Seite 4 von 7

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 01:53
von Darksnow
microchips hat geschrieben:---ich lag zuhause auf der coutch und dachte ich höre meine nachbarn über mich reden. ich hörte sachen wie „die videos können wir erst verkaufen wenn er tot ist. dann geht auch keiner mehr diesen sachen nach. dann meint jeder das er sich selber gefilmt hat!“ der puls schnellte in die höhe und ich blieb ruhig liegen da ich ja auch in dieser situation meinte das man mich mit einer kamara überwachte. auch hörte ich „wenn er zur arbeit fährt drengst du ihn von der autobahn ab. und wenn er beim unfall nicht ums leben kommt dann hilfst du nach!“ damals wurde mein auto so manipuliert das ich nur mit eigeschalteter heizung fahren konnte und das nur mit ca 100 km/h sonnst lief er heiss. als ich später nachschaute was der wagen hat habe ich bemerkt das man mir den thermostat verkehrt rum eingebaut hat. ich dachte zu dieser zeit das man mir einen lumpen in in das kühlsystem gestopft hatte. das hatte zur folge das ich mich nicht mehr traute den weiten weg zur arbeit zu fahren und verlohr den job.

Naja das mit den Videos verkaufen ist Müll und wohl eine einfache Beeinflussung auf die du anspringst. Das sie sich selbst gefilmt haben hat wohl andere Aussagegründe als das du sinnlos darüber nachdenken sollst. gefilmt kann vieles heißen, wie darauf trainiert zu sein in bestimmten Situationen anders als gewohnt zureagieren. ZB fals sie mal selber angeseppt werden mit Lasern!Mit den Tötungsabsichten wollten sie dir Angst machen, damit du paranoid wirst. Langsame zersetzung deiner Persönlichkeit halt. mit dem thermostat kenne ich mich nicht aus, ich kenne das nur von zerdrückten Kühler bei meinem alten Passat :mrgreen: . Naja dazu sage ich nicht, muss man einfach im Gefühl haben...
Du solltest dich in einer Werkstatt informieren! Nimm ein Aufnahmegerät mit!


damals hatte ich versucht bei der polizei diese vorfälle anzuzeigen aber niemand wollte dieser sache nachgehen was ich bis heute nicht verstehen kann. an ein normales leben konnte ich damals nicht mehr denken. ich dachte das ich mein leben lassen muss weil andere leute aus solch heimlich gefilmtem pornomaterial sich eine goldene nase verdienen wollten. was genau war weiss ich bis heute nicht. inzwischen ist es mir egal ob gefilmt wurde oder nicht. ich hörte auch wie gesagt wurde das meine zwei jaguar meine mörder bekommen sollten. habe noch gut im kopf wie gesagt wurde „boban bekommt den blauen und der dragan den schwarzen!“

Mhh das mit der polizei kenne ich, obwohl auch schon endgegenkommen stattfand, aber hier ist ein neuer Polizeicheff mit dem ich mich erneut auseinandersetzen müsste!
Mit dem jaguar verkaufen, da haben die dich verarscht, so spielen die mit uns in ihrer Freizeit!

wo die typenscheine liegen haben diese ja gewusst und angemolden war keiner von beiden. diese wären einfach entwendet worden und niemand wäre dieser sache nachgegangen wenn ich wirklich um das leben gekommen worden wäre. ob ich diese stimmen wirklich von den mnachbarn gehört habe oder ob ich diese durch das implantat wahrgenommen habe weiss ich bis heute nicht. dieses verbrechen wurde schon lange zuvor eingefädelt damit dies so perfekt ausgeführt werden konnte. aber wenn eine person einen solchen chip in sich hat ist es auch nicht schwierig.

Naja vom Chip bin ich immernoch nicht überzeugt, höchstens zum Aufspüren. Es geht auch anders, zB über deine Knochenleitung. Aber ich habe schon gemerkt das ich dir das nicht ausreden kann. Ließ etwas in meinen Beiträgen über Manipulationen und du wirst es verstehen was die und wie sie es machen! Ich mag bei dir nicht mehr drumherum reden, das war schon zu oft umsonst, weshalb ich mir auch dehalb bei dir unsicher bin...

damals als ich den mut hatte zur polizei zu gehen hatte ich die stimmen auch beim auto fahren im kopf und dachte das diese mit einem neuartigen gerät in meinen schädel gesendet werden und das sich die täter immer in meiner nähe aufhalten müssen. schon vorher wurde mir mit den stimmen im kopf gesagt das wenn ich zur polizei ginge das man mich einfach abknallen werde um nicht auf die heimliche filmerei zu kommen. ich stand auch nicht an ein fenster als ich bei der polizei war die mir diese sache nicht glaubten und mir eine psychose anhängen wollten. das war dann später auch der grund warum ich meinen schein abgeben musse und ich ein psychiatrisches gutachten für das wiederbekommen vorlegen sollte. dieses hatte ich auch nicht gemacht weil es für mich chancenlos aussah.---

Ist normal ud finde ich auch besser ohne Führerschein.. Als ich noch Stabler fuhr überfuhr ein Kollege auch einen bescuher und ich bin sehr sicher das es kein zufall war. nicht jeder hat meine Reflexe und trotzdem ist es Gefährlich! So kann man dir hinterher wenigstens nicht noch zusagen fahlässig gewesen zu sein!

---durch die stimmen in meinem kopf hörte ich „dein mörder hat sich auf dem dachboden versteck und in der nacht kommt er und bringt euch um“. das war ca um zwölf uhr nachts. ich ging mit der taschenlampe hinauf und schaute überal ob ich jemanden finden konnte. die mutter die unten war schrie „was machst du denn jetzt schon wieder?“ ich ruf hinuter „etwas suchen“. konnte ihr ja nicht sagen das ich nach einem mörder schaute der sich auf den dachboden geschlichen haben sollte. eigentlich logisch das niemand oben war aber in dieser situation war es besser auf nummer sicher zu gehen. gefunden hatte ich natürlich nichts. die mutter spinnte unterdessen unten herum aber mir war es in dieser situation egal. hauptsache ich konnte auf nummer sicher gehen das ich ruhig schlafen konnte. wer würde auch schon seinem opfer veraten das sich ein mörder im haus versteckt hat.

Normal, die machen dich verrückt. ist denen doch egal die lachen darüber und legen es als Normal aus. wert sind die denn? Tss, auf diese Steuern kann der Staat verzichen, wenn sie berhaupt welche bezahlen! Ich sag nur Schweiz :roll: , wo deine Pappenheimer lieber mal ruhig sein sollten. Meine Stimme war dafür...

damals schon liesen die stimmen nach und ich beräute es das ich nach hause zur mutter gezogen bin. jeden tag stress. vor alles meinte sie ja das ich psychisch krank bin und machte mich mit ihrer art täglich fertig. ich war immer froh wenn ich schon am morgen das haus verlassen konnte um ihre stimme nicht zu hören. wenn man auch noch als „faule sau“ beschumpfen wird und das von der eigenen mutter ist das schon brutal. sie wusste damals über meine situation bescheid aber was ich in dieser zeit mitgemacht habe das kann sie nicht einmal ahnen.

Mhh unbemerkt bleiben und deine Mutter gegen dich verrückt machen. Normale taktik dieser Kreaturen!

den tätern schien es zu gefallen wie mein leben immer mehr zerstört wurde. die wohnung verlohren die arbeit weg und der führerschein wurde mir abgenommen nach dem ich gewisse sachen zur anzeige bringen wollte. und damals hatte ich die vermutung das ich ein implantat in mir habe nicht erwähnt. nur das ich der meinung war das man mich in meiner wohnung heimlich filmt und man mir in der wohnung extra sachen verstellt hat und jemand heimlich in die wohnung geht mit nachgemachtem schlüssel oder mit einem schlüssel den ich mal aus versehen stecken liess.

