Diskussion über versch. Abschirmungen

Was hast du für Erfahrung unter Abschirmenden Materialien gemacht und was würdest du empfehlen?
Hast du ein Baldachin? Warst du schon mal in einem Bunker, oder in einem Faradayschen Käfig?

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Samstag 13. November 2010, 17:36

Edelstahl aber bitte sonst bringst du dich noch mit um! Edelstahl ist feromagnetisch!

Keramik ist bestimmt gut. Bei mir haben sie schon ein Schnapsglas zum zerbrechen gebracht! Mit Weingläsern haben sie es auch nicht so!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » Samstag 13. November 2010, 20:40

Edelstahl aber bitte sonst bringst du dich noch mit um! Edelstahl ist feromagnetisch!


Könntest du mir bitte dies etwas genauer erklären?

MingaManga schaf(
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. April 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Sonntag 14. November 2010, 19:57

Mensch ich habe dir das doch schon persönlich erklärt und hier im Forum steht es mit sicherheit auch schon mind. zwei mal. Erkundige dich doch bitte unter Feromagnetismus.

Kurz gesagt bildest du mit deiner Stahlwolle ein eigenes kleines Magnetfeld gerade auf deinen Kopf auf, besonders weil der Stahlwolle zusätzlich Energie zugeführt wird. Das kann sich so nur schädlich auf dich auswirken. Höchstens du hast Ahnung wie du dir eine Magnetfeld Abschirmung baust, aber dafür brauchst du Physikalischen Wissen, oder genug Geld.

ich habe dir auch schon gesagt, das du mit deinem Geld lieber Sinnvoller umgehen sollst. warum nimmst du dir nicht mal nen Anwallt und lässt dich beraten. Du bist der einzige von uns der über Finanzielle Mittel verfügt, aber schläfst lieber in teuren Hotels. Sorry aber die Belehrung hast du mal nötig.

Du könntest soviel erreichen aber bist echt Egoistisch, zumind. wenn man dir gute Ratschläge gibt. Habe ich dir einmal geschadet? Nein! Ich habe dir Tips gegeben und die haben bisher immer gestimmt und dir geholfen. Trotzdem hörst du nicht auf mich sondern machst weiter Fehler. ich will nicht das du dann dastehst, nichts mehr hast und denkst "hätte hätte".

Mach entlich etwas produktives. Scheint mir so als gefällt es dir weiter von denen verarscht zu werden. Hast echt kein Arsch in der Hose.
Dann grummel halt weiter in dir hinein und mach es denen Recht verrückt zu wirken!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » Sonntag 14. November 2010, 21:31

Kurz gesagt bildest du mit deiner Stahlwolle ein eigenes kleines Magnetfeld gerade auf deinen Kopf auf, besonders weil der Stahlwolle zusätzlich Energie zugeführt wird. Das kann sich so nur schädlich auf dich auswirken. Höchstens du hast Ahnung wie du dir eine Magnetfeld Abschirmung baust, aber dafür brauchst du Physikalischen Wissen, oder genug Geld.


Mehr habe ich nicht wissen wollen und dank deiner Antwort auch schon einige neue Ideen.

Zum Rest deines Textes:

Bei 50.000 Sätzen pro Tag, wobei sie neuerdings das "passende" Gefühl auch noch dazu servieren möchte ich dich mal sehen, wie gut du über den Tag kommst.

Schutz hat von uns noch keiner richtigen gefunden, aber zumindest versuche ich einen zu finden und verschiedenste Dinge zu testen im Unterschied zu manchen anderen, welche lieber jene wenigen, welche suchen, noch fertig machen.

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. April 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Sonntag 14. November 2010, 22:02

Tss ich muss den selben Scheiß ertragen, hätte mir aber längst einen Anwalt genommen könnnte ich es mir leisten! Vorlegen kannst du das Forum hier und hier steht alles drin was ein Anwalt braucht.

Aber mach du mal! Und ja ich bin auch noch sauer wegen dem letzten mal. Ich kann mich nicht auf dich verlassen und das ist scheiße!

