Seite 1 von 1

Knacken und zerschossene elektrogeräte ...

BeitragVerfasst: Mi 10. Nov 2010, 03:13
von besucher
hallöchen ...

.. also ich hab mir noch ein paar gedanken zu den themenbereich "Manipulierte und kaputtgeschossene Geräte" gemacht .. und möchte euch meine meinung zu diesem thema nicht vorenthalten ..

ich denke die ursache für den defekt der dolbyanlage und den verschleiß an glühbirnen liegt in einer überspannung des stromnetzes begründet ..
abhilfe schafft eine überspannungsgeschützte steckdosenleiste .. die ich bei teureren geräten als pflicht empfinde .. bzw. da gibt es auch sicher was schickeres für den verteiler- und sicherungskasten .. leider bin ich kein elektriker .. weiß nicht wie das heißt .. aber ich weiß das dieses feature von älteren elektrischen anlagen nicht geboten wird .. daher empfehle ich dieses nachzurüsten ( steckdosenleisten .. überspannungsschutzdingens für den elektrokasten )

zum besseren verständnis meiner ausführung besuch auf wikipedia > überspannung (elektrotechnik) ...

was knacken in lautsprechern etc. betrifft .. schaffen z.b netzstromfilter abhilfe ..

und was das knacken von materialien betrifft .. denke ich das david schon die richtige antwort getroffen hatte .. das sind spannungen welche sich aus temperaturdifferenzen ergeben .. ein gutes beispiel bietet das backblech .. welches sich im ofen verform .. und wenn es abkühlt .. vermutlich für den bruchteil einer sekunde .. recht geräuschvoll in seine ursprüngliche form zurückkehrt .. der eiswürfel .. der in der warmen cola knackend zerspringt .. oder eben holzkonstruktionen .. welche aufgrund von temperaturunterschieden .. schon recht geräuschvoll arbeiten können ...

anmerken möchte ich .. dass in einer psychischen ausnahme situation .. in der ihr euch nunmal auf grund eures märtyriums befindet gefahr laufen könntet .. das sich eure umwelt- aber auch selbstwahrnehmungen derartig verändern .. dass ihr diese letztenendes grundsätzlich auf euer märtyrium projeziert oder diese von diesem ableitet ...

selbst und umweltwahrnehmung können in solchen fällen .. oder besonders in solchen fällen missinterpretiert werden ..

ich möchte zwei mögliche szenarien aufzeigen .. betonung szenarien .. es sind also theoretische
möglichkeiten wie sie umwelt und selbstwahrnehmungen z.b unter akuten stress verändern können ...

massiver stress führt zu unterschiedlichen körperlichen und psychischen symptomatiken .. von denen ich einige aufzählen möchte ...

(quelle: angst-auskunft.de)

1. Körperfunktionen:

Beschleunigung von Herzfrequenz (Puls) und Atmung, Engegefühl, Kurzatmigkeit, Herzstiche
weiche Knie, trockener Mund, Kloß im Hals
Kreislaufstörungen (bis hin zum Kollaps), hoher Blutdruck
vermehrtes Schwitzen
Verstopfung, Magen-Darm-Beschwerden
Schlafstörungen, chronische Müdigkeit
sexuelle Störungen, Zyklusstörungen bei der Frau
Muskelverspannungen (Nacken, Hals, Gesicht, Schultern), Spannungskopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen
Schwächung des Immunsystems, häufiges Kranksein, Hautveränderungen


2. Denkvermögen und Gefühle:

Unsicherheit, Überempfindlichkeit, Unwohlsein
Innere Anspannung und Überbelastung

Angst, Nervosität, Gereiztheit, Aggressivität, Apathie, Hypochondrie
depressive Verstimmung, Niedergeschlagenheit, Resignation
Konzentrationsschwäche, Tagträumen ,
Alpträume , eingeengte Wahrnehmung, Fixierung auf den Stressor, rigides Denken (Scheuklappeneffekt)
Denkblockaden, Gedächtnisstörungen, Gedankenkreisen, Leistungsabfall, Fehlerzunahme

(ende der quelle: angst-auskunft.de)

was die körperlichen symptome massiver stresseinwirkung betrifft .. besteht gefahr den stressor (auslöser des stresses) für die körperlichen veränderungen an sich verantwortlich zu machen .. und nicht den stress der aus dem wirken des stressors resultiert ...