Ach die kommen auch ohne Schlüssel herein. das letzte mal sah ich meine ehemalige Nachbarin beim kommen von meiner Wohnungstür weghuschen und plötzlich brach mein Schlüssel im Schloss ab. Sollte ich auch nochmal besser ausschreiben. Jetzt sind sie geflüchtet, aber den verlorenen Job in der Psychiatrie hat er mir wohl zu verdanken.Naja ist ja auch ein fauler mit Großmaul ohe Erfahrungen...

als ich wieder bei meiner mutter wohnte kam alles anders wie ich vorher dachte. ich durfte keinen besuch in das haus nehmen und auch wenn ich mit kolegen in der garage gesessen bin in der ich meine coutch aufstellete von der alten wohnung gab es krach. sie ekelte meine kolegen förmlich weg und keiner kam mehr auf besuch. ohne auto hatte ich auch kaum möglichkeiten meine kolegen zu besuchen und die isolierung von meinen kolegen und koleginen begann schon schleichend.---

Mhh normale Taktik aus dem Lehrbuch! So toll sind die! Was besseres können sie nicht!

---die stimmen im kopf hatten begonnen mir angst zu machen. ständige drohungen über diese stimmen sind zum alltag geworden. diese hatten gesagt wenn es klingelt und ich schaue durch den türspion das bekäme ich einen kopfschuss. oder wenn ich mit meinem vermieter in den keller gehe um ihm den aufgeräumten keller zu zeigen das dieser mich mit schalldämpfer abknallt. ständig sagten diese mir das wenn ich schlafen gehe das sie in der nacht kommen und mich umbringen da sie die videos erst verkaufen können wenn ich nicht mehr am leben bin. das hatte zur folge das ich die ersten wochen die ganze nacht wach war und erst schlafen gegangen bin wenn es hell wurde und das normale alltagsleben wieder begann.

Mhh die machen dich absichtlich bei jeder Kleinigkeit paranoid. Lächerlich! Du solltest echt darüber nachdenken dich zu schirmen. kauf ne Büchse Kupfer- Zinkspray und sprühe ein T-Shirt ein. kostet doch fast nix. testen solltest du es. dann können sie dich nicht mehr Emotional beeinflussen! Schau mich an, ich bin geschirmt wie es nur geht und komme leichter durchs Leben! Ohne dauerndes paranoides denen. phh wer sind die denn? Da hab ich aber besseres auf dem Kasten!

damals wusste ich noch nicht das ich einen chip in mir habe und das diese leute nur mit mir spielten. ich kaufte mir eine waffe und pfefferspray. in meier wohnung hatte ich immer einen brennbaren wd-40 spray mit dem ich einen eindringling einfach abgefackelt hätte. feuerlöscher stand auch immer bereit. ich dachte das wenn mich jemand um mein leben bringen will das ich diesen mit in den tod reisse. zu dieser zeit meinte ich das in der oberen wohnung ein gerät aufgestellt war das es ermöglichte mir stimmen in den kopf zu senden. oft bin ich mit meinem auto das ich zu dieser zeit noch hatte einfach zu kamaraüberwachten tankstellen gefahren verweilte dort eine stunde und bin zur nächsten. suchte auf diese weise bestmöglichen schutz da ich in meiner wohnung mit unangenehmen mikrowellen besendet wurde und ein aufhalten in dieser fast unmöglich wurde.

In der Wohnung ist es normal das die Strahlung stärker ist. Überall Leitungen, elektr. Geräte und der Elektrosmog kann sich stauen.
Fenster auf! Raumluft befeuchten! Und alles Strom aus was du nicht brauchst!
Pfefferspray reicht als Waffe, die gefährlichehn solltest du abschaffen, sonst bekommst du noch mehr Ärger als die!


als ich damals die wohnung räumte um zu meiner mutter zu ziehen begann die mikrowellenbestrahlung immer dann wenn ich eine pause machte damit ich dran blieb bei der arbeit. zu dieser zeit ist mir aufgefallen das die täter meine gedanken erfassen können. als ich eine pause machte und ich mir eine ziegarette anzündete sagte die stimme „jetzt wird nicht geraucht! du machst jetzt weiter!“. in gedanken dachte ich „leck mich! ich rauche jetzt erst eine!“. die stimme sagte „ok! dann rauch die! aber dann machst du weiter!“. ich hatte in dieser pause auch keine bestrahlung und ich merkte das diese person meine gedanken wahrnehmen kann.---

http://vpn-zum-ikva-beweisforum.forenking.de/viewtopic.php?f=21&t=512&p=3389#p3389

---auf einmal kam ein kolege mit einem ausdruck aus dem internet. das waren seiten von „mikrowellenterror.de“ und alles was ich auf diesen seiten las hatte paralelen zu meinem fall. mir wurde bewusst das ich ein opfer dieser machenschaften war und hatte sofort meinen vermieter in verdacht. mir wurde klar in was für eine „mafia“ ich da geraten bin. auf diesen seiten wurde auch geschrieben das es kein entkommen gibt was sich bis heute bestätigt hat. passiert ist dennoch nie etwas. heute bin ich froh das ich aus dieser wohnung ausgezogen bin und ich eine andere bekommen habe nach dem ich ein halbes jahr bei meiner mutter wohnte. das leben hat sich wieder ein stück normalisiert obwohl die probleme geblieben sind. auch die ungewissheit ob man mich in dieser gefilmt hat oder nicht.

Mhh das Kamera Wanzen Spiel machen sie mit jedem und ist ja sooo Schizophren..., in welcher Zeit leben die denn?

bin auf die art wie diese verbrechen geführt werden draufgekommen und bin froh das ich bescheid weiss was mir da angetan wurde. das ich wegen diesen stimmen im kopf nicht krank bin wusste ich von anfang an. aber so etwas lässt sich nicht beweisen obwohl ich weiss wo sich mein implantat befindet. habe eine mrt-tomographie erstellen lassen und in diesem gerät das ein starkes magnetfelt produziert habe ich das implantat bei jeder umdrehung des scanners spüren können. auf den bildern ist gut sichtbar wie dieser chip in mir sitzt. auch der weg wie dieses über eine überdruckröhre in mich gespritzt wurde ist deutlich sichtbar. ich lasse dieses implantat erst entfernen wenn ich auf alles draufgekommen bin und sonnst werde ich wohl mit diesem sterben.

Naja da hat sich die Energie des Tomographen einfach mit der des Laser gekreuzt, aber du bist ja von nem Implantat überzeugt. Nö da rede ich nicht mehr drumherum!

das mit den stimmen hält sich zur zeit in grenzen so das es für mich keine plage mehr ist. das was die stimmen zu mir sagten vor allem am anfang der stimmenfolter sprengt alle grenzen und ist für einen aussenstehenden nicht zu glauben. ich würde gerne ein buch über diese art von „moderner folter“ schreiben und auch eines über das was mir persönlich angetan wurde. mal schauen was ich mache. ich habe ja noch genug zeit und denke nicht das mir etwas zustossen wird bei dem ich mein leben verliere. auch weiss ich nicht ob ich dieses implantat von privatpersonen verabreicht bekommen habe oder ob der staat dieses mir zur kontrolle verabreicht hat. ich selber gehe von geräten aus die sich in privatbesitz von personen befinden die sich ein solches leisten können und für die das ganze ein zeitvertreib ist.---

Hör mal, du solltest erst mal anfangen deine Körperlichen Beschwerden aufzuschreiben und festzuhalten, denn genau deswegen kann ich dir nicht recht glauben. Kein Elektrofolteropfer hat keine Körperliche Schmerzfolter erleiden müssen. Überhaupt solltest du dich besser anstellen mit einzelheiten aufschreiben, sonst wird das auch nichts mit nem Buch. Leg dir nicht mehr auf als du kannst!


