Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Hier sollen Artikel und schreiben zur Möglichkeit von Mikrowellenwaffen eingebracht werden, damit Außenstehende ein Ansatz haben worum es geht und das wir Opfer nicht die einzigsten sind die davon wissen...

Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Sonntag 4. April 2010, 18:37

Siehe auch:
Neuro Interface/Neuroprothesen
viewtopic.php?f=31&t=112&p=180&sid=2125ec834aa678a4de3f3e3ebba782ce#p180

Cyborgs/ Mensch-Maschine-Schnittstelle
viewtopic.php?f=34&t=343&p=7530&hilit=Cyborgs%2F+Mensch+Maschine+Schnittstelle&sid=2125ec834aa678a4de3f3e3ebba782ce#p7530






Ich will mal anfangen auf zu führen was heut zu Tage schon möglich ist Menschen zu helfen, indem sie ihre Motorische Steuerung wieder erlangen, ihr Biosystem zu überwachen, Ortsausfindig gemacht werden können und Biodaten immer und überall mit sich herum tragen können und dies aber wiederum Kriminelle ausnutzen können um andere zu verfolgen und sie zu steuern.
Ich selber bin mir nicht sicher ob man mir in mein rechtes Bein ein Chip ohne meine Erlaubnis implantiert hat, ich weiß nur noch das ich eines Tages an dieser Stelle einen roten Punkt hatte mit zwei voneinander abgehenden blauen Streifen dort vorfand, was ich erst sah als ich mich auszog.
Ich spürte als ich vorher auf einem Zahnarztstuhl lag dort einen Stich. Ich hatte meine Augen geschlossen und bekam zur gleichen Zeit ein betäubendes Mittel unter die Nase gehalten. Ich dachte nicht weiter darüber nach.
Warum ich diesen Chip bekommen habe, kann ich mir nur denken und muss dies unbedingt beweisen. Aber man lässt mir keine Chance dazu…
Andere Elektrofolteropfer mit denen ich in Kontakt bin, wissen auch nicht genau ob sie nun einen Chip mit implantiert bekommen haben oder nicht.
Von Ärzten werden wir abgewiesen. Von der Polizei werden wir abgewiesen und die Täter die uns das antun können weiterhin in Sicherheit mit uns Opfern treiben was sie wollen.

Die unten aufgeführten Links beweisen wie weit die Chipimplantat Technik schon längst ist und nur weil überall von Hilfe für Schwerstbehinderte steht, heißt das noch lange nicht das dies nicht auch andere Interessengemeinschaften zu kriminellen Zwecken benutzen können. Ich selbst bin dazu ja ein gutes Beispiel!

RFID - Zapper
http://events.ccc.de/congress/2005/stat ... -Zapper(EN)_77f3.html




Neuro-Implantate:
http://www.blikk.it/angebote/schulegestalten/ne450.htm

Intelligente Implantate
Steckbriefe der ausgewählten Projekte der BMBF-Fördermaßnahme
http://www.mstonline.de/news/pdf/Projek ... antate.pdf

Der Chip im Kopf
http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/ ... index.html

Ein Interessanter Forumbeitrag bei der Piratenpartei:
http://forum.piratenpartei.de/viewtopic.php?f=31&t=8967




Gesundheitschips
http://www.manager-magazin.de/life/gesu ... 52,00.html

Bioelektronik
http://www.jara-excellence.de/cms/uploa ... tronik.pdf

Auditorische Implantate – Entwicklung und Gegenwart
http://www.rosahl.com/index.php?goto=auditorisch

Neue Konzepte für
Langzeitimplantate
http://www.campus-micro-technologies.de ... /a1468.pdf

Proseminar Bildverarbeitung und virtuelle Realität in der Medizin
Neuroimplantate
http://wwwiaim.ira.uka.de/Teaching/Pros ... antate.pdf



Chip ermöglicht Blinden Seheindrücke - Pressemappe
http://idw-online.de/de/news200434
Kabellose Sehprothese
http://www.ims.fraunhofer.de/86.html?&t ... 89874b519b
Erfolgreiche Pilotstudie zur Funktion der ersten
Netzhaut-Implantate im menschlichen Auge
http://www.openpr.de/pdf/125484/Erfolgr ... n-Auge.pdf