Beispiel:
a. wird von einer gruppe von arbeitskollegen gemobbed .. nach einiger zeit stellen sich massive körperliche symptome als resultat langanhaltenen stresses ein .. a. der mit sich mit derartigen symptomen in solcher form .. in seinem ganzen leben noch nicht konfrontiert sah ..
sucht nach erklärungen wie es zu solchen symptomatiken kommen kann .. und kommt zum schluss das man ihn eventuell vergiftet und krank macht ...


was das denkvermögen und die gefühle betrifft .. resultiert aus der unter massiver stresseinwirkung resultierender symptomatik die gefahr .. das man am ende seine selbst und umweltwahrnehmungen nur noch auf den stressor fixiert .. und beispielsweise notwendige prüfungen der logik oder der wahrscheinlichkeit unterlässt ...

Beispiel:
a. wird von einer gruppe von arbeitskollegen gemobbed .. das mobbing verläuft über einen sehr langen zeitraum .. a. kann an nichts mehr anderes denken als an seiner mobber .. seine gedanken kreisen zwanghaft um diese ...
a. verlässt das haus .. eine borke hängt an seiner nase .. ohne das er diese bemerkt .. menschen auf der straße die diese bemerken .. sind natürlich angewiedert .. a. interpretiert die reaktionen der menschen allerdings so .. dass er vermutet .. das diese leute mit seinen mobbern paktieren oder das man möglicherweise über ihn schlecht redet .. gerüchte verbreitet ...
als a. seinen pkw erreicht .. stellt er fest .. das der kotflügel einen kratzer aufweist .. auch das müssen seine mobber gewesen sein .. schießt es ihn ohne weitere überlegung durch den kopf .. es haben sich doch eh alle gegen mich verschworen .. dabei war auch in diesem fall .. die ursache eine andere .. der pkw wurde zufällig beim einkaufen durch einen dritten beschädigt ...



vielleicht hilft das ja dem einen oder anderem weiter was ich geschrieben habe ...

ein besucher

Verfasst: Mi 10. Nov 2010, 03:13
von Anzeige

Re: Knacken und zerschossene elektrogeräte ...

BeitragVerfasst: Do 11. Nov 2010, 12:22
von Darksnow
Mann man, du redest aber alles ziemlich kaputt oder. Siehste hatte es jetzt wieder als ich bei meinen Eltern zu besuch war, dass ich das Flurlich anmachte und eine Glühbirne regelrecht explodierte. Bitte bevor du das zerredest, kannst du dich ja erst mal über die Reaktion von Überspannung auf Glühbirnen erkundigen und wie es zu Überspannungen kommt, ectr. Weit reichendes Thema. Zudem kommt noch das diese Arten der Überspannung nicht nur unter einer Hausinstallationstechnik von Elektrik vorkommt, sondern in viel Verschiedenen nicht voneinander abhängigen Elektrikinstallationen und auch nicht Ortsgebunden. Höchstens Ortsgebunden von den Wiederständen zwischen Sender und Empfänger!

Ja und Steckdosenleisten mit Sicherung benutze ich nicht mehr, weil schon meine zweite kaputt ist, in einerem Zeitraum von einem halben Jahr und mir unsicherer ist als direckt auf den Sicherheitskasten zur Wohnungselektroinstallation zu vertrauen!
Außerdem habndelt es sich ja nicht nur bei mir als Elektrofolteropfer um Überspannung von Geräten und Installationen in der näheren Umgebung der eigenen Person. In meinen Pc lies ich bewusst von anfang an ein stärkeres Netzteil einbauen, weil Netzteile und dazu Motherboards bei Pc's am Anfälligsten sind für die Mikrowellenpulsstrahlung. Frag mal withepearl, ihr hat man mehrere Pc'Äs in einem kurzem Zeitraum kaputt geschossen!