---oft bedanke ich mich bei den tätern das sie angefangen haben mir stimmen in den kopf zu setzten da ich sonnst nie auf diese sache gekommen wäre.
Für mich ist das schizophren, als würdest du Aufmerksamkeit genießen!
auch gehe ich davon aus das mein verhalten über dieses implantat in gewissen situationen manipuliert bzw geändert wurde. es sind mehrere sachen passiert die ich mir nicht erklären kann und ich lese viel über „verhaltensänderung über implantat“. für mich ist es bewiesen das ich einen microchip abbekommen habe. dieser muss auch nicht mit den nerven verwachsen und funktioniert über mikrowellen. mit diesem kann der peiniger am computer zun beispiel die hirnwellen herabsenken das es zu einem trancezustand der implantierten person kommt und diese sachen macht ohne zu überlegen, ohne gefühle und ohne schlechtem gewissen. auch am nächsten tag ist das so gut wie aus dem kopf und es wurde gehandelt als ob man im traumzustand war.

STROM!

auch das ausführen von einer erst vom peiniger „einprogramierten“ sache die bei einem gesprochenen wort von einer anderen person oder anblick eines gewissen gegenstandes ist möglich. dies wird vorher über eine art „fernhypnose“ eingespielt. die person hate keine macht mehr über sich selber und kann sich auch im nachinein an nichts mehr erinnern. das nennt man einen „trigger“ setzten der von der betroffenen person ausgeführt wird.

http://vpn-zum-ikva-beweisforum.forenking.de/viewtopic.php?f=3&t=385

ich frage mich wie es den tätern möglich ist eine solche entdeckung auf eine solche art zu missbrauchen und das es keine organisation gibt an die sich auf diese weise geschädigte wenden können. mit einer anzeige bei der polizei ist man chancenlos. diese verläuft im nichts und man bekommt noch eine psychische kraunkheit unterstellt. ich versuchte auch beim bundesheer hilfe zu bekommen was diese implantate angeht aber auch das hat nichts gebracht. ich weiss das ich in dieser sache nirgens hilfe erwarten kann und habe mich damit abgefunden aber bin gespannt wie lange sich die täter dieses perverse spiel noch leisten können.---

Tja das fragen wir uns alle...


---als ich mal bei einer kolegin auf besuch war und ich mit ihr am reden war kam unterdessen eine stimme und fragte „ist das jetzt stressig wenn ich was sage?“ und das unter dem ich selber noch mit ihr am reden war. ich musste mich konzentrieren das ich den faden nicht verlohr und das ich keine sprachfehler bekam unter dem ich am reden war.und das ist krass wenn man eine stimme in den kopf gesendet bekommt wenn man etwas am erzählen ist. da sind sprachfehler schon fast vorprogramiert aber es verlief gut und und ich dachte „jetzt fängt diese sau so an!“.

Machen die mit mir andauernt, deswegen spare ich mir die Energie!

es ist einfach peinlich wenn man auf einmal beginnt zu stottern und sprachfehler zu haben unter einem gespräch mit jemandem der einem auch noch nahe steht. das alles ist eine übungssache gewesen. ich habe angefangen zum die täter dauernd zuzutexten auch wenn ich mit anderen personen am reden war. das ist mir immer leichter gefallen und habe einfach zwei geschwindigkeiten beim reden gewählt. mit der person mit der ich am diskutieren war die schnellere und mit den tätern am computer eine langsame. das funktionierte so gut das ich dies beibehalten habe denn in diesem moment in dem ich mit den tätern am kommunizieren war ist es für mich unmöglich gewesen zu verstehen was diese zu mir sagten und das war von voorteil für mich.

Mhh die setzen dich herab und zwingen dich zu reden, am besten noch das was sie dir zusagen!

ich textete sie nur noch mit müll voll. total unwichtige sachen die keinen sinn gaben. so verschwanden die stimmen meistens im nichts und hatte danach eine zeit lang wieder ruhe in meinem kopf. ich hatte auch begonnen über mehrere sachen gleichzeitig mit denen zu dicutieren und mir kam vor das diese sich schwer getan haben mir noch zu folgen und ich konnte gedanken fassen die die täter nicht mehr mitbekommen haben. diese regten sich über das auf und mir hat es angefangen zu gefallen sie mit scheisse zuzulabern. das ist schon fast automatisch abgegangen und es wurde zur gewohnheit und angestrengt hat es mich nicht. so bin ich damals die beständigen stimmen los geworden---

Mhh das wirkt, aber lege es nicht drauf an, sonst werden sie wieder brutaler!


---inzwischen kommt mir vor das alle beteiligten lieber eine ruhe haben als sie sich herumstressen müssen. eine ausweglose situation die wohl das ganze leben bleibt denn ich will mich erst von diesem chip trennen wenn ich weiss wer oder was dahintersteckt. für mich ist es keine qual mehr diese stimmen hören zu müssen aber stimmfrei ist eben doch besser. auch möchte ich wissen ob nein verhalten in gewissen situationen manipuliert wurde oder nicht. ich will nicht die ganze schuld von fehlverhalten auf dieses implantat schieben das ich an den tag gelegt habe aber zum denken gibt mir das schon.

auch kann ich nicht verstehen das mir das mit diesem chip keiner glauben will. früher hatte ich zwei mal schon fast einen nervenzusammenbruch weil mir das niemand geglaubt hat und mich einfach als „psychisch krank“ hinstellte. ich merkte richtig das ich begann zu zittern und das meine augen begannen zu rinnen und das war ein scheiss gefühl und ich verliess den raum in dem ich mich befand. heute ist mir das egal ob mir das jemand glaubt oder nicht. vorher wollte ich die leute überzeugen das diese implantate bereits unter uns sind und das sie sich wenigstens schützen sollen vor diesen chips. ich habe es versucht und bin mit diesem thema nur auf ablehnung gestossen und hab mir anhören müssen „geh doch in eine nervenklinik! du bildest dir das nur ein!“, „mach doch das was der arzt sagt! mach eine therapie gegen die stimmen! die wissen was sie machen! die kennen sich aus!“ oder „nimm halt tabletten! dann hast du keine stimmen mehr im kopf! versuche es wenigstens!“

Mhh immer die selbe Masche, das machen die mit Absicht um dich Mundtod zu machen! Spar Energie und stell was auf die Beine was sinnvoll ist. mach tagebuch, versuch es zu umschreiben, sonst fehlt dir das hinterher. Davor haben die doch am meisten Angst. das es Nachverfolgbar ist! das was du schreibst reicht nicht und sieht nun mal von Außen aus wie eine gewöhnliche Schizophrenie!

ich selber bin froh das ich gegen dieses stimmenhören keine tabletten nehme. diese verschwinden auch durch medikamente nicht. wie sollen stimmen die ich über ein technisches gerät in mir entfange mit medikamenten vergehen. geht ja gar nicht und ich weiss das! nur der versuch die stimmen mit tabletten zu beseitigen wäre für mich schon ein fehler. diese medikamente greiffen so in das leben ein das man sich an nichts mehr erfreuen kann und den ganzen tag schläffrig ist und das möchte ich nicht. da stehe ich das ganze lieber ohne medikamente durch. auch psychiatrische hilfe gegen dieses problem möchte ich nicht in anspruch nehmen denn dieser verschreibt wiederum nur tabletten und interessiert sich nicht mal für das was die stimmen im kopf sagen. das weiss ich aus erfahrungen von früher.---


Deswegen schreibst du wohl auch nicht ausführlich, aber du solltest wenigstens Privat damit anfangen. Das fehlt dir sonst und du weißt wie schnell das geht das du nicht mehr willst weil du keine Beweise hast...