Nächstes Jahr stehst du da und hast nichts mehr, aber du weißt es ja besser. Fahr noch ein wenig umher und schlaf in Hotels, mir egal! Ich werde auf jedenfall nicht an meiner Ignoranz sterben!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon MingaManga » Montag 15. November 2010, 17:44

Noch ein Jahr habe ich sowieso nicht mehr, da brauch ich auch kein Prophet zu sein.

Ich reise umher, weil ich´s zuhause einfach nicht mehr aushalte. Ich hoffe auf mein Glück, im richtigen Moment irgendwo das Richtige zu tun und Schutz zu finden. Alternativ bleibt mir immernoch Selbstmord.

Eine Frage: Wenn du mein Geld hättest, was würdest du da tun? Anwalt nehmen ist noch eine Sache, aber ich habe bis heute leider noch keinen Fall erlebt, wo Mind-Control über einen Anwalt zu einem erfolgreichen Abschluss für das Opfer führte, leider. Wozu soll ich mir dann einen nehmen? Schon mal daran gedacht, dass der Staat diese "Experimente" leitet und wir deren Abendfernsehen sind?

Schutz suche ich in allen Bereichen, mobil zu sein hilft mir allerdings etwas dabei. So treffe ich zumindest Menschen und in Gesprächen kann ich etwas Ruhe haben.

Bitte nicht böse sein, dass ich einfach abgehaut bin.

Bin auch schon wieder auf der "Flucht". Werde mir Knochenschall-Kopfhörer kaufen, Magnetbänder und Magnete, Kupfer, Keramik usw.

Habe ich schon erwähnt, dass ich heute einen Chip aus meiner Schädeldecke zog? Sieht aus wie ein Glassplitter, 2 mm lang. Wie der da blos reinkam?

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. April 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Sunny » Montag 15. November 2010, 18:14

MingaManga hat geschrieben:Noch ein Jahr habe ich sowieso nicht mehr, da brauch ich auch kein Prophet zu sein.

Ich reise umher, weil ich´s zuhause einfach nicht mehr aushalte. Ich hoffe auf mein Glück, im richtigen Moment irgendwo das Richtige zu tun und Schutz zu finden. Alternativ bleibt mir immernoch Selbstmord.


Eine Frage: Wenn du mein Geld hättest, was würdest du da tun? Anwalt nehmen ist noch eine Sache, aber ich habe bis heute leider noch keinen Fall erlebt, wo Mind-Control über einen Anwalt zu einem erfolgreichen Abschluss für das Opfer führte, leider. Wozu soll ich mir dann einen nehmen? Schon mal daran gedacht, dass der Staat diese "Experimente" leitet und wir deren Abendfernsehen sind?

Schutz suche ich in allen Bereichen, mobil zu sein hilft mir allerdings etwas dabei. So treffe ich zumindest Menschen und in Gesprächen kann ich etwas Ruhe haben.

Bitte nicht böse sein, dass ich einfach abgehaut bin.

Bin auch schon wieder auf der "Flucht". Werde mir Knochenschall-Kopfhörer kaufen, Magnetbänder und Magnete, Kupfer, Keramik usw.

Habe ich schon erwähnt, dass ich heute einen Chip aus meiner Schädeldecke zog? Sieht aus wie ein Glassplitter, 2 mm lang. Wie der da blos reinkam?

MingaManga



Hallo MingaManga,

Wenn ich mein Geld hätte, welches die mir nicht zurückbezahlen wollen und lieber ein Familiendrama nach dem anderen in meinem Haus inszenieren lassen, in der vermeintlichen Hoffnung , mein Lebenspartner würde es doch irgendwann schaffen mich "im Affekt" zu töten , wenn sie ihn entsprechend aggressiv auf mich machen, würde ich mit meinem Lebenspartner nach Lanzarote oder eine andere Insel wie z.B. La Gomera im warmen Süden auswandern.............