Nachrichten aus dem Knochen
http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/1785.php

Neuartiges Implantat prüft den Blutdruck
http://www.welt.de/debatte/kolumnen/inn ... druck.html



STIMULIERTE HÖRNERVEN
http://www.uibk.ac.at/forschung/magazin ... _24-25.pdf

Mikroelektronik im Dienste des Menschen
http://www.vue.fraunhofer.de/fileadmin/ ... n_2006.pdf

Kräfte-Spiele am Wirbelsäulenbelastungssimulator
http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/17764/

Implantierbare Glukosebrennstoffzellen könnten Herzschrittmacher dauerhaft mit Energie versorgen
http://www.mstbw.de/de/mst/05744/index.html

FORSCHUNG/1918: In Arterie implantierbare Sensoren sollen Blutdruck messen
http://schattenblick.org/infopool/mediz ... fo918.html





Sicherheit:

Intelligente Waffen, Chip gibt Abzug frei:
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1 ... 18,00.html

Ich bin auch eine Kreditkarte
http://www.lochmann-verlag.com/Chipimpl ... celona.pdf



Implantate, die telefonieren können
http://www.mosaiques-therapeutics.com/d ... .11.05.pdf

Cybersex und Online-Beziehungen
http://www.jugendschwangerschaften.de/b ... n/pub5.pdf

Wie man einen VeriChip klont
http://dergrossebruder.org/miniwahr/20060328190000.html

VeriChip kauft Steel Vault und wird damit zu BigBrother
http://www.kuthumi.at/uploads/verichip_ ... maffia.pdf

Der Implantier-Chip für Menschen kommt auf den Markt
http://www.armin-risi.ch/Artikel/666/De ... Markt.html

Chips für die Familie
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/12/12521/1.html

Schwerpunktthema Nanomaterialien/Biointerface
http://www.mhh-hno.de/sfb599/download/v ... ogramm.pdf

Implantat für Schluckreflex von Schlaganfallpatienten:
http://www.zukunftsprojekte.net/tag/neuroprothese/

Entdecker in der Welt der Töne
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39834873.html

Biochip schafft echte Schnittstelle zwischen Mensch und Technik
http://www.computerwoche.de/heftarchiv/ ... index.html


Artikelbaum:

http://wakenews.net/Verichip_-_Implantierte_Chips.pdf

http://www.strahlung-gratis.de/Chip-Imp ... oerper.htm



Gegendarstellungen:

Biochips und elektronische Fernsteuerung *
http://www.wahrheitssuche.org/biochip.html

Das Malzeichen des Tieres
http://web246m.dynamic-kunden.ch/maria/chip.html

Die falsche Warnung der Forscher
http://www.jens-johler.de/die-falsche-w ... scher.html

Smarte Implantate melden Lockerung und Infektion
http://www.extracta-orthopaedica.de/or/ ... _10_01.php?



Psychologie:

Bauteile für die Seele
http://www.zeit.de/2007/34/M-Seele-Hirnelektrode

Plastizität im 'nachgeschalteten' Gehirn
http://www.dieuniversitaet-online.at/be ... e/419.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 28. April 2010, 15:52

Zusammenfassung des GRIP-Projektes

Ziel des Projektes GRIP ist es, Lösungen zu entwickeln, die es ermöglichen, den partiellen oder totalen Verlust von Handfunktionen auszugleichen. Der Verlust der Handfunktionen ist dabei in der Regel auf Läsionen im Rückenmark zurückzuführen. Zur Lösung des Problems wird die funktionale elektrische Stimulation (FES) der betreffenden Extremität vorgeschlagen. Sie basiert auf einem komplexen Zusammenspiel der Signalverarbeitung äußerer Reize (Druck, Temperatur etc.), dem willkürlichen Kommandos des Patienten und einer hochtechnisierten Schnittstelle zwischen Mensch und Steuermodul. Die Schnittstelle wird durch regenerative Mikrokontakte und Cuff-Elektroden gewährleistet. Die Signalverarbeitung der willentlichen Kommandos und der aufgenommen Reize wird von einem zweistufiges System bewältigt, das auf künstlichen neuronalen Netzen basiert. Um dem Patienten ein besseres Gefühl für die Bewegung der Hand zu vermitteln, wird zusätzlich eine kognitive Rückkopplung verwendet.
http://www.ti.uni-tuebingen.de/GRIP.114.0.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate

Beitragvon mindcontrolopfer » Samstag 26. Juni 2010, 15:51

Ein interessanter Beitrag zum Thema Biochip. Da ist ein Bild mit dabei, da hat ne Ameise einen Chip im Maul. Echt erschreckend, aber auch beeindruckend wie klein die Dinger schon sind. Und der Beitrag ist sogar schon etwas älter..




http://www.fosar-bludorf.com/archiv/Dig ... langel.htm
mindcontrolopfer
 
Beiträge: 134
Registriert: Sonntag 23. Mai 2010, 01:04
Wohnort: Havelsee (Brandenburg)

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Dienstag 3. August 2010, 17:56

Der Fluch des Fortschritts (III.) – Immer mehr Menschen wollen mit implantiertem Chip geortet werden
http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... r-men.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Sonntag 29. August 2010, 01:00

Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Sonntag 10. Oktober 2010, 04:10

Gehirnimplantate
http://www.wfg-gk.de/verschwoerung18.html


Gehirntransmitter
Was sie sind und
ihr praktischer Einsatz

http://mitglied.multimania.de/abeliza/transmit.htm

auch unter Schwarze Forschung vorgestellt:
http://www.extremnews.com/premium/wisse ... 0ce3ed80be


http://musikmagieundmedizin.de/standard ... chips.html


Neurotransmitter im Gehirn während körperlicher Belastung:
http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/ ... _12_01.pdf
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Dienstag 19. Oktober 2010, 19:52

Von Sunny ausgegraben. Eine Gemeinschaft die sich gegen RFID Implantate einsetzt!

Die StopRFID-Seiten des FoeBuD e.V.
http://www.foebud.org/rfid
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Freitag 10. Dezember 2010, 01:08

Stent-Implantate im Einsatz für Herzpatienten
http://www.pressbot.net/article_l,1,i,148667.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Freitag 10. Dezember 2010, 01:52

Kann man Gewaltverbrecher durch das Einpflanzen von elektronischen Chips von weiteren Taten abhalten?
http://www.swr.de/blog/1000Antworten/an ... -abhalten/
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon MingaManga » Freitag 10. Dezember 2010, 09:44

Nein, glaube ich nicht. Man kann damit aber beeinflusst werden, mehr nicht.

Du glaubst doch auch, dass du einen Chip an einem deiner Schinbeine hast - bei mir sind auch einige Stellen am Körper: Hände, Linker Fuß usw. Einige Momente kenne ich, wo ich einen vermutlich abbekommen habe: Therapeut, Zahnarzt usw.

Weißt du was aber unser größtes Problem sein könnte? Wie lange spielen die schon mit uns? Ich habe diese Stimme bereits mit 3,5 Jahren gehört, damals zwar nur 1 Satz, aber - wenn ich da richtig liege bin ich zu meinem Leid ein lebenslanges Objekt der Beeinflussung - kein Scheiß. Wieso kennen die sonst sogut wie alles, was ich in meinem Leben getan habe?

Die Technik war auch schon damals fertig entwickelt, 1978, bei meiner Geburt.

Die Frage welche sich da stellt: Wie lange werden Menschen schon mit Chips "bearbeitet"? und wer hat keinen Chip?

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. April 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Sunny » Freitag 10. Dezember 2010, 10:14

MingaManga hat geschrieben:Nein, glaube ich nicht. Man kann damit aber beeinflusst werden, mehr nicht.

Du glaubst doch auch, dass du einen Chip an einem deiner Schinbeine hast - bei mir sind auch einige Stellen am Körper: Hände, Linker Fuß usw. Einige Momente kenne ich, wo ich einen vermutlich abbekommen habe: Therapeut, Zahnarzt usw.

Weißt du was aber unser größtes Problem sein könnte? Wie lange spielen die schon mit uns? Ich habe diese Stimme bereits mit 3,5 Jahren gehört, damals zwar nur 1 Satz, aber - wenn ich da richtig liege bin ich zu meinem Leid ein lebenslanges Objekt der Beeinflussung - kein Scheiß. Wieso kennen die sonst sogut wie alles, was ich in meinem Leben getan habe?