Verfasst: So 5. Sep 2010, 01:53
von Anzeige

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 01:55
von Darksnow
microchips hat geschrieben:weiss nicht was mir ein beitreten in solch einen verein bringen soll.

ausserdem denke ich auch das in solchen vereinen täter sitzen die es verheimlichen das sie welche sind. habe bis jetzt nicht viel gutes über solche gruppierungen gehört.

ich selber sehe keinen sinn diesem verein beizutreten aber danke das du mich fragst.

diese vereine gibt es schon so lange und ich habe noch nicht gehört das diese erfolg haben und was mich auch wundert ist das andrea chodasz aus diesem verein ausgeschlossen wurde obwohls sie so viel gemacht hat um auf diese umstände aufzuklären.

aber nochmal danke! nett von dir das du mich fragst!


Wo du Recht hast hast du Recht! :!:
Aber es ist besser geworden. trotzdem darfst du in dieser Situation nicht jedem vertrauen. Musst ja nur Fernsehen schauen...

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 07:49
von Sunny
Hm........... da sich immer all das rächt, was man Menschen , Tieren, Natur willkürlichst vorsätzlich absichtlich berechnend antut; auf Befehl, Anordnung, Bestellung- auch über Strohmänner- antun lässt , kann ich nur sagen:

Die müssen wohl total lebensmüde sein. :mrgreen:

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 12:52
von microchips
hallo darksnow und sunny!

erst mal schönen sonntag und hoffe das es euch gut geht.

das was ich nieder geschrieben habe ist ein kleiner einblick wie das ganze begonnen hat. das ist jetzt ca ein ein halb jahre her. begonnen anfang 2009.

wenn man schon nichts gegen diese machenschaften machen kann schreibe ich wenigstens das ganze nieder damit andere personen lesen können wie diese leute vorgehen, wie viel spass diese bei der "stimmenfolter" haben und wie pervers das ganze abläuft.

auch wenn ich nicht mit strahlenwaffen tracktiert werde ist das stimmenhören auch eine art von folter bzw peinigung die ich über mich ergehen lassen muss und weiss nicht von wem. mir macht es nicht mehr viel aus und habe mich damit abgefunden das man mich aus einen normalen leben gerissen hat. aber die vorgeschichten spielen eine grosse rolle für mich da diese eigentlich mein ganzes leben ruiniert haben. würde gerne wissen wie oft ich von diesen leuten manipuliert worden bin bzw wer dafür verantwortlich ist bzw ob ich manipuliert worden bin. kann ja auch nicht die ganze schuld auf ein solches implantat schieben. vielleicht komme ich noch drauf was mit mir gemacht wurde und vor allem wer mir dieses implantat versetzt hat.

mal schauen wie alles weiter geht. wenn die stimmen beginnen zu reden lassen sich diese inzwischen gut ignorieren vor allem wenn ich besuch habe. diese verschwinden im nichts und meistens weiss ich danach nicht mal mehr was sie gesagt haben weil es mich auch nicht interessiert. aber ab und zu gehe ich diskusionen ein und merke das sie keine lust auf ein gespräch haben und das ist auch wieder gut denn dann bin ich eine weile stimmfrei.

wäre schon super wenn sich mal spezialeinheiten um diese angelegenheiten kümmern würden und diese sachen auf einen schlag zu beenden. das ganze artet sicher einmal aus. das ist ja erst der anfang und aus erfahrung weiss ich das nichts so bleibt wie es ist. bin gespannt was die zukunft bringt in dieser sache und ob diese art von kontrolle einmal zu fall gebracht wird.

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 16:46
von Sunny
microchips hat geschrieben:............. diese angelegenheiten kümmern würden und diese sachen auf einen schlag zu beenden. das ganze artet sicher einmal aus. das ist ja erst der anfang und aus erfahrung weiss ich das nichts so bleibt wie es ist. bin gespannt was die zukunft bringt in dieser sache und ob diese art von kontrolle einmal zu fall gebracht wird.


Ich gehe von Überkanditelten aus, die sich mit Gehirnwäsche und massivem Drogenkonsum- an den entsprechenden Quellen sitzend - sowohl ihre Seelen als auch ihren gesunden Menschenverstand vehement, eigentverantwortlich ruiniert haben und nun in trügerischen Allmachtsgefühlen "schwebend" meinen, für jede noch so grausame Tat auch noch belohnt zu werden , für immer auf Rosen gebettet zu sein- die fühlen sich in vermeintlicher Sicherheit einer verlogenen betrügerischen "Top-Secret"- Hirarchie, im wahrsten Sinne des Wortes, als tyrannischste Barbaren, SAUwohl- doch ihnen werden gerade , von mehreren Seiten, die Nägel gekürzt- sie werden, einschließlich ihrer Auftraggeber/innen , ihren Charaktären entsprechend xxxxxxx - ihr versteht schon was ich meine ;)

was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 18:48
von microchips
---und immer diese schwarzen grossen wagen hinter mir mit abgedunkelten scheiben. diese folgten mir ständig egal wo ich auch hinfuhr. ich fuhr öfters mal sinnlose wege ohne ziel und ich hatte immer die selben wagen im nacken. oft hatte ich vollbremsungen hingelegt und diese waren auch immer zu zweit hinter mir und rauschten an mir vorbei. hatte damals auch eine menge fotos geschossen aber mir wurden alle speicherkarten die ich an fast unzugängliche orte geschmissen hatte damit sie niemand einfach holen konnte. dennoch sind diese verschwunden. ich wollte sie nicht bei mir tragen da ich damals wirklich angst um mein leben hatte. mir war auch bewusst das die täter mitbekommen hatten wo ich diese hatte denn dort wusste ich schon um das implantat bescheid das in mir ist und das die täter über meine augen sehen konnten.

die erste speicherkarte mit fotos von den wagen und auch mit fotos manchen der personen die ständig hinter mir waren warf ich mit geschlossenen augen auf den dachboden bei meiner mutter zu der ich gezogen war. ständig drohten die täter und warnten mich das sie mir etwas antun würden wenn ich die speicherkarte nicht hinaus vor die haustüre lege. sie drehten halb durch und die warnungen und drohungen wurden immer brutaler und ich dachte „leck mich!“. ich liess die dachbodentreppe hinunter, ging hinauf und warf sie in die menge so das ich selber nicht mehr wusste wo sie sich befindet. auf dem dachboden befindet sich viel zeug und ist es unordentlich und ich dachte das ich diese speicherkarte sicher selber nicht mehr finden würde. nach dieser aktion verklangen die stimmen und hatte wieder ruhe. danach ging ich schlafen und dachte wenn was passiert kann ich es sowieso nicht ändern.

die stimmen sagten das sie die bestrahlung einstellen würden wenn ich nach der speicherkarte suche und sie nach draussen legen würde. da mir das alles damals zu viel wurde dachte ich das es sowieso schon egal ist denn ich wusste schon das ich seitens der polizei keine hilfe erwarten konnte. was sollte ich nun mit diesen fotos machen. ich entschloss mich nach dieser speicherkarte zu schauen und nahm eine taschenlampe und ging nach oben. dort begann ich im chaos nach dieser zu suchen und ich dachte dort schon das es zwecklos ist weil ich sie sicher nicht finden würde. die stimmen redeten in ruhigem ton mit mir und gaben mir vorschläge wo ich nach dieser schauen sollte. diese gaben mir Tipps wo ich nachsehen sollte und ich fand sie auch unter einem leeren karton liegen.

ich dachte mir damals schon das es komisch ist das sie nicht weiter nach hinten geflogen ist aber diese hätte ja auch an einem balken aufprallen können und wieder nach vorne geflogen sein. mich wunderte auch wie sie unter diese schachtel gelangen konnte dachte aber das ich diese bei der suche nach vorne gezogen habe. inzwischen denke ich auch das es sein könnte das sich die speicherkarte noch auf diesem befinden könnte und jemand von denen sich zugang auf den dachboden geschaffen hat und eine andere speicherkarte hingelegt hat weil die eine nicht zu finden war. die stimmen sagten mir auch das sie eine leere wieder hinlegen würden. ich selber bin der meinung das sich die mit den fotos noch auf dem dachboden befinden könnte. denn es ist wirklich am nächsten tag eine dortgelegen auf der nichts mehr war. das gibt mir zu denken und vielleich befindet sich die originale immer noch auf dem dachboden. eine kleine micro-sd wie man sie aus dem handy kennt.---


