Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten...

Um es allen E-Folteropfern möglich zu machen eine schnelle Antwort ohne großes hin und her abzugeben, wie, wann und warum jedem Einzelnen etwas angetan wird, kann hier kurz mit einem Umfragesystem das Leid und Verfolgung beantwortet werden. Hier kann auch kurz darüber berichtet und diskutiert werden.

Diese Umfragen sind sehr wichtig, damit außenstehende Personen sich schnell ein Bild darüber machen können, wie man uns unrechtmäßig behandelt!
Forumsregeln
"Denkt selbstständig darüber nach und lasst euch nichts einreden" das hier ist sehr wichtig, das ihr eure eigene Kontrolle über eure Gedanken behaltet. ich weiß selber wie schnell das geht das ich das tue was die Terroristen von mir wollen!

Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten, die diese Terroristen benutzen?

Amerika
1
14%
China/Asien
0
Keine Stimmen
Russland
1
14%
Europa
0
Keine Stimmen
Australien
0
Keine Stimmen
Japan
1
14%
Der Ferne Osten
0
Keine Stimmen
Außerirdische
1
14%
Ich sehe dies alles noch verzwickter
3
42%
 
Abstimmungen insgesamt : 7

Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten...

Beitragvon Darksnow » Sonntag 26. Januar 2014, 23:11

...die diese Terroristen benutzen um jeden einzelnen Menschen zu manipulieren?

Was denkt ihr?
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten...

Beitragvon Egregia C. Laude » Montag 27. Januar 2014, 03:53

also hab vor zwei jahren einmal ein video von frau runi (oder so ähnlich, die ist aber eh ziemlich bekannt "in unserern kreisen" als einstige gesundheitsbeauftragte eines finnischen landkreises) die mutmassung aufgeschnappt, dass auf der raumstation ISS dubiose dinge vorgehen würden.
vielleicht haben die dort oben auch etwas mit den datenübertragungswegen der folterer zu tun, wer weiß^^.
würd jedenfalls gut passen, weil die ISS ist ja ein gemeinschaftsprojekt. und demgemäß stecken alle nationen (bzw dessen regierungen) direkt oder indirekt dahinter, wie auch hinter der mindcontrol, die, wie wir wissen, nicht allein auf österreich oder deutschland beschränkt ist, sondern auch in allen anderen ländern der welt gepflogen wird.

in wahrheit sind die herrschenden nunmal in erster linie darauf erpicht, den (zitat Warren Buffet:) "krieg reich gegen arm voranzutreiben und zu gewinnen", und dass sie dabei zu jedem mittel, das ihrem ziel dienlich ist, greifen, das lässt sich selbst für ottonormalverbraucher ohne hintergrundwissen leicht feststellen, wenn man sich die gesetze, die die befehlsempfänger (politiker) der machtelite tag für tag beschließen, anguckt.^^
(dazu gibt es ja auch den weisen satz eines antiken römers, der treffend meinte "die verdorbenheit der herrschenden lässt sich an der anzahl ihrer gesetze ermessen...")

den wenigsten menschen der heutigen zeit ist bewusst, dass sämtliche veröffentlichten meldungen der mainstreamedien konzertiert ablaufen, um die dem system dienenden menschen tag für tag von den tatsächlichen problemen abzulenken und neue denkvorlagen anzubieten, damit sie nur ja nicht - so wie das die freigeister tun - die realen, viel naheliegenderen fragestellungen der menscheit besprechen.

heutzutage gibt es aus sicht der ultrareichen nur einen natürlichen feind, und das sind diejenigen, die nicht komplett verdummt und systemkonform (also schlafend) sind. denn nur sie könnten die aberwitzige, weltweite entwicklung hin zur uniformität unterbinden oder zumindest gefährden.