Die Technik war auch schon damals fertig entwickelt, 1978, bei meiner Geburt.

Die Frage welche sich da stellt: Wie lange werden Menschen schon mit Chips "bearbeitet"? und wer hat keinen Chip?

MingaManga



Hallo Minga Manga,

ich höre keine Stimmen - ich höre elektronische Signale, Geräusche, die mein Gehirn übersetzt, vollautomatisch ohne, dass ich dazu irgendwas tun müsste. Zuerst dachte ich, es wäre Tinnitus- doch das ist`s nicht - mein Ohrenarzt hat mir übrigens bestätigt, dass ich ein ausgesprochen gutes Gehör hätte, welches die allertiefsten wie die allerhöchsten Töne wahrnehmen könnte.

Aber mit 2 Jahren war mir schon bewusst , dass hier auf der Erde Etliches nicht mehr stimmt.........

Die einzigen, die keinen Chip haben dürften , können nur die sein, die sich anmassen uns Chips einzupflanzen zu lassen bzw. die die sich anmassen mit diesen Chips an uns zu arbeiten - auch Chips in der Kleidung, den Schuhen, den Elektrogeräten usw.

Trotz alledem, so wie sie arbeiten(lassen) , ist das keine Einbahnstrasse - sie vernichten sich damit - langsam aber beständig , absolut gewiß.

LG Sunny
I am what I am , and that what I am, that`s what I am always going to be.
Bilder für die Herzen unter http://jannell.jimdo.com/
Sunny
Administrator
 
Beiträge: 3661
Registriert: Sonntag 28. Februar 2010, 22:45

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Freitag 10. Dezember 2010, 13:56

Hey Minga, du hörst dich sehr zermürbt an. Überlege nochmal genau ob du mit dreieinhalb Jahren wirklich schon einmal diese Stimmen wahr genommen hast. Ich meine, du warst ja bei mir und ich habe dich erlebt. Ich habe bei dir Gliedmaßentraktionen gesehen die man dir verpasste usw.
Entweder du hast dich täuschen lassen und bist der Gehirnwäsche unterlegen, oder du bist doch schon vorher Eigenerkrankt gewesen und bist nun in einen ziemlichen Schlamassel der kriminellen Realität gerutscht.
Eine solche Vorgeschichte ist für die Terroristen ein gefundenes Fressen, weil dir dann niemand mehr richtig glauben kann.

Überlege nochmal wie das damals mit dreieinhalb Jahren war und besonders ob man dir bei deiner Erinnerung nicht gerade etwas mit Betäubungsstößen suggeriert hat. Hörst du seit damals Stimmen?

Und glaube mir die können uns zwar aufhalten, aber nicht mehr stoppen! Ich bin ein lebendes Wesen, genau wie ihr auch und wir haben es allemal verdient in Frieden leben zu dürfen. Das nimmt man uns jeden Tag und noch viel mehr. Man saugt uns die Seele aus dem Leid und füllt ihn mit Kacke. Die die uns das antun haben beim besten Willen es nicht verdient auf diese Welt geboren zu sein die wir teilen. Mittelalter ist vorbei und selbst da wurden die Schuldigen zur Rechenschaft gezogen!
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon MingaManga » Freitag 10. Dezember 2010, 15:36

Hallo,

Hallo Minga Manga,

ich höre keine Stimmen - ich höre elektronische Signale, Geräusche, die mein Gehirn übersetzt, vollautomatisch ohne, dass ich dazu irgendwas tun müsste. Zuerst dachte ich, es wäre Tinnitus- doch das ist`s nicht - mein Ohrenarzt hat mir übrigens bestätigt, dass ich ein ausgesprochen gutes Gehör hätte, welches die allertiefsten wie die allerhöchsten Töne wahrnehmen könnte.


Kann ich nur zustimmen, ist bei mir genauso - Frequenzen welche ich irgendwie zu Wörtern forme - zumindest teilweise läufts bei mir so ab - dann wieder nicht - eine komentierende Stimme welche sofort einen Satz beginnt, wenn ich einen Gedanken habe. Teilweise kann ich durch schnelles Denken der Stimme eingeben, was sie jetzt für ein Wort sagen soll.