---auch als ich zu meiner mutter zog war keine ruhe mit der mikrowellenbesendung. auch dort hatte anfangs das gefühl des bestrahlt werdens. ich dachte das ich nun langsam mein leben verlieren werde und ich war viel am nachdenken wie alles so kommen konnte. ich hatte mich damit schon mehr oder weniger damit abgefunden und dachte viel an die tiere die ich gequält hatte. ich konnte nicht verstehen wie das passieren konnte. mir gingen auch die ganze zeit die sachen durch den kopf was die stimmen in der alten wohnung zu mir sagten. das es ein „mafiageheimnis“ sei das sich die quälerei von einem tier auf auf das andere überträgt und ich wurde das gefühl nicht los das man das alles extra eingefädelt hatte damit ich mich wegen der ständigen vorwürfe dieser taten über diese „beständigen stimmen in kopf“ in den selbstmord getrieben werde sollte.

nach etwa drei tagen dachte ich das dies nicht das ende sein konnte und ich machte mir gedanken warum diese stimmen die mich auch noch folterten mit dieser bestrahlung nicht früher in mein hirn geredet hatten und mich von diesen taten abgebracht haben. es hätte damals schon gereicht wenn die stimme gefragt hätte „warum machst du das mit mir?“. in so einer situation hätte ich sicher ablassen und hätte mich selber gefragt warum ich das mache und dieses treiben hätte ein ende gehabt. ich verstand das nicht das die stimmen jetzt pausenlos mit mir redeten und vorher kein wort rausgebracht haben. ich begann mit den tätern über dies zu diskutieren und als antwort kam „das wäre aufgefallen und du hättest dich gewundert!“. das kam mir schon komisch vor denn ob sie früher oder später mit der stimmenbeschallung begonnen hätten bleibt sich ja gleich. für mich ist das eine abgemachte sache. ich sollte die tiere quälen damit man mir das später ununterbrochen vorhalten kann damit ich meine nerven verliere.

noch in der alten wohnung als diese tierquälereien schon lange geschichte waren legte ich mir zwei gerbels zu um auch mir selber zu beweisen das ich diese zeit hinter mir gelassen hatte und ich verspürte dieses gefühl nie wieder einem tier schmerzen zuzufügen. diese zwei mäuse nahm ich auch mit zu meiner mutter bei der ich ein zimmer bekommen hatte damit ich die alte wohnung aufgeben konnte. sie sagte das ich auch keine miete bezahlen muss und ich dachte das dies auch eine möglichkeit war mich von meinen schulden zu befreien und nahm dieses angebot an da ich zu jener zeit auch nicht alleine sein wollte. bei der bestrahlung die ich anfangs bei der mutter hatte sagte eine stimme zu mir das tierquäler ihre tiere bei sich habe wenn sie bestrahlt werden. die stimmen forderten mich auch auf die gerbels aus diesem zimmer zu entfernen damit diese keine strahlung abbekommen. ich stellte den käfig in eine ecke die weit vom bett entfernt war und begann wiederum diskusionen mit ihnen.

ich weiss nicht ob ich wirklich mit mikrowellen bestrahlt wurde oder nicht. meiner meinung nach sind mit solchen implantaten gefühländerungen möglich und das hohe surren das ich wahrgenommen habe hätte mir auch wie die stimmen über den chip zugesendet werden können. als ich nach tagelanger bestrahlung bzw gefühl des bestrahlt werdens keinerlei schmerzen hatte und ich mich immer noch bei bester gesundheit befand beschloss ich mein leben wieder in die hand zu nehmen und wollte herausbekommen was mir da zugestossen ist. als ich damals gelesen habe das es aus solch einer situation kein entkommen gibt konnte ich nicht glauben was mir da zugestossen ist. ich fragte mich oft wer oder was dahinter stecken könnte und warum ich einen solchen chip abbekommen habe und ich merkte schnell das man sich aus dieser lage wirklich nicht befreien konnte und ich merkte wie feige diese verbrechen sind.---


---ich begann nach diesen leuten zu suchen und stieg oft in mein auto und fuhr mit einer kamara die nachbarschaft ab und schaute nach verdächtigen autos von denen die bestraahng ausgehen könnte. die stimmen sagten das sich solche geräte in schieboxen befinden und ich dachte echt schon das ich welche öffne um in der nachbarschaft nachzuschauen ob ein solcher wagen auf das haus der mutter gerichtet war aber das war mir zu gefährlich weil ich keinen stress mit der polizei wollte. ausserdem dachte ich wieso mir das die täter veraten sollten. ich fand auch nichts auffälliges in der nachbarschaft und denke wirklich das mir dieses gefühl über dieses implantat gegeben wurde .ich konnte auch keine rötungen der haut erkennen oder sonnst welche schäden.

immer mehr kamen die gedanken das man mich extra aggressiv gemacht hatte über dieses implantat da ich auch im internet auf einige seiten gestossen bin in denen ich über diese möglichkeit gelesen hatte. auch über die möglichkeit stimmen im kopf zu erzeugen las ich immer mehr durch diese chips.damals dachte ich noch das mir die stimmen über ein neuartiges gerät in den kopf gesendet wurden. ich entschloss mich eine mrt-tomographie machen zu lassen unter einem anderen vorwand ohne das ich meinen verdacht äussere und machte diese dann. in diesem gerät konnte ich sehr gut einen fremdkörper in mir spüren der richtig mit dem magnetfeld mitgezogen wurde bei jeder umdrehung des gerätes. ab dort stand für mich fest das ich ein solches implantat abbekommen hatte.

ich konnte die mrt-bilder nach der begutachtung des arztes auf einer cd mitnehmen und im schreiben das der arzt geschrieben hat stand das es sich um einen normalen befund handelt. ich hatte damals einen leichten druck im kopf angegeben um diese untersuchung zu machen. an der stelle wo ich dieses implantat in mir gespürt habe ist auf den mrt-bilder ein klarer umriss eines fremdkörpers zu erkennen. das ist der chip der in eine von zwei röhren mit einer flüssigkeit in mich gedrückt wurde. diese röhren verbinden den rachenraum mit dem gehirn und sind meines wissens röhren in der das überschüssige ältere hirnwasser abläuft. das implantat steckt in der rechten seite. als ich den arzt ein paar tage später auf diese geometrische form am ende dieser röhre ansprach sagte dieser das das normal sei obwohl sich die andere seite deutlich von dieser geometrie abweicht und das ich mir keine sorgen machen müsse. aber es würde schon komisch aussehen von der form her.

als ich nach der mrt-untersuchung das gebäude verliess dachte ich das dieser chip sich in der rechten nasenschleimdrüse befindet da ich im gerät das gefühl hatte das sich bei jeder umdrehung bei der sich das implantat mitbewegte schleim löste das für mich ein angenehmes gefühl war. als ich im internet nach anatomischen bildern suchte in der das innere vom kopf abgebildet und bezeichtet ist bin ich draufgekommen das ein mensch keine nasenschleimdrüse besitzt sondern eine nasenschleimhaut hat. als ich die bilder auf ein neues durchging entdeckte ich diese zwei kanäle die im rachenraum enden und ich konnte den weg über mehrere einzelbilder nachverfolgen über die der chip in das innere meines gehirns mit der flüssigkeit gedrückt wurde nachvollziehen. überschüssige flüssigkeit die am chip bei der implantation vorbeigekommen ist gelang über eine kleine öffnung in den stirnhölenbereich. diese öffnung ist vorhanden damit es beim ablaufen der alten hirnflüssigkeit nicht zu einem vakuum kommt.---

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 21:30
von Darksnow
microchips hat geschrieben:---und immer diese schwarzen grossen wagen hinter mir mit abgedunkelten scheiben. diese folgten mir ständig egal wo ich auch hinfuhr. ich fuhr öfters mal sinnlose wege ohne ziel und ich hatte immer die selben wagen im nacken. oft hatte ich vollbremsungen hingelegt und diese waren auch immer zu zweit hinter mir und rauschten an mir vorbei. hatte damals auch eine menge fotos geschossen aber mir wurden alle speicherkarten die ich an fast unzugängliche orte geschmissen hatte damit sie niemand einfach holen konnte. dennoch sind diese verschwunden. ich wollte sie nicht bei mir tragen da ich damals wirklich angst um mein leben hatte. mir war auch bewusst das die täter mitbekommen hatten wo ich diese hatte denn dort wusste ich schon um das implantat bescheid das in mir ist und das die täter über meine augen sehen konnten.