Am Meer ist die Salzwasserionenkonzentration so hoch, dass sie mit Mind-Control und elektromagnetischen Wellen , elektronischer Folter etc.pp. nicht viel anrichten können ;)

Ich gehe übrigens davon aus, dass es nicht der Staat ist, der die Experimente leitet, sondern nationale und internationale Finanz-Lobbyisten (die sog. Wirtschaftsmafia ), die einen nicht unerheblichen Einfluss auf etliche Entscheidungen der Regierung , die Regierungen i.d. EU , auf die EU haben und die Regierungsmitglieder/innen , mehr oder weniger (gar nicht) bewusst , ihre Marionetten oder auch sogar z.T. Mittäter/innen sind .

Insgesamt sind wir nicht deren Abendfernsehen, sondern ihr Tag- und Nachtstudio............. cool(


Halt den Kopf hoch und tu was Dir Spass macht , MingaManga- es kann nicht mehr lange dauern !

LG
Sunny sunn(
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Montag 15. November 2010, 18:14


Forenking.de
 

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Montag 15. November 2010, 19:16

Also wenn ich dein Geld hätte, dann hätte ich mir entlich an deiner Stelle mal eine richtige Abschirmung zugelegt. MU Metall zum Beispiel, aber das ist echt sehr teuer. Da helfen auch günstige Materialien wie ich es getan habe und du könntest mehr leisten mit dem Geld. Was kostet denn schon eine Aluplatte im Großformat für dich. Außerdem mindert es den Wert nicht. Solange du es nicht unnötig beschädigst kannst du es wieder verkaufen (DAS IST NE WERTANLAGE)!

Aber du hörst ja nicht auf mich sondern verwirrst dich noch selber mit. Jetzt bist du schon wieder bei Stahl. Was willst du mit KLeramik (Such dir ein Museum über Porzelan und schaue!).
Außerdem sagst du dauernt du willst dir was zulegen und tust es wieder nicht. Von Magnetbändern redest du schon seit Monaten und ich bin weiterhin nicht davon überzeugt das du dich damit überhaupt schützen kannst. Da musst du Physikalische Kenntnis haben um dir eine Magnetabschirmung zu machen um die Frequenzen damit zu stören.

Genauso mit deinem Silberstoff. Ich habe dir gesagt mach dir nen T-Shirt, aber nein es muss Filz sein. Ich sagte dir es muss an der Haut anliegen, aber nein du musst es wieder besser wissen. Wenn du mal auf mich mehr gehört hättest ginge es dir jetzt deutlich besser. Ich habe aber gerade keine Lust alles wieder umsonst zu umschreiben und zu erklären, weil man hört mir eh nicht zu. Ich komme Stück für Stück bei meiner Abschirmung weiter und es wird immer besser. ich kann mich immer besser wehren und Ruhe genießen. wenn ich daran denke welch Schmerz und Gehirnwäsche ich Anfangs unterlag, dannn danke ich heute Gott das ich die richtige Wahl getroffen habe und jetzt gesund und in einigermaßen in Ruhe Heute leben darf. ich habe einiges erreicht, auch durch meine erfahrung und Willens. Diese Leute hier haben auch nicht bei mir zu lachen, da ich sie sehr gut mit der Wahrheit konfrontieren kann.

Meinst du die hätten keinen Drang mich nochmal versuchen zu töten? Oh dioch, aber den Wind habe ich ihnen durch Abschirmung und wenden an Behörden genommen, wie den richtigen Einfluss. Ich lass mich von denen nicht verarschen, das schafften sie selten. Aber weh tun können sie mir, das ist auch das einzigste inbegriffen Gesetze aber nur scheinbar zu umgehen. Völkermord ist Völkermord und da lässt sich auch nichts dran rütteln!


ich gebe dir nur noch einmal diesen Tip mit. Baue dir in Vier sicheren Wänden eine Abschirmung. Hast du erst mal den Anfang, dann erreichst du auch mehr. Stück für Stück!
Mach dich mehr daran Behörden und Gesetzesgeber anzuschreiben, oder frage bei Anwälten nach (aber nicht im Internett!). Versuche dich somit abzusichern. Ändere dein Esoterik Ding und bleibe Realistisch. Du wirst verfolgt und gefoltert, also rufe nach Hilfe und nicht nach Liebe.