Oft wird das aber noch kombiniert, indem zuerst ein Wort eingegeben wird und dann der Standartsatz losdonnert. Neuerdings wird da gerne noch Angst dazugeaddet.

Hey Minga, du hörst dich sehr zermürbt an. Überlege nochmal genau ob du mit dreieinhalb Jahren wirklich schon einmal diese Stimmen wahr genommen hast.


Meine Zermürbung ist nicht andauernd - habe heute einen besseren Schutz gefunden - Aragonia-Schutzfolie um mein Herz gebunden. Hat mich etwas stabilisiert.

Ganz sicher - ich hörte damals einen Satz, glaube nach einem Krankenhausaufenthalt. Hatte in jungen Jahren oft Bauchschmerzen.

Dann hatte ich viele Jahre meine Ruhe, 2007 hörte ich dann erneut 1 Satz. 2008 dann 2 Sätze, immer von der Stimme, welche ich auch heute höre.

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. April 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Freitag 10. Dezember 2010, 15:36


Forenking.de
 

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Freitag 10. Dezember 2010, 16:57

Aaronia Schutzfolie!

Die beste Markenfirma, musst es dir nur noch selber zusammenbasteln.


Ne, ich verstehe dich ganz gut. Du versuchst auch vergebens die Sugestions-Programme zu erklären. Meist überanstrengen sie dich sowieso und dazu gibt es noch leichte Vibrationen auf das Gehörsäckchen/ Trommelfell. Ganz klar die trainieren dich, so kenne ich es von mir, darauf lange und dauerhaft unter Druck zu stehen, Fokusieren dich dann auf die Suggestion und sorgen dafür das du darauf hängen bleibst. Durch die Vibrationen bist du gezwungen laut zu denken, wobei du deine Atmung wie beim sprechen mitbenutzt. Du musst dich so ausgleichen, weil du sonst fast wie ein Komapatient verharren würdest. Auf diese Art lesen sie Gedanken.

Behalte dir das und mach bitte weiter und zwar dich ernsthaft zu schützen und am besten besser als ich.

Vergiss nicht, du wirst dadurch nicht jünger!


Und wenn du Zeit hast lese dir das hier mal durch°!

viewtopic.php?f=52&t=372#p4844" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Freitag 10. Dezember 2010, 17:32

Erfurt. Hörgeschädigten Patienten wird im HELIOS Klinikum Erfurt jetzt mehr Qualität zuteil – mehr Lebensqualität. Möglich macht das eine neue Anlage zur barrierefreien Kommunikation. An der Rezeption im Hauptgebäude, an der Anmeldung in der HNO-Ambulanz, in Sprechzimmern, im Empfangsbereich auf Station und für die Patientenzimmer wurden jetzt Geräte installiert, die eine bessere Kommunikation ermöglichen. Dabei war ein echter Experte zugange: Hans Brotzmann, der die Geräte installierte, trägt selbst ein Cochlea Implantat.
http://www.themenportal.de/gesundheit/v ... sche-81061" onclick="window.open(this.href);return false;


Britische Polizei sichert Waffen mit RFID-Lösung von Tagsys
http://www.rfid-im-blick.de/20101208872 ... agsys.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon MingaManga » Samstag 11. Dezember 2010, 10:30

Hallo,

Behalte dir das und mach bitte weiter und zwar dich ernsthaft zu schützen und am besten besser als ich.


Mein Schutz zur Zeit ist gar nicht so schlecht. Gürtel aus Magnetbänder, mein Schutzhemd ( kennste eh) und neuerdings schütze ich mich unter der Brust mit einem Filz-Aaronia-Schaal (diesmal richtig geschrieben). Seit ich den dort habe hat sich mein Zustand deutlich gebessert.
Zusätzlich noch eine DVD als Kette, welche den oberen Brustbereich schützt.

Kopf schütze ich zur Zeit nur mit nasser Mütze gegen Strahlung.

