Mind control meine geschichte

Hier könnt ihr schildern was ihr so erlebt unter Mind Control, oder auch was andere versuchen euch ein zu reden.

Mind control meine geschichte

Beitragvon Blackops » Dienstag 4. Juli 2017, 22:25

Es fing alles an mit 17 1/2 jahren das erste was ich hörte war stimmen erst dachte ich werde von freunden überwacht da ich ihre stimmen hörte der grund war dachte ICH mir sie wollten mir ein beziehung verschaffen da ich schon länger single war
Der erste grose gau war als ich in eine wohnug zog da öfters ma leute da waren fangen sie irgenwann an mich zu provozieren erst haben sie mir immer am sack rumgejuckt dann kamen irgen wann wellen (i meine elf wellen) mit der sie mich sehr aggressiv machten!
Die geschichte mit den mädels ging so weiter etwa ein jahr dann kamm das erste TRAUMA wo sie versuchten mir zu erzählen das die mafia hinter mir her ist! War.drogen kaufen in bei einem fremden dealer da ich zu den Zeitpunkt nur dachte habe eine kamera im auge wie ne art.kontaktlinse das sie alles mitgekriegt hätten usw ging dann ungefähr halbes jahr wir bringen dich um wir foltern dich sie wollten auch alle anderen die sie nachmachten (stimme synchoniesierten) aus nehmen schutzgeld!
Bis.ich dann dahinter kam das ich mind control opfer bin zurzeit höre nur stimmen ab und zu leichte folter schmerzen in versch bereichen von leicht bis stark
Bin mir aber.sicher das da noch einiges kommt
Blackops
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 20:06

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Darksnow » Dienstag 4. Juli 2017, 23:10

Echt Jetzt. Vor dem G20 Gipfel in Hamburg, kommst du mit so ner dummen Beeinflussung, obwohl die weißt das ich Intellektueller als Du bin.

Jetzt wirklich.

Ich würde dich kündigen. Weißt Du warum? Weil ich besser bin als Du. Ich bin in allem Besser als Du und worauf es ankommt. Ich bin ein besserer Mensch.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Blackops » Mittwoch 5. Juli 2017, 16:05

Haha was willsten du?
Weis zwar das ich hier falsch bin aber dachte könnte ja ma jem intressieren bzw aufdecken wie die fickpuppen so vor gehen
Vorallem was hatten das besser sein mitn besseren mensch zu tun????
Blackops
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 20:06

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Darksnow » Donnerstag 6. Juli 2017, 01:10

Blackops hat geschrieben:Haha was willsten du?
Weis zwar das ich hier falsch bin aber dachte könnte ja ma jem intressieren bzw aufdecken wie die fickpuppen so vor gehen
Vorallem was hatten das besser sein mitn besseren mensch zu tun????



Die Aussage "Fickpuppen" sagt mir schon das Du nicht lange überleben würdest.

Oh Die Mücken Zeit geht los. Ich muss das Fliegengitter anbringen.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Blackops » Donnerstag 6. Juli 2017, 13:52

Naja wie du meinst jeder hatt für die irgen nen begriff
Blackops
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 20:06

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Donnerstag 6. Juli 2017, 13:52


Forenking.de
 

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Darksnow » Donnerstag 6. Juli 2017, 21:29

Ok doch nur zögerlich und dann vernünftig.

Ja da hast Du recht, aber so ein einzelnes Wort sagt viel über deine Persönlichkeit aus, oder deinem Vorgehen.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Blackops » Donnerstag 6. Juli 2017, 21:49

Ja da hast du wieder recht aber nich wenn das wort dir eingetrichtert wird und du manipuliert wirst durch den kram
Blackops
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 20:06

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Darksnow » Donnerstag 6. Juli 2017, 22:29

Das ist kein Kram, aber provoziere ruhig weiter.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Blackops » Donnerstag 6. Juli 2017, 23:27

Für mich isses noch kram da kaum folter kam
Aber.sehs wie du denkst!!!!!
Blackops
 
Beiträge: 15
Registriert: Samstag 1. Juli 2017, 20:06

Re: Mind control meine geschichte

Beitragvon Darksnow » Freitag 7. Juli 2017, 22:28

Das ist echt lieb von Dir. Man bist Du Dumm in deinem Vorgehen. Außer kaputt machen, tust Du mir nicht weh.

Und dazu.: Du kannst jemanden die Meinung sagen, Du kannst ihn sogar ins Gesicht Boxen, aber vergreife Dich niemals, an anderens Gegenständen.
Benutzeravatar
Darksnow
Administrator
 
Beiträge: 5237
Registriert: Mittwoch 9. Dezember 2009, 01:48
Wohnort: 99974 Mühlhausen/ Karl-Marx-Straße

Ähnliche Themen

von Forenking.de » Freitag 7. Juli 2017, 22:28


Forenking.de
 


Zurück zu Das alltägliche Leben unter Strahlenfolter und Beeinflussung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annadrulk, Evadrulk, Karinuchka, Marydrulk, Suedrulk und 7 Gäste

cron
Foren Hosting © 2007-2019 by Forenking.de | Impressum dieses Forums | Datenschutz