/index.php/nac ... n-im-orbit
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 2. April 2011, 17:50

Das Weltraumlagezentrum: „Verkehrswacht“ für den Orbit
http://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/ ... OPzqJBUA!/


LASERKANONE
Nasa plant Müllabfuhr für den Weltraum
http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/na ... 49806.html


So wird Weltraumschrott entsorgt
Dateianhänge
258733157 (1).jpg
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Privatsatelliten/ Mini Cube's/ Schrottsatelliten/ uvm.

Beitragvon Darksnow » Samstag 2. April 2011, 18:01

Ende des Jahres wird der deutsche Satellit "Rosat" auf die Erde abstürzen. Vermutlich wird die Raumsonde nicht vollständig in der Atmosphäre verglühen.
http://www.taz.de/1/zukunft/wissen/arti ... atelliten/


Das Bedrohungspotenzial im All durch Weltraummüll ist groß. Aktive Satelliten und Raumfahrzeuge können beschädigt oder zerstört werden. Ein neues, europäisches Weltraumüberwachungssystem soll künftig vor Gefahren im Orbit schützen. Fraunhofer-Forscher entwickeln das Empfangsradar des Demonstrators.
http://www.idw-online.de/pages/de/news416363


Die Telefone im Luft- und Raumfahrtzentrum im bayerischen Oberpfaffenhofen stehen seit dem Beben nicht still. Japan braucht Satellitenfotos.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/vermi ... 304,900464
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Samstag 2. April 2011, 18:01


Forenking.de
 

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BlakeToinc und 1 Gast

cron
Foren Hosting © 2007-2018 by Forenking.de | Impressum dieses Forums