Re: Knacken und zerschossene elektrogeräte ...

BeitragVerfasst: Do 11. Nov 2010, 12:29
von Darksnow
was knacken in lautsprechern etc. betrifft .. schaffen z.b netzstromfilter abhilfe ..


Wenn du dich mal etwas mehr hier durchgelesen hättest auch in den tagebücher Bereichen kannst selbst du als Laie schnell erkennen das dies kein zufall ist, sondern in besonderen Rahmen von Geschehnissen. Du hast bestimmt schon mal was vom Butterflyeffeckt gehört!?

Re: Knacken und zerschossene elektrogeräte ...

BeitragVerfasst: Do 11. Nov 2010, 12:36
von Darksnow
Und bei dem letzten von dir geschriebenen "knacken von Gegenständen und Materialien" finde ich wieder besonders Bunt ausgeschrieben das du gar nicht vorhast hier zu diskutieren und den wahren Hintergrund unseres Forum's herausfinden willst und uns unserem erst mal annimmst um uns evtl. zu helfen, sondern klar darzeigst das wir eh nur Verrückte sind und dies auch versuchst anderen sich Informierenden dies aufzutischen. ich mag das Wort Bewusstseuinkotrolle zwar nicht sehr weil es sehr Umfassend ist, aber dies versuchst du klar und deutlich hier um uns E-Folteropfer zu verungläubigen. Auch wenn du erst mal schön und nett anfängst uns etwas auf die Nase zu binden. dein vorhaben ist mir klar! Würde mich auch nicht wundern wenn du von den Netzlautsprechern kommst. Ansonsten empfehle ich dir dich dort anzumelden und deine Aufgabe des verungläubigens unserer Personen nachzugehen, weil hier ist kein Platz mehr.

Ps. Ich sage nur NATO. Tschüss Hacker der Türkei!

Re: Knacken und zerschossene elektrogeräte ...

BeitragVerfasst: Do 11. Nov 2010, 20:43
von besucher
Darksnow hat geschrieben:Und bei dem letzten von dir geschriebenen "knacken von Gegenständen und Materialien" finde ich wieder besonders Bunt ausgeschrieben das du gar nicht vorhast hier zu diskutieren und den wahren Hintergrund unseres Forum's herausfinden willst und uns unserem erst mal annimmst um uns evtl. zu helfen, sondern klar darzeigst das wir eh nur Verrückte sind und dies auch versuchst anderen sich Informierenden dies aufzutischen. ich mag das Wort Bewusstseuinkotrolle zwar nicht sehr weil es sehr Umfassend ist, aber dies versuchst du klar und deutlich hier um uns E-Folteropfer zu verungläubigen. Auch wenn du erst mal schön und nett anfängst uns etwas auf die Nase zu binden. dein vorhaben ist mir klar! Würde mich auch nicht wundern wenn du von den Netzlautsprechern kommst. Ansonsten empfehle ich dir dich dort anzumelden und deine Aufgabe des verungläubigens unserer Personen nachzugehen, weil hier ist kein Platz mehr.

Ps. Ich sage nur NATO. Tschüss Hacker der Türkei!


wäre schön gewesen wenn du auf deine behauptungen und unterstellungen etwas näher eingegangen wärest .. ich persönlich mag es überhaupt nicht .. wenn man mir dinge in den mund legt .. die ich nie geschrieben habe .. ja nicht einmal angedeutet ...

wenn du dir mal ein herz fasst .. googlest du mal nach dem begriff "realitätsdiffusion" .. ich werde mich diesbezüglich nicht mehr äussern ...

und jetzt hast du ruhe david .. und nein ich werde mich mit sicherheit nirgendwo anmelden ..
und es wäre schön wenn du mich nicht mit leuten in verbindung bringst .. die ich weder kenne
und auch .. mehr als mein wort kann ich dir nicht geben .. nicht im zusammenhang mit meiner person sehen ...

mach's gut!

Re: Knacken und zerschossene elektrogeräte ...

BeitragVerfasst: Fr 12. Nov 2010, 11:20
von Darksnow
Ja sind ja alle so dumm wie du vermutest.

Tschüss!