Habe am Kopf sehr viele Dinge probiert: Magnetbänder, Stahlwolle, Aluminium, Kunststoff usw. Erfolgreich war nix. Mir hilft eher mehr, wenn ich meinen Körper schütze - Filz ist zur Zeit mein Farvorit in Sachen Schutz - werde sehr oft mit Ultraschall besendet, das Hilft dagegen recht gut.
Seitdem kann ich auch wieder still denken, fast zumindest.

Mein großes Problem sind Chips, welche ich an den Händen deutlich spühre - ca. 10 Stück an meinen Händen!!! Wo sonst noch welche sind, wer weiss das schon.

MingaManga
MingaManga
 
Beiträge: 150
Registriert: Freitag 16. April 2010, 15:58
Wohnort: Südtirol

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 15. Dezember 2010, 07:44

Insgesamt fliessen rund 27 Millionen Franken in Projekte wie die Entwicklung von Mikrorobotern oder die Untersuchung der Gehirne von Singvögeln. ...
http://www.zo-online.ch/article31915/Re ... chenkt.htm
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 15. Dezember 2010, 07:45

Chip steuert Hirn (2): Netzhaut-Implantate
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/ ... Id=6041424
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Sonntag 19. Dezember 2010, 05:53

Stimulation, die das Gehirn ins Lot bringthttp://www.morgenweb.de/nachrichten/dritte_seite/20101214_mmm0000000976950.html

Hirnschrittmacher gegen Epilepsiehttp://www.derwesten.de/leben/gesundheit/Hirnschrittmacher-gegen-Epilepsie-id4015103.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

RFID

Beitragvon Darksnow » Dienstag 21. Dezember 2010, 00:55

20101211 Forderungen zu RFID an die Industrie
http://www.aktion-freiheitstattangst.or ... -industrie


Verfahren und Vorrichtung zur Applikation von RFID-Chips
http://www.innovations-report.de/html/b ... 67307.html


Die RFID - Verdammten...
http://survival-scouts.blogspot.com/201 ... mmten.html



Dez/101. Preis beim RFID Mittelstands-AWARD für B&M TRICON®
http://www.presse-link.de/pressemeldung ... on-124544/


Zurück ins Gedächtnis – RFID Chips
http://theintelligence.de/index.php/ges ... chips.html


Orbit Logistics automatisiert Rohstofflieferungen für Sappi mit RFID
http://www.rfid-ready.de/201012162011/o ... sappi.html


Intelligent kommissionieren mit RFID
http://www.rfid-ready.de/201012152007/i ... -rfid.html


RFID-Chip überwacht Blut und empfindliche Fracht
http://www.presstext.de/index.php?optio ... n&Itemid=9


Identive Group gibt Personalie bekann
http://www.stock-world.de/nachrichten/a ... 16108.html


Niederländischer Pflanzenlieferant scannt CC Container mit RFID-Schloss
http://www.rfid-im-blick.de/20101216880 ... d-ein.html


RFID lokalisiert Stapler und Waren und unterstützt Wiegeprozesse
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/them ... es/296348/

U-Bahn-Fahren mit RFID für 5,2 Millionen Einwohner
http://www.rfid-ready.de/201012152008/u ... ohner.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

RFID

Beitragvon Darksnow » Samstag 25. Dezember 2010, 03:30

RFID-Tags bestehen Feuerprobe
Lufthansa schließt Qualifikationstests mit positivem Ergebnis ab
http://www.rfid-im-blick.de/20101221885 ... probe.html


Empfindliche Waren wie Blutkonserven können in Zukunft mit einem neuartigen RFID-Chip während des Transports besser überwacht werden. Der Funk-Chip gibt nicht nur Auskunft darüber, wo sich die jeweilige Waren gerade befinden. Er ist zudem mit einem Temperatursensor ausgestattet, was insbesondere für temperaturempfindliche Fracht von großer Bedeutung ist. Darüber hinaus soll der Chip laut Hersteller eine Batterielaufzeit von bis zu drei Jahren haben, wasserdicht sein, elektrostatische Aufladungen bis 18 000 Volt sowie Stürze aus 1,5 Meter Höhe aushalten. Entwickelt worden ist der Chip von Siemens in Kooperation mit einigen Partnern. Ziel ist es gewesen, eine Überwachung der Transporte von Blutkonserven zu ermöglichen.
http://de.news.yahoo.com/12/20101222/tt ... a9a5f.html