Du bist ziemlcih verwirrt. Also entweder hat man dir das alles bisher zu gut eingeredet, oder halt... Ich habe einige Patienten in der Psychiatrie kennengelernt, die mir verschiedenste Hallozinationen erzählten, wobei auch schwarze Autos zählen, von denen sie verfolgt wurden. Hör mal damit kann man nix anfangen außer deine Paranoidität feststellen. Ist leider so! Für mich klingt es auch nicht anders. Und nur weil du mir von den Speicherkarten erzählst heißt es für mich noch lange nicht das du die Wahrheit sagst! Das was du schilderst reicht nicht aus!


die erste speicherkarte mit fotos von den wagen und auch mit fotos manchen der personen die ständig hinter mir waren warf ich mit geschlossenen augen auf den dachboden bei meiner mutter zu der ich gezogen war. ständig drohten die täter und warnten mich das sie mir etwas antun würden wenn ich die speicherkarte nicht hinaus vor die haustüre lege. sie drehten halb durch und die warnungen und drohungen wurden immer brutaler und ich dachte „leck mich!“. ich liess die dachbodentreppe hinunter, ging hinauf und warf sie in die menge so das ich selber nicht mehr wusste wo sie sich befindet. auf dem dachboden befindet sich viel zeug und ist es unordentlich und ich dachte das ich diese speicherkarte sicher selber nicht mehr finden würde. nach dieser aktion verklangen die stimmen und hatte wieder ruhe. danach ging ich schlafen und dachte wenn was passiert kann ich es sowieso nicht ändern.

die stimmen sagten das sie die bestrahlung einstellen würden wenn ich nach der speicherkarte suche und sie nach draussen legen würde. da mir das alles damals zu viel wurde dachte ich das es sowieso schon egal ist denn ich wusste schon das ich seitens der polizei keine hilfe erwarten konnte. was sollte ich nun mit diesen fotos machen. ich entschloss mich nach dieser speicherkarte zu schauen und nahm eine taschenlampe und ging nach oben. dort begann ich im chaos nach dieser zu suchen und ich dachte dort schon das es zwecklos ist weil ich sie sicher nicht finden würde. die stimmen redeten in ruhigem ton mit mir und gaben mir vorschläge wo ich nach dieser schauen sollte. diese gaben mir Tipps wo ich nachsehen sollte und ich fand sie auch unter einem leeren karton liegen.

ich dachte mir damals schon das es komisch ist das sie nicht weiter nach hinten geflogen ist aber diese hätte ja auch an einem balken aufprallen können und wieder nach vorne geflogen sein. mich wunderte auch wie sie unter diese schachtel gelangen konnte dachte aber das ich diese bei der suche nach vorne gezogen habe. inzwischen denke ich auch das es sein könnte das sich die speicherkarte noch auf diesem befinden könnte und jemand von denen sich zugang auf den dachboden geschaffen hat und eine andere speicherkarte hingelegt hat weil die eine nicht zu finden war. die stimmen sagten mir auch das sie eine leere wieder hinlegen würden. ich selber bin der meinung das sich die mit den fotos noch auf dem dachboden befinden könnte. denn es ist wirklich am nächsten tag eine dortgelegen auf der nichts mehr war. das gibt mir zu denken und vielleich befindet sich die originale immer noch auf dem dachboden. eine kleine micro-sd wie man sie aus dem handy kennt.---

Naja mit den Speicherkarten kann auch eine Einbildung sein, was du in deinen Panikzuständen gar nicht mehr realisiert hast. Ich bin da sehr vorsichtig mit Angaben weil ich weiß das oftmals kleinste Fehler die ich selber übersehen oder hergerichtet habe dazu entstanden sein können. technikbedienung in Panikreaktionen ist nicht Jedermanns sache. Damit beweist du auch nichts!

---auch als ich zu meiner mutter zog war keine ruhe mit der mikrowellenbesendung. auch dort hatte anfangs das gefühl des bestrahlt werdens. ich dachte das ich nun langsam mein leben verlieren werde und ich war viel am nachdenken wie alles so kommen konnte. ich hatte mich damit schon mehr oder weniger damit abgefunden und dachte viel an die tiere die ich gequält hatte. ich konnte nicht verstehen wie das passieren konnte. mir gingen auch die ganze zeit die sachen durch den kopf was die stimmen in der alten wohnung zu mir sagten. das es ein „mafiageheimnis“ sei das sich die quälerei von einem tier auf auf das andere überträgt und ich wurde das gefühl nicht los das man das alles extra eingefädelt hatte damit ich mich wegen der ständigen vorwürfe dieser taten über diese „beständigen stimmen in kopf“ in den selbstmord getrieben werde sollte.

Damit beweist du auch nicht das dir das andere antun, das du Tiere quälen musstest, obwohl ich selber weiß wozu diese Leute fähig sind und auch noch Spaßeshalber. Mafia kommt hin, hier sind esauf jedenfall auch Zuhälter, vieleicht sogar deren Nutten! Nur Mafia wird vor Gericht nicht anerkannt, sondern wenn dann kriminelle Vereinigung ;) !
Und wenn du wirklich verfolgt wirst. kalr wollen de das du dich selbst umbringst, du bist solange Beweis wie du lebst. Nur wenn du nicht anfängst mal Fakten über die Verfolgung an dir zu liefern, wirst du überall als Verrückt gelten. Vieleicht solltest du doch mal einen Aufenthalt in einer Klinik wahrnehmen. So schlimm ist es auch nicht wenn es darum geht herauszufinden ob es dir danach besser geht....


nach etwa drei tagen dachte ich das dies nicht das ende sein konnte und ich machte mir gedanken warum diese stimmen die mich auch noch folterten mit dieser bestrahlung nicht früher in mein hirn geredet hatten und mich von diesen taten abgebracht haben. es hätte damals schon gereicht wenn die stimme gefragt hätte „warum machst du das mit mir?“. in so einer situation hätte ich sicher ablassen und hätte mich selber gefragt warum ich das mache und dieses treiben hätte ein ende gehabt. ich verstand das nicht das die stimmen jetzt pausenlos mit mir redeten und vorher kein wort rausgebracht haben. ich begann mit den tätern über dies zu diskutieren und als antwort kam „das wäre aufgefallen und du hättest dich gewundert!“. das kam mir schon komisch vor denn ob sie früher oder später mit der stimmenbeschallung begonnen hätten bleibt sich ja gleich. für mich ist das eine abgemachte sache. ich sollte die tiere quälen damit man mir das später ununterbrochen vorhalten kann damit ich meine nerven verliere.