Wenn du erst mal merkst das du etwas erreicht hast heulst du mir auch nicht mehr die Ohren voll von Suizid, mal beim Namen genommen. Und mach auch kein Scheiß, sei stärker und schirme dich richtig und nicht nur Flucht. Das überlebst du auf jedenfall nicht, sonst flieg echt ans Meer wie Sunny sagt. Aber sei darauf gefasst das wenn du wiederkommst alles noch genauso sein wird. Solange du nicht mitmachst und Hilfe schreißt wird dir auch niemand helfen!



Und Sunny, es tut mir sehr weh zu lesen was du schreibst. Ich weiß deine Angst, aber wenn es zu Hause wirklich nicht mehr geht, trotz der Abhängigkeit auch wenn sie nur Innerlich besteht musst du dich zusammenraffen und erst mal ausziehen. Man wird dir auf jedenfall helfen selbstständig zu leben, solltest du es schaffen diesem Stress zu entgehen. Es wird nicht besser auf diese Weise. Leugne nicht die Gefahr bitte.
In Deutschland wird niemand auf der Straße sitzen wenn er das nicht will. Aber hier geht es um dich und nicht um deinen Partner. ich kann zugut nachvollziehen was man mit euch zwei macht. Aber so stark war ich damals nicht mal, selbst mich machte man zu einem Tier. Es wird wieder passieren auch wenn du dich bei Ruhepause gerade in Sicherheit wiegst. Die hören damit nicht auf. Besonders musst du dir was einfallen lassen um dich zu schirmen. kauf dir einen Quadratmeter von diesem beschissenen Silberstoff. Du wirst mir danken!
Im Winter trägt man eh Schal's!



Minga zu dir nochmal.

Meine Abschirmung ist jetzt verbessert, besonders durch bessere Erdung und da kann ich noch 20% mehr rausholen. Entweder du machst das auch oder lässt dich weiter schmoren!

Leute DAS IST STROM
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Sunny » Dienstag 16. November 2010, 18:23

Darksnow hat geschrieben:Und Sunny, es tut mir sehr weh zu lesen was du schreibst. Ich weiß deine Angst, aber wenn es zu Hause wirklich nicht mehr geht, trotz der Abhängigkeit auch wenn sie nur Innerlich besteht musst du dich zusammenraffen und erst mal ausziehen. Man wird dir auf jedenfall helfen selbstständig zu leben, solltest du es schaffen diesem Stress zu entgehen. Es wird nicht besser auf diese Weise. Leugne nicht die Gefahr bitte.
In Deutschland wird niemand auf der Straße sitzen wenn er das nicht will. Aber hier geht es um dich und nicht um deinen Partner. ich kann zugut nachvollziehen was man mit euch zwei macht. Aber so stark war ich damals nicht mal, selbst mich machte man zu einem Tier. Es wird wieder passieren auch wenn du dich bei Ruhepause gerade in Sicherheit wiegst. Die hören damit nicht auf. Besonders musst du dir was einfallen lassen um dich zu schirmen. kauf dir einen Quadratmeter von diesem beschissenen Silberstoff. Du wirst mir danken!
Im Winter trägt man eh Schal's!
Leute DAS IST STROM


Ich danke dir für Dein aufrichtiges ehrliches Mitgefühl Darksnow !

Ich habe keine Angst mehr vor diesen Situationen , dazu war das schon zu oft und ich kann mich entsprechend darauf einstellen- es ist vielmehr das Gefühl ständig Augen und Ohren offen halten zu müssen , das Gefühl immer mit äusserster Vorsicht und Bedacht hinsichtlich dieser fatalen Umstände mit meinem Lebenspartner umzugehen , damit er sich erst gar nicht provoziert fühlen kann und die Täter gar keinen Anlass finden, ihn auf mich zu hetzen und das nervt mich , denn somit kann *ich* nicht ganz ungezwungen , authentisch *ich* sein, verstehst Du ?

