Meine Familieären Verhältnisse unter EM SF

Wie nutzt du den Tag und die Gespräche mit Anderen? Hast du einen Tagesplan? Hast du Strategien um dich trotz Manipulationen bei Laune zu halten und deine Pflichten zu erledigen, wie dich auch auf das Wesentliche zu konzentrieren? Wie stehst du frühs aus dem Bett auf mit dem Wissen das die gleiche Sch... wieder los geht? Und wie gehst du im eigentlichen Sinne mit der Verfolgung wie der Gewaltbereitschaft der Täter um? Vieleicht kannst du Anderen ja auch einen Tipp geben...

Meine Familieären Verhältnisse unter EM SF

Beitragvon Darksnow » Samstag 30. Januar 2010, 02:37

Heute hat meine Mutter während des Fernsehens plötzlich wieder spontan angefangen, warum ich mir nicht helfen lassen will. Der übliche Spruch, von ihr!
Es gab nicht mal einen Grund. Die ganze Woche über in der ich hier bin, habe ich nichts darüber angesprochen. Ich verhalte mich sogar noch total normal. Es gab auch keine Probleme zwischen uns, aber sie fing einfach mal damit an.
Nun ist es ja so, das mir und meinen Eltern schon genug angetan wurde, auch wenn es meine Eltern erst mal nicht zu geben wollen, wissen sie das selbst.
Darüber werde ich mich aber später noch äußern. ich will nur mal mein Beispiel angeben, was man mit mir und meinem Umfeld treibt!
Mit meiner Mutter hatte ich auch schon öfters Gespräche darüber, weil sie selbst merkhaft betroffen war und dies nicht ignoriert.
Wir hatten vorher auch eine sehr gute Beziehung, die dadurch natürlich nicht zerstört werden kann.
Oft sind wir damit verblieben, das meine Mutter sagte, das sie mir das glaubt und auch merkt, aber nichts damit zu tun haben will, weil sie große Angst hat.
Wenn man sich jetzt noch eine 50 Jährige Hausfrau und Mutter vorstellt, die aus der DDR kommt und nicht mal Reciever ausprechen kann, merkt man bestimmt das diese Frau nicht viel verstehen wird, was wirklich von statten geht. Und der alte Spruch sagt schon aus "Was man nicht kennt, davor hat man Angst und wovor man Angst hat, das bekämpft man". Nur das das bekämpfen bei jedem je nach Alter und Erfahrung anders ausfällt.
Ich denke mal so ist es kurz und bündig zu verstehen, worauf ich hinaus will!

Um auf das Gespräch zurück zu kommen. Ich muss noch sagen, das wir dank einiger Ereignisse heute nicht mehr so übermäßig stark beeinflusst werden, wenn man die ständige Überreizung der Strahlung mal weg lässt.
Ich habe ihr natürlich die Möglichkeiten in einfachen Worten dazu erklärt und gebe ihr natürlich auch Hoffnung, weil ich mir sehr sicher bin das uns noch geholfen wird und wir wieder frei atmen können. Worauf sie mir auch glaubte, weil sie die anderen Gespräche erst vergaß und ihr jetzt wieder alles in den Sinn kam.
Ich sagte zum Schluss auch, das es doch schon ruhiger durch meine verbreitung, unserer Freiheitsberaubung durch andere geworden ist und das ich mir sehr sicher bin das meinen Eltern, also sie und Paps nichts mehr passieren wird, weil sich die Machtjunkies das nicht mehr trauen. Gleich danach bekam ich einen harten Laser in den Kopf, was mich betäubte und meine Mutter schrie leise juchchsend auf und sagte "mein Herz", "Oh ich habe Herzstechen".
Ich war eh gerade von Sinnen und da ich an der Tür stand ging ich kurz in die Küche.
Kurz darauf sagte meine Mutter, das sie mich morgen schon nach Hause bringt, mit der Ausrede Sonntag wäre ihr das Wetter zu stürmig.
ich fragte sie auch nochmal ob es wieder geht, was sie bejahte und noch mal wiederholte, das sie mich morgen nach hause bringt!
Ich habe sie dann wieder etwas aufgemuntert, damit sie auf andere Gedanken kommt.

Ich werde hier später alles noch etwas Intensiever beschreiben, was die Machtjunkies mit ihren Waffen meiner Familie alles angetan haben!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Samstag 30. Januar 2010, 02:37


Forenking.de
 

Zurück zu sozial räumliches Umfeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Foren Hosting © 2007-2019 by Forenking.de | Impressum dieses Forums | Datenschutz