Ok ich verstehe. Und ist möglich das du die Tiere quälen solltest um die später besser Vorwürfe zu machen. das tun sie ja eh andauernt und nicht nur bei mir oder dir. das ist die Taktik und bringt die Strahlung eh mit sich. Lass dir nichts einreden, darüber haben wir ja auch schon mal geschrieben!

noch in der alten wohnung als diese tierquälereien schon lange geschichte waren legte ich mir zwei gerbels zu um auch mir selber zu beweisen das ich diese zeit hinter mir gelassen hatte und ich verspürte dieses gefühl nie wieder einem tier schmerzen zuzufügen. diese zwei mäuse nahm ich auch mit zu meiner mutter bei der ich ein zimmer bekommen hatte damit ich die alte wohnung aufgeben konnte. sie sagte das ich auch keine miete bezahlen muss und ich dachte das dies auch eine möglichkeit war mich von meinen schulden zu befreien und nahm dieses angebot an da ich zu jener zeit auch nicht alleine sein wollte. bei der bestrahlung die ich anfangs bei der mutter hatte sagte eine stimme zu mir das tierquäler ihre tiere bei sich habe wenn sie bestrahlt werden. die stimmen forderten mich auch auf die gerbels aus diesem zimmer zu entfernen damit diese keine strahlung abbekommen. ich stellte den käfig in eine ecke die weit vom bett entfernt war und begann wiederum diskusionen mit ihnen.

ich weiss nicht ob ich wirklich mit mikrowellen bestrahlt wurde oder nicht. meiner meinung nach sind mit solchen implantaten gefühländerungen möglich und das hohe surren das ich wahrgenommen habe hätte mir auch wie die stimmen über den chip zugesendet werden können. als ich nach tagelanger bestrahlung bzw gefühl des bestrahlt werdens keinerlei schmerzen hatte und ich mich immer noch bei bester gesundheit befand beschloss ich mein leben wieder in die hand zu nehmen und wollte herausbekommen was mir da zugestossen ist. als ich damals gelesen habe das es aus solch einer situation kein entkommen gibt konnte ich nicht glauben was mir da zugestossen ist. ich fragte mich oft wer oder was dahinter stecken könnte und warum ich einen solchen chip abbekommen habe und ich merkte schnell das man sich aus dieser lage wirklich nicht befreien konnte und ich merkte wie feige diese verbrechen sind.---


---ich begann nach diesen leuten zu suchen und stieg oft in mein auto und fuhr mit einer kamara die nachbarschaft ab und schaute nach verdächtigen autos von denen die bestraahng ausgehen könnte. die stimmen sagten das sich solche geräte in schieboxen befinden und ich dachte echt schon das ich welche öffne um in der nachbarschaft nachzuschauen ob ein solcher wagen auf das haus der mutter gerichtet war aber das war mir zu gefährlich weil ich keinen stress mit der polizei wollte. ausserdem dachte ich wieso mir das die täter veraten sollten. ich fand auch nichts auffälliges in der nachbarschaft und denke wirklich das mir dieses gefühl über dieses implantat gegeben wurde .ich konnte auch keine rötungen der haut erkennen oder sonnst welche schäden.

Nö die Laser sind so gut, da bekommt "nicht jeder" gleich Rötungen. Die suchen sich schon ihre Papenheimer vorher aus! Mhh und zu Verbrechen solltest du dich auch nicht leiten lassen, das wollen die doch nur und muss ich in der Nachbarschaft oft über Zeitungsberichten nachlesen, oder auch schon mal mitbekommen! Randalen, Brände, einer wurde sogar schon erstochen usw...

immer mehr kamen die gedanken das man mich extra aggressiv gemacht hatte über dieses implantat da ich auch im internet auf einige seiten gestossen bin in denen ich über diese möglichkeit gelesen hatte. auch über die möglichkeit stimmen im kopf zu erzeugen las ich immer mehr durch diese chips.damals dachte ich noch das mir die stimmen über ein neuartiges gerät in den kopf gesendet wurden. ich entschloss mich eine mrt-tomographie machen zu lassen unter einem anderen vorwand ohne das ich meinen verdacht äussere und machte diese dann. in diesem gerät konnte ich sehr gut einen fremdkörper in mir spüren der richtig mit dem magnetfeld mitgezogen wurde bei jeder umdrehung des gerätes. ab dort stand für mich fest das ich ein solches implantat abbekommen hatte.

Ja die machen einen Aggressiv. Sie überfordern das Nerfensystem und benutzen Tonfrequenzen. Mensch schau dir doch mal mein Forum an, meinst du ich mache das umsonst. ich mache es auch leicht verständlich. jedes Kind sollte das nachverfolgen können, auch die ABSCHIRMUNG. Aber wenn du meinst das nicht nötig zu haben und weiter viel überflüssiges zu schreiben, was gerade mal einen Psychiater interessiert, dann musst du dir einen anderen ort suchen, sage ich dir ehrlich. Ich nehme mir bestimmt nicht jeden tag die Zeit mich um dich zu kümmern und dich zu belehren, das musst du schon selber machen. ich stell schon alles Machbare zur Verfügung! Auch hast du in den letzten Monaten nichts an deinen Aussagen schon geändert obwohl ich dich darauf hingewiesen haben. Sorry aber das ärgert mich nur, weil ich bei dir nichts unterscheiden kann, zwischen Schizophrenie oder Verfolgung! Und auch mit deinem scheiß implantat. Ich kann mir ds nicht mehr reinziehen tut mir leid. Entweder du lässt dich gut verarschen, oder was weiß ich du bildest dir das alles ein und suchst nach Ausreden!

ich konnte die mrt-bilder nach der begutachtung des arztes auf einer cd mitnehmen und im schreiben das der arzt geschrieben hat stand das es sich um einen normalen befund handelt. ich hatte damals einen leichten druck im kopf angegeben um diese untersuchung zu machen. an der stelle wo ich dieses implantat in mir gespürt habe ist auf den mrt-bilder ein klarer umriss eines fremdkörpers zu erkennen. das ist der chip der in eine von zwei röhren mit einer flüssigkeit in mich gedrückt wurde. diese röhren verbinden den rachenraum mit dem gehirn und sind meines wissens röhren in der das überschüssige ältere hirnwasser abläuft. das implantat steckt in der rechten seite. als ich den arzt ein paar tage später auf diese geometrische form am ende dieser röhre ansprach sagte dieser das das normal sei obwohl sich die andere seite deutlich von dieser geometrie abweicht und das ich mir keine sorgen machen müsse. aber es würde schon komisch aussehen von der form her.

als ich nach der mrt-untersuchung das gebäude verliess dachte ich das dieser chip sich in der rechten nasenschleimdrüse befindet da ich im gerät das gefühl hatte das sich bei jeder umdrehung bei der sich das implantat mitbewegte schleim löste Mikrowellenpulsung! das für mich ein angenehmes gefühl war. als ich im internet nach anatomischen bildern suchte in der das innere vom kopf abgebildet und bezeichtet ist bin ich draufgekommen das ein mensch keine nasenschleimdrüse besitzt sondern eine nasenschleimhaut hat. als ich die bilder auf ein neues durchging entdeckte ich diese zwei kanäle die im rachenraum enden und ich konnte den weg über mehrere einzelbilder nachverfolgen über die der chip in das innere meines gehirns mit der flüssigkeit gedrückt wurde nachvollziehen. überschüssige flüssigkeit die am chip bei der implantation vorbeigekommen ist gelang über eine kleine öffnung in den stirnhölenbereich. diese öffnung ist vorhanden damit es beim ablaufen der alten hirnflüssigkeit nicht zu einem vakuum kommt.---


Nö!

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: Mo 6. Sep 2010, 02:22
von microchips
schauen wir mal wer recht hat. ich bleibe auf jeden fall an dieser sache dran und lasse nicht locker.

ich kann und will bei dieser sache auch nicht nachgeben und aufgeben auf keinem fall!

das ganze verbrechen ist so brutal das es niemand glauben kann aber das heist noch lange nicht das es nicht so sein kann. ich bin schon fähig einbildung und realität zu unterscheiden.

das ist mein lebensziel das alles zu klären! wer und was dahintersteckt!