Der Humor, den unsere Partnerschaft früher immer wieder aufgefrischt hat ist auch wie weggefegt- man kann kaum noch Witze machen ohne dass er es in den falschen Hals kriegt und unser Sexualleben als Liebespaar , unter indiskretesten kommentierenden Beobachtungen von Cyber-Swinger-Club-Mitgliedern ist nicht mehr das Sexualleben, was ich /wir immer vollkommen erotischst geniessen konnten . Ich, wir beide stehen nunmal nicht auf Gruppensex- darauf kann ich, können wir beide echt dankend verzichten.

Den Silberstoff müßte ich für meinem Lebenspartner kaufen , aber dann würde er mir wohl mit dem nackten Arsch in`s Gesicht springen ;) ::-(:

Aus unserem trauten Heim ausziehen ist für mich die allerletzte Alternative, Darksnow- so schnell gebe ich nicht auf, ich bin eine Kämpfernatur , wenn es um die Liebe geht ........

Ich weiss, dass ich jederzeit woanders Unterschlupf finden könnte, wenn`s sein müsste und mache mir darüber auch jetzt noch gar keine Gedanken.


LG

Sunny sunn(
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Dienstag 16. November 2010, 21:41

Mhh ich verstehe dich leider zu gut. Heute oft muss ich oft lügnen und mich selbst verläugnen, nur damit ich weiter einigermaßen in Ruhe leben darf. Selbst vor der Polizei oder anderen Behörden muss ich mich oftmals verläugnen und über Lügen aufgebaut herausreden, damit man mich in Ruhe lässt. Die sehen ja den ernst der Lage nicht außer im eigenem Interesse "Ich" könnte ja eine Gefahr darstellen. Weiß nicht, soll ich darüber lachen oder weinen? Und dann wird man von so ein püaar dummen träumenden Mitläufern noch beleidigt.

Ne ich kenne das vom Anfang noch als täglich meine Eltern und dumme Kumpels gegen mich aufgebracht wurden, oder ich versucht wurde bloßgestellt zu werden. Nur mich bloßstellen dazu gehört schon mehr als die es sich leisten können!
Naja man hat mir ja auch schon gezeigt das ich von Anfang an Recht habe, ist nur noch die Frage wann ich meine Gerechtigkeit und Freiheit zugeteilt bekomme. Tütütütü.....

Egal, ich möchte dich nur daran erinnern das es erst mal um dich geht und versuche nicht zu retten was dich am Ende noch umbringt! Du bist wichtig, Du bist Zeuge!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Sunny » Mittwoch 17. November 2010, 13:19

Darksnow hat geschrieben:Mhh ich verstehe dich leider zu gut. Heute oft muss ich oft lügnen und mich selbst verläugnen, nur damit ich weiter einigermaßen in Ruhe leben darf. Selbst vor der Polizei oder anderen Behörden muss ich mich oftmals verläugnen und über Lügen aufgebaut herausreden, damit man mich in Ruhe lässt. Die sehen ja den ernst der Lage nicht außer im eigenem Interesse "Ich" könnte ja eine Gefahr darstellen. Weiß nicht, soll ich darüber lachen oder weinen? Und dann wird man von so ein püaar dummen träumenden Mitläufern noch beleidigt.

@Darksnow: Wer elektronische Folter noch nie am igenen Leib erlebt hat - in excessiver Form, wie bei uns und bei vielen anderen Betroffenen, kann sich diese Schmerzen, diese Qualen, die Torturen doch gar nicht vorstellen. Wie sollen die uns denn dann Glauben schenken ?

Die meisten Menschen, die suksessiv "bearbeitet" werden , spüren es ja gar nicht, dass man sie "bearbeitet" - die meisten Menschen trauen es anderen Menschen gar nicht zu, dass die zu solchen Straftaten überhaupt fähig sind und leben im Vertrauen in das Leben............