eben deshalb darf man diesen hintergrund bei opfern der mindcontrol niemals außer acht lassen, da gerade viele der heutigen strahlenterroropfer freigeister sind.
beim durchlesen diverser forenposts von mehreren usern ist mir das auch wieder aufgefallen, dass es sich bei den opfern um sehr bodenständige menschen handelt, die liebe und frieden dem krieg ums geld vorziehen, und sogesehen also freigeister und damit feinde des herrschenden systems sind.

falls man versucht, sich in das unmenschliche denken der global-leader hineinzuversetzen, dann bekommt man eine ahnung davon, wie abgefahren deren ziele sein müssen. und dass es dann - aus dieser, sehr eingeschränkten sichtweise - als legitim erscheint, leuten, denen mit den üblichen methoden der staatlichen mindcontrol und massemediengehirnwäsche nicht beizukommen ist, eben mit härteren mitteln (bis hin zur ermordung) begegnet.

nicht zuletzt darf man auch nicht vergessen, dass die finanz- , weltfirmen- und adelspersonen, also die machteliten, in der öffentlichkeit völlig verzerrt rüberkommen. in wahrheit arbeiten diese im stillen kämmerlein (ähnlich wie das bei freimaurern ist) hand in hand zusammen und dem gemeinen volk wird nur ein schauspiel geliefert.
das wurde übrigens schon ende des 19.jahrhunderts in den sogenannten protokollen der weisen von zion angekündigt. in dem zusammenhang braucht es einem eigentlich nicht mehr wundern, dass die verbreitung dieses vor mehr als 100jahren festgelegten "marschallplans der NWO" in manchen ländern trotz geringem verbreitungsgrad strikt verboten ist, weil man, wenn man die in den protokollen getätigten aussagen mit dem ist-zustand der heutigen welt vergleicht, bemerken muss, dass es sich dabei tatsächlich, wie angekündigt, um eine verschwörung handelt, "so gross, dass sie niemand glauben wird, selbst wenn sie aufgedeckt würde..." fire(

ps:hat jetz vielleicht ein bisschen wenig mit dem speziellen thema orbitalsatelliten zu tun aber ich hoff, es stört sich keiner dran, dass ich versucht hab, den zusammenhang der hintergründe aufzuzeigen, weshalb wir mutmasslich gequält werden und worum es mutmasslich überhaupt bei dem ganzen thema mindcontrol geht. und selbst wenn damit nur eine person eine neue sichtweise gewinnen konnte wars den langen text wert sunn(
...denn diejenige Zeit, die der Same unter der Erde verbringt, gehört vorzüglichst mit zum Pflanzenleben...
Egregia C. Laude
 
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 04:32

Re: Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten...

Beitragvon jurijwalter » Montag 21. Dezember 2015, 21:44

ICH als russe; habe ganz Interessante Insiderinfo´s zu den orbitalen Satelliten, denn sie stammen aus dem Westsibirischen hochland.....
zumindest sagen die stimmen Das....
meien schwester wurde verschleppt IN sibirien, vor vielen jahren
jurijwalter
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 21. Dezember 2015, 21:30

Re: Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten...

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 30. Dezember 2015, 22:11

jurijwalter hat geschrieben:ICH als russe; habe ganz Interessante Insiderinfo´s zu den orbitalen Satelliten, denn sie stammen aus dem Westsibirischen hochland.....
zumindest sagen die stimmen Das....
meien schwester wurde verschleppt IN sibirien, vor vielen jahren


Ja da gibt es ja so einen Berg in dem ein Militärflughafen ist und zugleich ein U-Boot Hafen. Was deiner schwester wiederfuhr tut mir nicht Leid. das passiert überall auf der welt. Ich kauf mir jetzt den Putin Kalender 2016.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Aus welchen Land stammen die Orbitalen Satelliten...

Beitragvon Darksnow » Mittwoch 30. Dezember 2015, 22:14

Gibt es hier derzeit leider nicht zu kaufen.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5231
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Mittwoch 30. Dezember 2015, 22:14


Forenking.de
 


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Foren Hosting © 2007-2018 by Forenking.de | Impressum dieses Forums