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: Mo 6. Sep 2010, 07:53
von Sunny
microchips hat geschrieben:
das ganze verbrechen ist so brutal das es niemand glauben kann aber das heist noch lange nicht das es nicht so sein kann. ich bin schon fähig einbildung und realität zu unterscheiden.

das ist mein lebensziel das alles zu klären! wer und was dahintersteckt!


Du hast Recht, diese Verbrechen sind derartig abartig grausam, dass man es kaum glauben kann, wenn man es am eigenen Leib nicht spürt, nicht wahrnimmt, weil sie es nur suksessiv treiben.........

Es macht mich fuchsteufelswild, dass diese tyrannischen feigen Barbaren unterdessen die Unschuldsengelchen miemen- großzügigste Spenden tätigen um verzweifelt zu versuchen sich "frei "zu kaufen und uns über die Zeitungen, Bildschirme scheinheiligst heuchlerischst , sich mit uns scheinbar solidarischst erklärend , in arglistiger Täuschung zulächeln - freien Fusses auf roten Teppichen und Bootsteegen ihrer Yachthäfen herumstolzieren , als ob sie kein Wässerchen trüben könnten- das macht mich fuchsteufelswild !

Kann mir mal bitte einer von Euch erklären, warum es - TROTZ Weltwirtschaftskrise- jetzt - auch- in Deutschland immer mehr Millionäre, Milliadäre gibt ?!

Kann mir mal bitte von Euch einer erklären, warum es keine übereinstimmenden aktuellen Statistiken über die Anzahl von Selbstmordtoten in Deutschland im Internet zu finden gibt ?

Kann mir mal bitte einer erklären warum im Internet keine vollständigen aktuellen Statistiken zu finden sind über deutschlandweite Krawalle, Amokläufe, Familiendramen usw. der letzten Jahre ?!

Die Gewalttaten in Deutschland sind drastischst angestiegen - und das ist keine natürliche Entwicklung - es ist GEMACHT (!) - über Mind-Control, Remote Cochlea, elektronische Folter und
Bugging-Operation einschl. massivem psychophysischen Waffenmißbrauch usw.

Es stinkt gewaltig :mrgreen:

Es erinnert mich an den Film ROBOT mit Will Smith - der kam übrigens gestern Abend in RTL

siehe hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Robot

sihe Link: l , Robot - unten

Mit dem Unterschied, dass man Menschen über Mind-Control, psychophysischen Waffenmißbruch usw. zu Marionetten, Biorobotoren umgepolt hat und sie u.a. auch von künstlichen Intelligenzen , die absichtl. vorsätzlich auf Gewalt , Terror, Diktatur programmiert sind und lobotomisierten Sklavenarmeen ; Menschen die zu keinen natürlichen Emotionen und zu keinen logischen Denkprozessen mehr fähig sind, willkürlichst aus der Ferne steuern lässt, um sich die eigenen Hände nur dann schmutzig zu machen , wenn man seine sadistischste Ambitionen - stundenweise- feige ausleben will !

Dass damit lukrativste Geschäfte aller Art betrieben werden, kann man sich an seinen zehn Fingern leicht abzählen.

Eine "feine" Gesellschaft, gell ?!

ABER : elitär kriminell, ist auch kriminell- elitär grausam ist auch grausam !

Die erhalten ihre absolut gerechte gnadenlose erbarmungslose Retourkutschen bereits :mrgreen:

Re: was mind controleure den ganzen tag machen

BeitragVerfasst: Di 7. Sep 2010, 00:05
von microchips
---das was ich schreibe halten die meisten für paranoide geschichten und jemandem der nicht an die existenz solcher chips und deren missbrauch der stattfindet glaubt den kann man auch nicht davon überzeugen. mir selber sind die chips die es für menschen gibt und das was man damit vorhat eher nebensache. das was mich interessiert sind die verbrechen die mit diesen implantaten geführt werden. ich verstehe nicht das der staat österreich nicht auf solche verbrechen reagiert.

ich selber weiss wo mein chip liegt. denke auch das ich möglichkeiten habe ihn selber zu entfernen ohne das blut fliesst.dieser steckt in einer druckausgleichsröhre auf der rechten seite. diese druckausgleichsröhren haben eine kleine öffnung in den stirnhölenbereich. in diese lief auch die überschüssige flüssigkeit mit der das kapselförmige implantat bis an das ende der röhre gedrückt wurde. dabei wurde die spritze die mit einem dicken gummischlauch erst in die öffnung gegeben wurde der chip eingespritzt. das war der komplette implantiervorgang.

alle denken das das implantieren eines chips so aufwendig ist und verbinden dieses mit ein er komplizierten operation. doch wie oben beschrieben ist das in ein paar minuten erledigt. der chip sitzt dann fast mittig im gehirn und kann die hirnwellen auslesen, speichern und weitersenden. ich habe ein solches implantat in mir das ich in der nacht unter betäubung eingesetzt bekommen habe und keiner kann es glauben. menschen die behaupten einen chip in sich zu haben wird meist nicht geglaubt obwohl auch bei uns schon viele auf röntgenfotos mit chips gemacht wurden und auf mrt-bilder seltsame sachen zu sehen waren.---


oft fage ich mich was geworden wäre wenn nicht meine damalige freundin aus dieser wohnung ausgezogen wäre sondern ich. ich weiss bis heute nicht ob man uns von oben aus gefilmt hat oder nicht. aber meine damalige wohnung wurde bewusst so manipuliert damit es aussieht als ob in dieser heimlich gefilmt wurde.

---auch kann ich mir nicht erklären wie ich zu einem tierquäler werden konnte. es war zwar nur eine kurze zeit aber würde gerne wissen warum das so gekommen ist. ich habe mich immer gefragt wo die grenze zwischen fuchsen, piessacken und quälen ist. ich selber bin froh das ich meine tiere weggegeben habe und auch das ich zwei meerschweine ausgesetzt habe. das klingt für andere voll brutal aber ich war froh das ich es gemacht habe und die tiere weg waren von mir. das war zum schutz der tiere.

habe danach eigentlich nie richtig realisiert das ich diese tiere gequält habe und ich habe mich nicht verstanden wenn mir solche gedanken durch den kopf gegangen sind. hatte einefleischfreien tag angefangen. immer montags und das habe ich lange gemacht. diesen halte ich jetzt jedoch nicht mehr ein da es mich mit dieser sache immer wieder konfrontiert. ist besser so und gut macht es diese sache auch nicht mehr.

jeder hält es für eine ausrede und kann ja sein das es nicht so ist aber ich selber denke das man mich mit hormonausstössen zu diesen taten getrieben hat. über dieses implantat das ich in mir habe. auch weiss ich das mittels dieser chips künstliche persönlichkeitsspaltungen erzeugt werden können. ich stehe zu diesen sachen so oder so. nur ich denke das ich mittels ferneinwirkung zu manchen sachen gebracht wurde.

hormone sind durch frequenzen ausschüttbar und hormonausschüttungen zur falschen zeit können verherige folgen haben. ob agressiv, geil, oder müde. es gibt leute die zugang zu solchen chips haben die ein perverses spiel mit menschen treiben und an solche bin ich geraten. jemand steht über mir und kann mich gezielt beeinflussen und kann auf solche art mit mir spielen. auch kann dieser meine gedanken am computer wiedergeben und mir in den schädel reden. nicht nur sprache kann er mir in den kopf senden auch geräusche wie klingeln eines handys, polizeisirenen, kirturmglocken und vogelgezwitscher. nur um ein paar beispiele zu nennen. auch das einspielen von vibratorgeräuschen oder das stöhnen von paaren die am bumsen sind ist möglich. dieses wird dann aufgenommen als ob es von den nachbarn stammt---