Die Einzigen, die wirklich wissen, wie wir leiden, sind Geheimdienstagenten und evt. Bundeswehrsoldaten , die aus beruflichen Gründen wissen, wie sehr so etwas schmerzt, weil sie, das Zeug`s ja untereinander ausprobieren müssen - aber die können , dürfen sich ja nicht dazu äußern- die einen sind ihre Verbündeteten und die anderen arbeiten verdeckt um für die entsprechende Beseitigung der Hochverräter insgesamt zu sorgen- es gibt neben Doppelagenten , solche und solche .

Ja und dann sind da noch die Menschen, die man zwingt uns mit elektronischer Folter zu bearbeiten- lobotomisierte Sklavenarmeen und Heimkinder, Strafgefangene, die man erst zu Straftätern gemacht hat um sie dann vor kriminelle Karren von elektronischen Folter-Crews zu spannen- auch die wissen wie schmerzhaft die elektronische Folter ist......

Alle die auf unserer Seite stehen, sind unsere Zeugen..............


Ne ich kenne das vom Anfang noch als täglich meine Eltern und dumme Kumpels gegen mich aufgebracht wurden, oder ich versucht wurde bloßgestellt zu werden. Nur mich bloßstellen dazu gehört schon mehr als die es sich leisten können!
Naja man hat mir ja auch schon gezeigt das ich von Anfang an Recht habe, ist nur noch die Frage wann ich meine Gerechtigkeit und Freiheit zugeteilt bekomme. Tütütütü.....

@Darksnow: Gerechtigkeit lässt sich letztendlich nicht verleugnen- die erhalten ihre absolut gerechten Strafen. Unsere Freiheit kann man uns nicht wirklich nehmen, allein der Versuch kostet sie ihre eigene Freiheit , wenn sie sich nicht freiwillig stellen sogar auf immer und ewig - und das perfekte Verbrechen gibt es nicht !

Egal, ich möchte dich nur daran erinnern das es erst mal um dich geht und versuche nicht zu retten was dich am Ende noch umbringt! Du bist wichtig, Du bist Zeuge!


Ich bin beschützt, Darksnow ;)

LG Sunny
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Billige oder außergewöhnliche Materialien zum Abschirmen

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 9. November 2011, 09:25

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Diskussion über versch. Abschirmungen

Beitragvon Darksnow » Donnerstag 5. April 2012, 23:34

eine ausländische Seite wo man vorstellt wie man sich eine kopfbedekung zum Schutz vor künstlicher Telepathie basteln kann.
http://www.stopabductions.com/
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Diskussion über versch. Abschirmungen

Beitragvon infralight » Samstag 7. April 2012, 07:32

Ave,

elektromagnetische Felder sind schwer abzuschirmen, empfohlen wird Eisen o.ä. allerding gegen stromführende Leitungen, damit die Magnetfelder eingeschlossen sind. Ich würde mir eine Zwischenwand einbauen aus Gipskartonplatten und Edelstahlgewebe aussen, da dürften viele Strahlen nicht mehr durchkommen, ebenso der Schall der von der Zielperson ausgeht wäre isoliert. Desweiteren kann man Schwarz-Weiss-Folie dazunehmen, damit Laser reflektiert wird. Gegen pulsierte Laserstrahlen werden schwarze Absorber empfohlen, zur Not in mehreren Schichten die schwarze Schicht auf die weisse kleben o.ä.
DVD-Rohlinge zur Reflektion an die Wand kleben o.ä. müsste auch helfen, aber nicht gegen elektromagnetische Felder, die den Laser oder die Mikrowellen verstärken. Mikrowellen und Laser schwächt man, indem man die elektromagn. Felder versucht zu schwächen bzw. zu isolieren. Wenn ich meine Mikrowelle messe durch ein Induktionsmessgerät, dann brummt es ziemlich stark und es schmerzt mein Trommelfell^^

Gruss
lieber aufrecht sterben, als niederkniend untergehen!
leben und leben lassen!
Benutzeravatar
infralight
 
Beiträge: 163
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 09:50
Wohnort: Forst (Lausitz)

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Samstag 7. April 2012, 07:32


Forenking.de
 

Vorherige

Zurück zu Abschirmerfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Foren Hosting © 2007-2018 by Forenking.de | Impressum dieses Forums | Datenschutz