Forschungsprojekt „Biblioscan“ der TH Wildau setzt auf RFID und 3D-Visualisierung
http://www.rfid-im-blick.de/20101222886 ... erung.html


Neuer RFID Schreibtischleser
http://www.sicherheit.info/SI/cms.nsf/s ... l=SI-ST-ZK
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Nervenimplantate

Beitragvon Darksnow » Samstag 25. Dezember 2010, 03:34

2011 sollen Blinde dank eines Implantats wieder sehen können. Um das Bombengeschäft kämpfen verschiedene Hersteller.
http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/s ... n-24377511" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Implantat gegen SchmerzenCHIP BLOCKIERT KÖRPERSIGNALE
http://www.daimler-technicity.de/implan ... schmerzen/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Neue Miniatur-Smart Chip Implantat zur Bekämpfung chronischer Schmerzen
http://psychologyofpain.blogspot.com/20 ... nt-to.html" onclick="window.open(this.href);return false;

RFID Chip Implantat ersetzt House Keys
http://www.psfk.com/2010/12/rfid-chip-i ... keys.html#" onclick="window.open(this.href);return false;

Video
Querschnittsgelähmte sind an den Rollstuhl gefesselt, eine Heilung ist nicht möglich! Bis vor kurzem war dieser Satz unumstößlich. Doch sind die Muskelnerven selbst noch intakt. Man müsse einfach nur die elektrischen Reizimpulse, die üblicherweise aus dem Gehirn kommen, über einen Chip künstlich zu den Muskelnerven bringen, dann können auch Gelähmte wieder gehen.
http://www.podcast.de/episode/1961625/C ... oprothesen
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Montag 10. Januar 2011, 02:07

Nach langer Taubheit hört sie wieder
http://www.ksta.de/html/artikel/1288741462583.shtml

600 Frauen trotz Implanon schwanger
http://diestandard.at/1293370093666/Gro ... -schwanger
Dateianhänge
1293394625033.jpg
1293394625033.jpg (19.87 KiB) 49293-mal betrachtet
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Biochips/ Nervenimplantate/ RFID/ GPS Implantate

Beitragvon Darksnow » Freitag 14. Januar 2011, 03:20

Implantat gegen die Heroinsucht
http://www.nw-news.de/lokale_news/biele ... sucht.html


Weltweit hohe Ehrungen für Hirnstamm-Implantate
http://www.fuldaerzeitung.de/nachrichte ... t25,375952


Hirnforscher entdecken immer mehr Gehirnregionen, in denen sie mit schwachen elektrischen Reizen schwere Krankheiten lindern können.
http://www.fr-online.de/wissenschaft/el ... index.html
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

RFID

Beitragvon Darksnow » Dienstag 18. Januar 2011, 04:45

Projekt RAN: Erstes RFID-Gate bei Rehau
http://www.autonomik.de/de/578.php


Stellungnahme der RFID-Fachgruppe des BITMi zum Dioxin-Skandal
http://www.verbaende.com/News.php4?m=74366


Balluff stellt RFID-Hochtemperatur-Datenträger für rauhe Umgebungen vor
http://www.rfid-ready.de/201101102022/b ... n-vor.html


Sicher ist sicher: FÃäschungsschutz durch RFID
http://www.idw-online.de/pages/de/news403597


Britische Polizei sichert Waffen mit RFID-Lösung von RFIP und TAGSYS .
http://www.marktplatz-rfid-im-blick.de/ ... agsys.html


Handheld-Visibility-Lösung nutzt RFID
http://www.sicherheit.info/SI/cms.nsf/s ... l=SI-ST-WS


"RFID kann der Transformation betrieblicher Abläufe nutzen“
http://www.absatzwirtschaft.de/content/ ... tzen;73318
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Dienstag 18. Januar 2011, 04:45


Forenking.de
 

Nächste

Zurück zu Einleitung/ Themenbereich Mikrowellenwaffen und Möglichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Foren Hosting © 2007-2019 by Forenking.de | Impressum dieses Forums | Datenschutz